wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Merkwürdige Erfahrungen

10.08.2018, 16:34 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Da treffen sich 5 Menschen mit dem Moderator des Nachtcafés (SWR), darunter ein skeptischer Schauspieler , eine Frau, die auf ihrem Handy plötzlich Bilder Verstorbener sieht, ein Ufoforscher, eine Sensitive mit durchaus negativen Erfahrungen und besonders überzeugend ein Schamane, der seinen Prostatakrebs selber geheilt hat (Reinhart Stengel).
Als Vertreter der Wissenschaft ist Dr. von Lucadou eingeladen, der vor Jahren noch eine viel ablehnendere Haltung gegenüber paranormalen Phänomenen eingenommen hat und jetzt als ein äußerst liebenswerter und "demütiger" Typ rüberkommt.

Ein Zufalls-Fund, der mich teilweise amüsiert und teilweise beeindruckt hat. Man sollte sich aber schon Zeit dafür nehmen, sonst bleibt der Eindruck unausgewogen.

52 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist schade, dass es User gibt, die hier zunächst mitdiskutieren und über Nacht Löschorgien veranstalten. Das macht jedes Gespräch kaputt.
  • 14.08.2018, 08:32 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe die Sendung auch gesehen, wie fast jede "Nachtcafe-Sendung" Michael Steinbrecher versteht es, die Teilnehmer der Talkrunde harmonisch zusammenzuführen, was bei so unterschiedlichen Meinungen oft ein Balance-Akt ist, der ihm aber wundervoll gelingt. Jede Beurteilung einer gegensätzlichen Meinung - entweder als dumm oder auch als überheblich würde sofort zu Streit führen. So kann jeder seine Meinung, seine Erfahrung kund tun, ohne fürchten zu müssen, von anderen kritisiert oder gar lächerlich gemacht zu werden. Nur so kann es eine Diskussion auf Augenhöhe geben: ohne Rechthaberei und mit der Möglichkeit, dass sich keiner als "Geschlagener" in seiner Ehre verletzt sehen muss.
Daran krankt m. E. auch dieses und fast jede andere Forum: Recht haben wollen als Ehrensache anzusehen - (und damit anderen die Ehre abzuschneiden).
  • 10.08.2018, 18:40 Uhr
Deshalb habe ich dieses Video - heute zufällig entdeckt - eingestellt, weil ich sowohl die Moderation als auch die sehr behutsame Höflichkeit von Loucadou als sehr angenehm empfand.
  • 10.08.2018, 18:44 Uhr
Dann muss es wohl am "Format" liegen - dort die realen Personen, ein liebenswürdiger neutraler Moderator , die Fernseh-Öffentlichkeit .
Wer sich da danebenbenimmt, muss vielleicht die Antwort fürchten.

Hier in den abgehängten Kammern von wize.life begegnet man sich nicht als Person, einige schon, aber die meisten tragen Masken. Da fallen durchaus gewisse Zwänge weg.
  • 10.08.2018, 18:55 Uhr
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Oh, jetzt gibt es auch noch Lateinunterricht. Und was ist an deiner Aussage so anders als das bisher Gesagte?
Erinnert mich an altkluge kleine Jungs: Herr Lehrer, ich weiß was!
  • 10.08.2018, 21:01 Uhr
Hier wurden Kommentare durch den Ersteller entfernt.
Ich dachte , es gäbe da eine Blockade für kleine Jungs.
  • 10.08.2018, 21:14 Uhr
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Eben, darum geht es Edith und mir auch!
  • 10.08.2018, 21:21 Uhr
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Ich habe einige Zeit Wieland Backes vermisst, aber sehr schnell den "Neuen" schätzen gelernt.
  • 10.08.2018, 21:29 Uhr
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Ich werde an den SWR schreiben und Paul Meek , das englische Medium als Gast vorschlagen, d a s wäre eine gute Gelegenheit, auch mal öffentlich zu demonstrieren.
  • 10.08.2018, 21:31 Uhr
Wer mich aber am meisten überrascht hat, war Dr. von Lucadou. Ich wusste gar nicht, dass er auch Physiker ist. Er hat sich erstaunlich weiter entwickelt, ist sehr vorsichtig geworden, was die krasse Ablehnung solcher ungewöhnlicher Gaben angeht.
Der Balder war - halt typisch
  • 10.08.2018, 21:33 Uhr
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Ich hab ihn als Redner in Basel auf einer der jährlich stattfindenden PSI Messen erlebt. Das war etwa in den späten Neunziger Jahren. Da war er noch nicht gut informiert.
Die Beratung, die er seit Jahen macht,. hat ihn herausgefordert, sich gründlich mit der Sache auseinanderzusetzen.
Er hat in Physik und Psychologie promoviert.

Der Lehrstuhl für Psychohygiene, , den Prof. Bender hatte, ist nicht besetzt worden, den hätte Prof. Hatald Walach sehr gut übernehmen können, was die fachliche Kompetenz angeht.

Man muss halt Geduld haben.
  • 10.08.2018, 22:10 Uhr
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Noch hoffe ich auf Prof. MIchael Bergunder, der aus Leipzig nach Heidelberg kam und in einerm Semiar über Madame Blavatskys Geheimlöehre, die keiner der 15 Teilnehmen verstehen konnte, erklärte er, er wolle ein Institut f. Esoterik - nach dem Vorbild der Amsterdamer UNiversität an die Univ. angliedern.

Er hat mehrere Forschungs bereiche, die in diese Richtung gehen, und er hat schon einen großen teil meiner Bibliothek übernommen. Auch an der astrologischen LIteratur ist er sehr interessiert.

Aber in Deutschland braucht man den Mut eines Märtyrers. Er ist noch jung, glücklicherweise.

Nein, heute ist das Thema "Urlaub" - jemand will ins Kloster gehen.
  • 10.08.2018, 22:15 Uhr
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Die Gruppe im Video war zu einem bestimmten Thema eingeladen, Ich habe es "merkwürdige Erfahrungen " genannt.
Es handelt sich aber durchweg um außergewöhnliche oder paranormale Erfahrungen, - mein Spezialgebiet.

Vielleicht ist es der sog pädagogische Eros., der mich veranlasst , solche Phänomene der Gesellschaft näherbringen zu wollen .

Solche Sendungen sind lobenswert; sie unterhalten UND informieren.

Der nächste Schritt ist dann die Lehre an den Universitäten.
  • 10.08.2018, 22:44 Uhr
Hier wurden Kommentare durch den Ersteller entfernt.
Wieso Gesundheit, im wikipedia Artikel über Dr.Dr. von Lucadou steht, dass er selber festgestellt hat, dass diese Erfahrungen die Betroffenen eher GESÜNDER machen.

Diese DInge gehören in den Bereich "Hermetische PHilosophie" . "Hermetisch" heißt "verschlossen, geheim".

Es gab sie schon immer, diese Gaben, eine Weile wurden sie in Mysterienschulen in Griechenland und Ägypten gelehrt, z.B. war Pythagoras ein Leiter einer solchen Schule.
In den großen geheimen Orden wurde dieses Wissen über Jahrhunderte weg bewahrt.
Erst 1875 - durch die Gründung der Theosophischen Gesellschaft in New York gerieten diese DInge - vielleicht zu früh - in die Öffentlichkeit.

Ich bedaure das nicht, denn es hat sich eine größere Aufgeschlossenheit entwickeln können, und die Spötter sterben dann ganz normal aus.
  • 11.08.2018, 12:59 Uhr
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Man sollte nicht von Sinnestäuschungen sprechen, sondern eher von einer Erweiterung der sinnlichen Wahrnehmung (Lucadou).

Und wir sprechen doch dauernd vom Sehen, Schmecken, Hören etc.
Warum dann nicht vom Hellsehen oder Ahnen? Gleiches Recht für alle Sinne -
  • 11.08.2018, 22:27 Uhr
Hier wurden Kommentare durch den Ersteller entfernt.
Sheldrake hat beobachtet, dass Tiere einen 6. Sinn haben. Z.B. setzen sich Hunde eine halbe Stunde, bevor ihr Herr nach Haus kommt, an die Haustür, egal wie unterschiedlich die Zeiten des Heimkommens sind.

Der Schamane in dem Video hat einen weiteren Zugang zum Menschen als wir. Er sieht die Hände eines Menschen und weiß viel über ihn. Intuition ist die Innen-Schau, er nennt es Bauchgefühl.

Alberto Villoldo, ein am. Psych-Professor, der auch eine lange Ausbildung bei Schamanen in Peru gemacht hat, konnte uns den Kontakt mit dem eigenen Krafttier durch eine geführte Meditation nahebringen.

Rudolf Steiner schreibt über die Entstehung der PHilosophie, dass es zu Beginn nicht um abstrakte Begrifflichkeit ging, sondern um das Schauen.Er meint das Hineinsehen in die angrenzende geistige Welt.
  • 12.08.2018, 08:08 Uhr
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Hypo-Sinnliches? Unter-Sinnliches? Das verstehe ich nicht, muss ich das?
  • 12.08.2018, 11:39 Uhr
Hier wurden Kommentare durch den Ersteller entfernt.
Bauchgefühl ist also hypo-sinnlich. Der Schamane erwähnte das öfter. Ich habe irgendwo gehört, dass der Solarplexus ein zweites Gehirn sei.

"Wer nicht will, versteht nichts." Das verstehe ich gut.
  • 12.08.2018, 12:20 Uhr
Hier wurden Kommentare durch den Ersteller entfernt.
Man weiß, welches Gehirn gerade denkt, nicht wahr?
  • 12.08.2018, 12:52 Uhr
Ich glaube, im alten Stammhirn sitzen die sog. übersinnlichen Fähigkeiten, Kindern redet man das aus, und dann verkümmern diese Fähigkeiten.
  • 12.08.2018, 12:55 Uhr
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Angenehm reife geerdete Teilnehmer Edith! Nach all meinen Erfahrungen finde ich traurig, dass Menschen sich aufschwingen zu beurteilen was es zu geben hat und was es nicht zu geben hat, nur weil sie Erfahrungen Anderer nicht hatten, nicht haben wollen. Welche Überheblichkeit!
  • 10.08.2018, 18:13 Uhr
So habe ich das auch empfunden, Frauke. Kein Hochmut, keine Besserwisserei,
Hesse sagt das so: "Kein Mensch kann das bei andern sehen und verstehen, was er nicht selbst erlebt hat."
  • 10.08.2018, 18:48 Uhr




GEISTESWÄRTS ...

Trage dich geisteswärts
ins „Land“ von unbegrenzter
Weite
Vielen Menschen wirst du
nicht begegnen
er scheint’s dem meisten
doch zu schwer
die Steine fort zu räumen
vom Tor zum Inneren

Zu vielen fehlt auch noch das Licht
die Steine selbst zu sehen
Dämmerlicht der Ahnung
taucht manchen Stein in vage Helle
und dennoch wird erwachte
Neugier schnell erstickt von Angst
die nur aus scheinbarem
‘sie ist ‘erwächst

Der Stein der Angst er
ist der leichteste von allen
doch gerade er wird als der
schwerste anerkannt
Diesen Irrtum gilt es zu erfassen
und dann
sei sicher
trägst du dich
geisteswärts...
© Fvdb
  • 10.08.2018, 19:17 Uhr
Das wird dir auch 'eingegeben, Frauke

Das erinnert mich daran , dass der Schamane sogar "mit den Steinen" sprach - er hat mich am meisten beeindruckt, den würde ich gern mal aufsuchen, mal schaun,. wo er zu erreichen ist.
  • 10.08.2018, 21:17 Uhr
Der interessiert mich auch! Schlafe guuuut
  • 11.08.2018, 00:38 Uhr
Ich habe Steine unter meinem Dach aus über 100 Ländern bekommen. Meine Symbolik von Weltfrieden unter meinem Dach! Ja, Steine "sprechen"
  • 11.08.2018, 00:43 Uhr
Alles hat Bewusstsein, das unterscheidet sich natürlich graduell voneinander. EIne Pflanze hat mehr davon als ein Stein, ein Tier mehr als eine Pflanze, aber immer sehe ich das "URbild" hinter dem Ding.
Soviel ich weiß, findet man diese Vorstellung auch in Platons Ideenlehre .
  • 11.08.2018, 12:19 Uhr
Bergkristalle
  • 11.08.2018, 12:38 Uhr
jaaa, ic h liebe sie auch, sie können heilen.
Alle Edelsteine haben Heil-Qualitäten. Ich liebe den Goldtopaz
  • 11.08.2018, 12:49 Uhr
  • 11.08.2018, 12:51 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren