Nahtoderfahrungen und das Rätsel des Bewusstseins
Nahtoderfahrungen und das Rätsel des BewusstseinsFoto-Quelle: Eigener Bestand

Nahtoderfahrungen und das Rätsel des Bewusstseins

Beitrag von wize.life-Nutzer

Quellen: Video bei YouTube und Text bei Wikipedia unter dem Stichwort "Nahtoderfahrung"

>>> "Nahtoderfahrungen oder Nahtod-Erfahrungen (NTE) umfassen ein breites Spektrum von Erlebnisberichten über außergewöhnliche (anomale) Bewusstseinszustände. Sie erhielten die Bezeichnung NTE, da die Erlebnisse besonders von Personen berichtet wurden, die sich zuvor in einer lebensbedrohenden Lage befunden hatten, etwa durch einen vorübergehenden Kreislaufstillstand. Später zeigte sich jedoch, dass derartige Erlebnisse auch nach Situationen berichtet wurden, die nicht lebensbedrohend waren, wie ein epileptischer Anfall, oder gar harmlos, wie eine Meditation.

Typische Elemente dieser Berichte sind eine Sicht von außen auf den eigenen Körper (Autoskopie) sowie Tunnel-, Licht- und Jenseits-Erscheinungen. NTE-Berichte sind in einer Vielzahl von Büchern mit hohen Auflagen verbreitet worden, deren Autoren in der Regel weltanschauliche Sichtweisen vertreten, wie etwa die, dass durch diese Berichte nunmehr ein Weiterleben nach dem Tod wissenschaftlich bewiesen sei.
Von Seiten der Neurowissenschaften werden NTE nicht als spektakulär eingestuft, sondern als Folgen vorübergehender Beeinträchtigung wichtiger Gehirnfunktionen."
<<<

Mein Fazit: Dieses YouTube-Video ("Nahtoderfahrungen und das Rätsel des Bewusstseins, Godehard Brüntrup im Gespräch", s.u.) stellt einen hochinteressanten und äußerst differenzierten Beitrag eines Philosophen* (Godehard Brüntrup, Professor für Philosophie an der Hochschule für Philosophie in München) dar, der die Aspekte der Nahtoderfahrung in Beziehung zum Körper-Geist-Problem sehr ausführlich diskutiert.

* mit eigener Nahtoderfahrung

Siehe dazu meinen Artikel: "Philosophisches zur Nahtoderfahrung"
wize.life/themen/philosophie/79390/philosophi...oderfahrung