Entzaubert die Hirnforschung den Menschen?
Entzaubert die Hirnforschung den Menschen?Foto-Quelle: Eigener Bestand

Entzaubert die Hirnforschung den Menschen?

Beitrag von wize.life-Nutzer

Richard David Precht im Gespräch mit Thomas Metzinger:

Entzaubert die Hirnforschung den Menschen?

Die Hirnforschung zertrümmert den Mythos des Selbst, sagt der Philosoph Thomas Metzinger und demontiert damit unser Verständnis des menschlichen Bewusstseins. Die neuen Theorien verlangen ein radikales Umdenken und werfen neue Fragen auf: Wird der Mensch entzaubert? Verändern die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung unser Bild vom Menschen? Könnten sich Begriffe wie Geist, Seele, Individualität und Willensfreiheit, die für unser Selbstverständnis prägend sind, auflösen? Und wenn ja, was wären die Konsequenzen?

Buchtipp:
Thomas Metzinger: "Der Ego-Tunnel. Eine neue Philosophie des Selbst: Von der Hirnforschung zur Bewusstseinsethik" (2010).