Neuplatonismus
NeuplatonismusFoto-Quelle: Eigener Bestand

Neuplatonismus

Beitrag von wize.life-Nutzer

"PLOTIN (204-269) war der große Denker des Neuplatonismus. Er war weltabgewandt, ein Asket, ein Mystiker. Wie kommt ein Mystiker in unsere Reihe der Denker?
- Der Neuplatonismus bereitete den Wandel von der rationalen Philosophie in die gläubige Theologie vor. Das Christentum übernahm Elemente davon, z. B. die Trinitätslehre.

Der Physiker Harald Lesch und der Philosoph Wilhelm Vossenkuhl nehmen auf einer blauen Couch im Münchner "Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke" Platz, um im intensiven Gespräch auf die großen Denker des Abendlandes aufmerksam zu machen und ihre Ideen und Gedanken in verständlicher Weise zu vermitteln."