wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Senior, 50 plus: Fifty-five & happy life

Senior, 50 plus: Fifty-five & happy life

Sonja Bissbort
14.02.2014, 12:55 Uhr
Beitrag von Sonja Bissbort

Alter war früher belegt mit Wissen und Weisheit, Besinnung und Sinn. Heute denkt man in der westlichen Welt vor allem an körperlichen und geistigen Verfall und "Bloß nicht!"

Ich denke an meine Lieblingsgroßmutter, die mit über 80 noch ihren Garten bestellt hat, gegraben und gepflanzt hat, mit ihrem Fahrrad, weil sie keinen Führerschein besaß, überallhin radelte, auch steile Hänge hoch, und abends auf ihrem Balkon saß und sich über den Sonnenuntergang freute.

Ich habe zeit meines Lebens viele ältere Menschen kennen gelernt: Die meisten machten mir Lust und Mut auf das Älterwerden.

Das ist zum Beispiel ein über 80-jähriger Hotelier, der noch immer sein großes Unternehmen leitet und neue Projekte plant. Oder eine fast 90-jährige, die mit Ende 60 ihren Mann verlor und danach noch ein neues Leben "allein" begann - mit Reisen und Tischtenniskurs. Oder eine über 50-jährige, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellte und eine eigene Firma gründete, davor war sie Mutter und Ehefrau und hatte ihre Karriere für Ihre Familie mit Mitte 20 aufgegeben.

Und ich?

Vor ein paar Monaten bin ich 55 geworden und habe mich entschieden, beruflich noch einmal richtig Gas zu geben. Wieso auch nicht? Das Leben ist doch prall und schön und so, wie ich es wahrnehme und gestalte. Ganz nach dem Motto: fifty-five, happy life. Und wenn ich mal mehr Schlaf brauche als in meiner Jugend (wann hörte die eigentlich auf?!), dann gönne ich ihn mir eben.

Übrigens: die Briten und Spanier haben offensichtlich ein positiveres Verhältnis zu den "Älteren". Sie heißen dort "seniors" und "majores". Ich finde, das klingt nach Erfahrung und Aktivsein, Expertise und Interessen und viel schöner als unser deutsches "älter" oder gar "alt". Vielleicht finde ich auch deshalb seniorbook so schön und wichtig. Wir können es nämlich englisch aussprechen und ich fühle mich ehrlich gesagt, auch wenn - so neueste Erhebungen - viele "Ältere" in den USA Facebooker werden, hier sehr viel wohler als in meiner kurzen Facebook-Phase.

Sie auch?

10 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nach schwerer Erkrankung und einigen Wochen im Krankenhaus fühle ich mich trotz meiner 70 Jahren wieder top fit. Im Grunde möchte ich nur deswegen ein paar Jährchen jünger sein, um mit meiner Frau noch ein wenig mehr Zeit zu gewinnen um die besonders schönen Erlebnisse noch einmal nach zu empfinden .
  • 22.04.2014, 17:23 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weiter so! Das ist die richtige Einstellung. Ich habe eine ähnlich Erfahrung, nur bin ich 10 Jahre älter und mein Mann ist vor zwei Jahren gestorben. Ich bin noch freiberuflich tätig im Erwachsenenunterricht und genieße den Kontakt mit Menschen Reisen , Sprachen lernen ( italienisch) und fühle mich ziemlich fit. Immer positiv zum Leben stehen, dass ist das Wichtigste!
  • 24.03.2014, 07:49 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich werde nächsten Monat 60 Jahre. Kann aber mit dem Alter nichts anfangen.
Fühle mich nicht anders wie mit 50 oder 40. Gesundheitliche Probleme habe
ich Gott sei Dank noch nicht. Und wenn ist es eher Stress wie alles andere.
Im Mai ist mein Mann gestorben und es ist das erste Mal, daß ich nur für mich
selber verantwortlich bin. Ich konnte ein Trauerklos werden oder mein Leben
neu ordnen und ein neues Kapitel im Buch meines Lebens aufschlagen. Ich
habe mich für die zweite Möglichkeit entschieden. Ich habe einen großen Bekanntenkreis, habe mir gegen die Einsamkeit 3 Katzen aus dem Tierheim
geholt und auch der Liebe eine Chance gegeben.
An den Diskussionen über das Alter oder den Jugendwahn beteilige ich mich
einfach nicht. Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Nicht reden, machen was einem gefällt ganz gleich wie alt man ist. Ich lebe noch.
  • 14.02.2014, 12:43 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke für Deinen Beitrag! Auch ich habe schon einige Senioren (das sind für mich Menschen über 70) kennengelernt, die noch lange nicht "eingeschlafen" sind sondern sehr interessiert und vielseitig. Das macht mir immer wieder Mut.
Außerdem finde ich, wir sollten uns nicht zu sehr in den deutschen Begriffen zu "Alten" verbeisen. Er mag ja in anderen europäischen Ländern netter klingen, doch ich denke er sagt in etwa das Gleiche aus.
Viel wichtiger finde ich, dass wir alle nach Möglichkeiten suchen (sie hoffentlich auch finden und umsetzen können!), wie wir im "Alter" angenehm und so schön wie möglich leben können.
  • 04.02.2014, 18:43 Uhr
Sehr schön geschrieben,liebe Cornelia!!
  • 04.02.2014, 21:40 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Sonja! Vielen Dank für deinen Beitrag.Ich muß persönlich sagen daß ich viel mehr Zeit inSB verbringe wie in FB.Mit Happy fivty habe ich nicht viel am Hut.Bin zu 70% behindert und Rentnerin nach 43 Jahren Arbeit.Durch die Krankheit bin ich öfter im Krankenhaus.Ich mache das Beste aus allem und genieße trotzdem das Leben
  • 04.02.2014, 17:04 Uhr
Recht hast Du Karin! Ich wünsche Dir gute Gesundheit und gute unterhaltsame Stunden mit uns hier.
Liebe Grüße
Conny
  • 04.02.2014, 18:39 Uhr
Sonja Bissbort
Auch von mir alles Gute, liebe Karin, und - immer Kopf hoch! Deine Augen strahlen soviel Lebensmut und Lebensfreude aus.
  • 04.02.2014, 18:47 Uhr
Ich danke Euch für die lieben Grüße! Freue mich sehr darüber
  • 04.02.2014, 21:36 Uhr
Herbert,vielen Dank und wünsche dir mehr Gesundheit!!
  • 05.02.2014, 16:41 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren