wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tabarak Waisenhaus

Tabarak Waisenhaus

Not-Opfer-Hilfe Bona Fide e.V.
08.02.2014, 18:37 Uhr

Tabarak Waisenhaus in Kisauni bittet um Unterstützung

In dem Waisenhaus Tabarak werden aktuell über 40 Kinder von den Waiseneltern liebevoll umsorgt.

Die wenigen Förderer des Waisenhauses kommen nahezu alle aus dem Umfeld, so spendet eine Bäckerei täglich 10 Brote, ein anderer Spender gibt gelegentlich einen Sack Reis.
Das Leben für die Waiseneltern ist hart, so stellt die tägliche Verpflegung jeden Monat aufs neue eine riesige Herausforderung dar.

Trotz des großen Überlebenskampfes hat man im August 2013 noch 2 weitere Kinder die zweijährigen somalischen Zwillings- Flüchtlingskinder Jamal und Jamil aufgenommen.

Mittlerweile haben die beiden Kinder das Lachen wieder gefunden, dank der Herzlichkeit der Waiseneltern und der anderen Waisen.

Darüber hinaus sind die Räumlichkeiten sehr begrenzt, ein Ausbau ist dringend erforderlich, da teilweise 3 Kinder in einem Bett oder sogar auf dem Boden schlafen müssen.

Als Soforthilfe haben wir unseren Transporter mit dem nötigsten beladen.
Freunde die mit uns vor Ort waren, haben spontan Geld für zwei Hochbetten gespendet und waren auch bei der Übergabe dabei.

Weitere Hilfe wird aber dringend benötigt.

Wofür wir Ihre Hilfe brauchen:
Langzeit-Förderer die durch Ihre Hilfe die tägliche Verpflegung sichern
Spenden für die Räumliche Erweiterung des Kinderheims
Ausbau der sanitären Einrichtungen
Überdachung des Waschplatzes
Mindestens drei weitere Hochbetten
Spenden für Erneuerung der Kücheneinrichtung, Kühlschrank und Regale

Der Anfang ist gemacht.
Mit Ihrer Hilfe machen wir weiter.
Wir bleiben am Ball - das ist ein Versprechen


Helfen Sie uns dieses Projekt weiter auszubauen.
http://www.notopferhilfe-bonafide.de...enhaus-.htm

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
haltet mal Kontakt zu dem Verein Schwarz-weiss, die betreiben erfolgreich ein Waisenhaus in Kenia, mit Klinik, und Ausbildungsstätte für die Kinder und Jugendlichen...ach ja, eine Schule haben sie auch schon lange in Betrieb..., sowie ein Internat...
Sie bauen sogar Kartoffeln und Radieschen an, und sind besten organisiert....
  • 23.02.2014, 12:33 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren