wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Religion als göttliches Placebo

Religion als göttliches Placebo

23.08.2018, 00:42 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Das besondere Buch


"Placebo Religion: Der Verkauf von Illusionen als erfolgreichste Geschäftsidee aller Zeiten" (2013), Hans Gabler


Inhaltsbeschreibung
In vorliegendem Buch sind sehr übersichtlich und strukturiert neueste religionswissenschaftliche Erkenntnisse zu verschiedenen Religionen - besonders des katholischen Christentums - zusammengefasst, die jeder nachvollziehen kann.
Auch werden allgemeine Lebenserfahrungen und Logik einbezogen, die religiöse Indoktrinationen und Wunderglauben als solche leicht entlarven.

Damit kann dargestellt werden, dass vor allem das Christentum, aber auch Judentum und Islam, jedoch Religionen grundsätzlich zum größten Teil auf Märchenerzählungen, Fabeln, Fälschungen und Wunschvorstellungen beruhen und eine historisch nachweisbare Basis weitgehend fehlt.

Es geht allen Religionen, und hier steht in diesem Buch das Christentum im Mittelpunkt, ausschließlich um reinen männlichen Machterhalt und Beherrschung von Menschen, indem man ihnen Sünden einredet und sich dann als „göttliche“ Institution zur Vergebung dieser Sünden aufschwingt.

2.000 Jahre Marketing durch das Headquarter in Rom und ein perfekt funktionierendes Kooperations-Modell mit weltlichen Herrscherstrukturen, haben das Christentum zum Erfolgsmodell Nr. 1 in der Menschheitsgeschichte gemacht. Auch bieten sich durchaus Vergleiche mit heutigen erfolgreichen Marketingmethoden von weltweit tätigen Großkonzernen an, wobei die Wirkung des angebotenen „Produktes“ vor allem auf Illusionen und „Placebo-Effekten“ beruht, was aber durchaus auch eine positive Wirkung beinhaltet.

Leicht lesbar geschrieben und übersichtlich geordnet ― mit einigen interessanten Tabellen – ist das Buch auch ein Nachschlagewerk, das man zu den einzelnen Themen immer wieder heranziehen kann. (Auszug des Buch-Inhaltes bei Amazon)

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren