wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Deutscher Staat eine Lachnummer auf diesem Planeten!

Von wize.life-Nutzer - Donnerstag, 09.05.2019 - 14:04 Uhr

Deutscher Staat eine Lachnummer auf diesem Planeten!

Jeden Tag hört und liest man Berichte über das Versagen unseres Staates. Milliardenverschwendung, von Konzernen gelenkte Politiker und ein komplettes Versagen im Bereich der Sicherheit. Ich habe es schon einmal gewagt zu fragen ob die Loyalität von Menschen mit Migration oder mit 2 Pässen wirklich dem Dienstherren Deutschland gehört oder doch dem Herkunftsland. Nun wieder ein Bericht über Kriminelle, insbesondere Straftäter aus Tschetschenien sind dem Bericht aus T-online zufolge in einigen Regionen auf dem Vormarsch und verdrängen wegen ihren großen Brutalität zunehmend andere Gruppen aus kriminellen Geschäftsfeldern wie Drogenhandel, Diebstahl oder Erpressung. Nun aber die Krönung des Irrsinns, Mitglieder tschetschenischer Mafia banden sollen Wachschutzaufträge für mehrere Polizeigebäude in Deutschland erhalten haben. Jetzt sorgt sich das Bundeskriminalamt um die Sicherheit.
Laut einem "Spiegel"-Bericht soll sich ein tschetschenische Mafia-Wachdienst neben Polizeigebäuden auch um Unterkünfte vom SEK und vom mobilen Einsatzkommando gekümmert haben. Das Bundeskriminalamt ist alarmiert und befürchtet, dass die Kriminellen sensible Informationen aus Sicherheitsbehörden erlangen konnten. Also nicht nur dass solche Leute in der Polizei oder der Arme ihren zweifelhaften Dienst verrichten, nein auch die Mafia ist direkt über den Kontakt als Wachdienst über jeden Schritt den die Beamten unternehmen sofort und bestens informiert. Man darf wohl fragen in wie weit diese Regierung ihrem Auftrag zum Schutz dieser deutschen Bevölkerung noch nachkommen will oder kann?

18 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der gesamte Verein an Politikern aller Klassen gehört ausgemistet.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was soll man von einem demokratischen Staat schon groß erwarten, doch nur gequirlte Schei..e und darin wir das deutsche Volk hinein geworfen. Oder
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
t-online darf wirklich nicht als Hintergrundwissen angepriesen werden! - Dann ist die Bildredaktion absolut genauer!
Egal wer genauer ist, es bleibt ein Skandal und ein Verbrechen am Volk was diese Politbande uns zumuten.
Jürgen Lengsfeld, jammern und meckern bringt nichts. Machen SIE doch mal konstruktive Vorschläge wer es ihrer Meinung nach besser machen würde!
Jürgen, nicht mosern, mache konstruktive Beiträge, aber der Redakteur oder die Redakteure sind dritte Wahl. - Strenge Dich an und übernehme es!!! Jedenfalls die Burschen die hier schreiben ist teilweise sehr schlimm! Ein Erfolg ist natürlich, das die Schreiberlinge hier es doch benennen.
Wer hat uns diesen Blödsinn zweier unterschiedlichen Pässe eingebrockt?
Herr Hilbert ich kenne so einige Leute, rein deutscher Abstammung, mit doppelter Staatsangehörigkeit und auch sehr gut integrierte Leute, die gar keinen Wert auf die deutsche Staatsbürgerschaft legen.
Das wird vermutlich auch nicht in ihr Weltbild passen.
Trotzdem muß ich mit solchen, sicher von vielen gewollten. Maßnahmen nicht einverstanden sein. Denn es sind oftmals Leute die sich nicht für ein Land entscheiden können. Was suchen solche Menschen dann im Staatsdienst? Man kann in verschiedenen Ländern Wohnsitze haben, desset wegen muß ich nicht für jedes Land einen Paß haben. Es genügt eine Wohnberechtigung d.h. die Person möchte länger wie 6 Wochen im Land bleiben.
Um einen Wohnsitz außerhalb der EU zu haben genügt ein gültiges Visum für die entsprechende Dauer des jeweiligen Aufenthaltes. Die jeweilige Staatsbürgerschaft bekommt man deshalb wohl in den seltensten Fällen. Das ist von Land zu Land auch unterschiedlich geregelt. Bei Langeweile können Sie sich ja gerne bei den Botschaften der jeweiligen Länder erkundigen.
Sie fragen sich, was Leute mit zwei Staatsbürgerschaften im Staatsdienst zu tun haben und für mich ist es schwer verständlich, dass Vorbestrafte bei der Polizei arbeiten.
Ich denke mal jeder Bürger ist mit irgendeiner Handlung der jeweiligen Regierung unzufrieden, aber das ist nun mal Demokratie!
Auch innerhalb der EU müssen sie sich um eine Wohnberechtigung kümmern, weil sie nur 6 Wochen als Tourist gelten. Nach 6 Wochen müssen Sie sich auch in Deutschland anmelden. Wenn sie es nicht tun, muß es der Hauseigentümer machen, ansonsten kann er mit 50.000 € bestraft werden. In einigen EU-Ländern müssen sie unterschreiben, daß sie dem Staat nicht zur Last fallen.
„In einigen EU-Ländern müssen sie unterschreiben, dass sie dem Staat nicht zur Last fallen. „
Nur bei uns nicht, da muss man nur Asyl schreien und wird mit allem Nötigen versorgt. Die werden wir nie wieder los.
Herr Hilbert und Herr Lengsfeld ist ja alles gut und schön was Sie über die EU erzählen. Aber ich denke innerhalb der EU würden Sie bei den Behörden einen Lachflash auslösen, wenn Sie um Asyl bitten, weil Deutschland ein unsicheres Herkunftsland sein soll.
Liebe Frau Müller,
ich bin schon einige Jahre über 70 und war schon in jungen Jahren sehr oft in anderen Ländern arbeiten. Jetzt in meinem Ruhestand kann ich es mir leisten 6 Monate im Jahr nach Ungarn zu gehen, der Thermalbäder wegen. Für mich war es normal, daß ich als Deutscher eine Wohnberechtigungskarte holen mußte und mir ein A5 Blatt zu geschoben wurde, das ich unterschreiben sollte. Darauf stand, daß ich dem ungarischen Staat nicht zur Last fallen darf. Das muß jeder Nichtungar unterzeichnen, ansonsten bekommt er keine Wohnberechtigung. Ich würde als Tourist bezeichnet und bei einer Verletzung nur notwendigst behandelt und nach DE geschickt werden. Dieses Theater kommt daher weil sich die deutschen Krankenkassen bei dem Bezahlen der Rechnungen so lange Zeit ließen. Ungarische Ärzte behandeln uns nicht, wenn man keine ungarische Krankenversicherungskarte hat oder kein Bargeld. Nur Bares ist wares!
Lieber Herr Hilert, dann freuen Sie sich doch lieber, dass Sie es sich finanziell UND gesundheitlich leisten können zeitweise in Ungarn zu leben. Sind Sie froh, dass es in Ungarn so unbürokratisch geht und mit dem Unterschreiben eines Formulares abgetan ist. Hier in Deutschland benötigt man ja den berühmten "Antrag für den Antrag auf ein Antragsformular".
Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen schon längst keine Behandlungen im Ausland mehr und die für Reisen, meiner Meinung nach sehr wichtige, Reisekrankenversicherung zahlt nur bei Aufenthalten bis zu 42 Tagen am Stück.
Mein Mann und ich wollten unser Rentenalter auch nur zeitwese in Deutschland verbringen, geht leider wegen der Krankheit und der Schwerbehinderung meines Mannes aus gesundheitlichen Gründen nicht. Es war auch nie der Traum meiner schlaflosen Nächte im Rentenalter 365 Tage im Jahr 24 Std./d als Krankenpflegerin Rufbereitschaft zu haben.
Jammern deswegen würde alles nur schlimmer machen. Wir haben uns damit engagiert und versuchen das beste daraus zu machen.
Spaß kann man in unserer Situation trotzdem, wenn auch seltener, durchaus haben.
Das Leben wäre viel einfacher, wenn nicht so viele Menschen immer auf der Suche nach einem Grund zum Jammern und Meckern suchen würden.
Liebe Frau Müller,
ich verstehe Sie, auch ich bin 80% Körperbehindert, was noch funktioniert ist der Kopf. Meine Frau und ich sind seit 50 Jahren verheiratet, haben vieles zusammen gemacht und jetzt kümmert sie sich mehr um mich anstatt um die volljährigen Kinder. Kochen habe ich gelernt, aber mit den modernen Hernplatten und dem Backofen stehe ich auf Kriegsfuß. Deshalb verstehe ich Ihre Situation. Trotz allem, den Humor bewahren.
Mein Mann ist 100% schwerbehindert mit so einigen Buchstaben dabei, so dass ich im öffentlichen Nahverkehr umsonst mitfahren darf und das Finanzamt uns die Kfz-Steuer erlässt.
Hauptsache er ist klar im Kopf und das ist er!
Sehen Sie und ich zahle Steuern, aber ich gönne Ihnen diese Erleichterung.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren