Magie feinstofflich
Magie feinstofflichFoto-Quelle: Photo

Was ist Magie?

Beitrag von wize.life-Nutzer

Magie ist immer ein „schöpferischer Akt“
Zunächst eine kurze offizielle Definition des Begriffs Magie: Magie ist: die Einflussnahme auf die Seelenkräfte anderer Menschen, man kann auch sagen Magie ist das Manipulieren von Individuen, sowie von Gegenständen oder bestimmten Ereignissen mit Hilfe der übernatürlichen Kräfte. Ich muss bemerken, dass diese Definition leider nicht nur ungenau, sondern auch aus esoterischer Sicht falsch ist. Ich glaube eine korrekte Definition könnte diese sein: Bei der Magie verfügen einige Menschen über die Fähigkeit, die sie direkt umgebende Welt nach ihrem Willen zu gestalten.
Ich versuche es mal etwas genauer zu definieren:
Magie ist die Kunst eines Eingeweihten, seinen Willen in einer Weise auf einen beobachteten Zustand der Umgebung einwirken zu lassen, um im Ergebnis einen neuen von ihm gewünschten Zustand herzustellen, ohne dass diese direkte Beeinflussung durch rein physikalisch Gesetzmäßigkeiten erkennbar wird.
Weiße Magie Jeder Mensch ist ein Auserwählter, er muss sich nur Selbsterkennen, so bezieht er die Realität mit ein auf die sich seine Aufmerksamkeit richtet. Denken, Bewusstsein, Aufmerksamkeit sind die maßgeblichen Energien. Weiße Magie bedeutet, dass diese Energien in eine positive Richtung gelenkt werden. Die Gleichgewichte, die durch negative menschliche oder schwarze Magie Einflüsse aus den Fugen geraten sind, müssen wiederhergestellt werden, um Andere und sich selbst zu beschützen, um den schwarzen Magie Angriffen stand zuhalten. In der weißen Magie beschäftigt man aber sich nicht nur mit Analogien und Aufmerksamkeiten, sondern auch mit Luftwesen und Lebensenergien aus anderen uns noch verschlossenen Dimensionen die man anrufen und lenken kann. Die „Weiße Magie“ wird deshalb als "weiß" bezeichnet, weil die weiße Magie, immer die Verbesserung ist, „etwas Gutes" zu erreichen. Was als gut oder schlecht bezeichnet wird, ist also fließend. Das, was vor 1000 Jahren oder noch älteren Zeitepochen als gut bezeichnet wurde, ist heute überholt und oder schlecht. Was in Asien als gut bezeichnet wird, ist vielleicht in Deutschland unvorstellbar. Somit bleibt auch "die weiße Magie" nicht nur polemisch, sondern auch strittig.
Was meine ich mit dieser Aussage? Der gängige Begriff als übernatürlich ist nicht genau definiert, weil er den Begriff impliziert, dass Magie nur möglich ist, wenn die Gesetze der Physik außer Kraft gesetzt werden. Magische Veränderungen sind aber auch streng physikalisch möglich, es ist nur eine Physik erforderlich, die in unserer derzeitigen Schulwissenschaft noch nicht erforscht worden ist.
Für alle Zweifler: Dass die Physik mehr hergibt als nur Kraft, Energie, Zeit und Raum sollte angesichts der zahllosen offenen physikalischen Welträtsel klar und offensichtlich sein. Welches physikalische Modell erklärt die wundersame Quantenverschränkung? Was bedeutet Schwerkraft? Warum überschreiten Neutrinos die Lichtgeschwindigkeit? Was ist dunkle Energie? Was sind schwarze Löcher? Warum existieren signifikanten Untersuchungen, in denen Probanden Zufallsereignisse durch Ihren Willen beeinflussen können? Eine Tatsache ist, dass magische Handlungen selbst dann Ihre Wirkung entfalten, wenn der Vermittler gar nicht an magischen Techniken oder übernatürliche Kräfte glaubt. Soweit einmal zum Begriff Magie.
Wer oder Was ist nun schwarze Magie? Man unterscheidet in positiv weiße Magie und ihr Gegenstück negativ in schwarze Magie. Der Unterschied liegt eigentlich nur in den Gedanken des Ausführenden. Bei der weißen Magie hat der Ausführende die Absicht zu schützen, mache behaupten auch zu heilen, wo von ich aber nicht so überzeugt bin, es sei denn man hellt die depressiven Gedanken eines anderen auf. Von schwarzer Magie spricht man, wenn der Ausführende Ereignisse beeinflussen möchte, die anderen Menschen schaden.
Die Behauptung, dass ein Ausführender für die Ausübung der schwarzen Magie Ritualtechniken verwendet hat überhaupt keinen Sinn. Ist nur Schow. Übernatürliche Kräfte sollen ausgesuchten Personen in der Anwendung schwarzer Magie schaden. Dazu zählt selbstverständlich auch die spirituellen Akte, die ein Geistlicher praktiziert, wenn er im Namen der Kirche den Exorzismus betreibt, der im Übrigen heute noch vom Vatikan aufrecht erhalten wird, oder militärische Waffen der Armee eines Landes segnet auch hier handelt es sich um eine Art von schwarze Magie in ihrer ursprünglichen Alt-Testamentarischen Definition. Fremden, aber auch bekannten Personen soll auch hier möglichst großer Schaden zugefügt werden. Ob sich der Ausführende Zauberer, Magier oder Priester nennt, ist vollkommen egal.
Schwarze Magie ist eine magische Handlung mit der Absicht, jemanden zu schaden
Aber auch sind auch hier die Grenzen wieder mal fließend. Ist die schwarze Magie gefährlich? Ja, Eindeutig aber nur für den der sich nicht wehren kann.
Wie so ist die schwarze Magie gefährlich? In dem Augenblick in dem eine Person sei es ein Ausführender oder Vermittler oder auch nicht jemanden Schaden möchte, wird eine Gewalttat ausgeübt. Aus diesem Grunde ist man sich in esoterischen Kreisen einig, dass schadhafte schwarze Magie wieder auf den Ausführenden zurückfallen wird, wenn den Angegriffenen selbst keine Schuld trifft, also nicht selbst eine Gewalttat an einer anderen Person ausgeübt hat.
Aber auch auf feinstofflichen Ebene ist schwarze Magie ernst zu nehmen und wirksam. Ich muss es einmal klar und verständlich erklären auch wenn es so gar nicht zum Weltbild vieler Menschen passen mag. Jeder menschliche Gedanke an ein gewünschtes Ereignis erhöht die Wahrscheinlichkeit, des Eintreten des Ereignisses.
Die Esoterik äußert lediglich die Hypothese also eine aus wissenschaftlicher Sicht noch unbewiesene Vermutung, dass die Gedanken nicht nur die Physik in Körper nähe, sondern auch die Quantenzustände und deren Wahrscheinlichkeit direkt ohne körperliche oder elektronischen Kontakt beeinflussen. Ich behaupte einmal, Gedanken dieser Art erzeugen Realität über die feinstoffliche Ebene Wie effektiv die Gedanken in diesem Fall ein gewünschtes Ereignis verursachen gehört zum Geheimwissen der Freimaurer Logen, deren magischen Zirkel, die bereits seit Jahrtausenden auf jedem Kontinent ähnliche Überzeugungen vertreten. Woher ich das weiß? Mein Vater war zu seinen Lebzeiten lange Jahre bis zu seinem Tod Meister vom Stuhl einer Freimaurer Loge, Eingeweihte werden wissen worüber ich spreche.
Die schwarze Magie ist die negativ Seite des Überbegriffs Magie, der auch die positiv Seite die weiße Magie beinhaltet. Dass die schwarze Magie das Ziel hat, Schaden anzurichten und die Physik durchaus eine Fernwirkung von Gedanken in der Theorie zulässt steht wohl außer Zweifel. Wie kann man sich vor schwarzer Magie schützen? Im Prinzip recht einfach, indem man der negativ Kraft eine noch stärkere positiv Kraft gegenüberstellt. Wenn die negativ Gedanken die Wahrscheinlichkeit erhöhen sollten, dass ein Ereignis real wird, dann weiß man dass positive Gedanken die Wahrscheinlichkeit wieder aufheben, dass das Ereignis real wird. Der beste Schutz vor der schwarzen Magie einfach darin, sein Leben mit so viel Freude, Liebe, Licht und Erkenntnis zu füllen, wie es nur irgendwie zurzeit möglich ist. Freudige Gedanken entwickeln, die nicht auf Egoismus, sondern auf Freigebigkeit und Nächstenliebe beruhen. Sich selbst erkennen, dass was wir wirklich sind, ein mikroskopisch kleiner Baustein des Universums, der durch seine willensstarken Handlungen dazu beiträgt, dass die Wahrscheinlichkeit im Universum etwas ansteigt, dass die Welt in Zukunft einfach mehr Friede, Glück und Freude für seine Bewohner bieten kann. Wenn man als Ausführender der positiven weißen Magie feststellt, dass etwas im Argen liegt, dann analysiert man die Situation und der Ausführende der weißen positiven Magie handelt in der Regel sofort um die Sache wieder ins Lot zu bringen. Jeder Ausführende der weißen Magie wird bereit sein zwischen den Dimensionen und Welten zu reisen, wenn nötig. Er hat die volle Verantwortung für sein Tun und Handeln zu übernehmen um die gewünschten Änderungen in Gang zu bringen, sonst ist er kein Ausführender und alles was er angerichtet hat fällt auf ihn zurück.

20148 Hamburg auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema