Solarmodul
SolarmodulFoto-Quelle: By Thémis Solaire Innovation (Own work) [CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons

EEG am Ende?

Beitrag von wize.life-Nutzer

Polykristalline Solarmodule
26.2.14 Spiegel_Online:"Es ist ein vernichtendes Urteil: Namhafte Experten empfehlen, das Erneuerbare-Energien-Gesetz komplett abzuschaffen - es nütze weder dem Klima noch fördere es neue Technologien. Sie stellen damit den Grundpfeiler der deutschen Ökostrompolitik zur Disposition."

mmmmmm

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...955676.html

Endlich! Der Ökokrieg auf dem Energiesektor scheint sich dem Ende zu nähern. Die enorme Vergeudung von Ressourcen, die energetische Abkapselung von den Nachbarländern, die Hysterie der Energiewende sind vielleicht passee? Außer Spesen ist nichts gewesen! Die Ökos im Lande stehen mit dem Rücken zur Wand. Die Bevölkerung ist es leid, für immer neue Wolkenkukucksheime zwangsweise zu bezahlen. Ganz vorne weg die Solarbranche. Sie ist "platt" in Deutschland. Endlich! Die süßen Versprechungen einer Welt, in der Menschen das Sonnenlicht einfangen, kostenlos, für alle Zeit, ohne Abfälle, in einem Land mit relativ wenig Sonne, das war und ist ein Unsinn erster Güte. Die Stromverbraucher werden noch zwanzig Jahre für die Bestandsgarantie zahlen müssen. Es bleibt nur die Hoffnung, dass die Anlagen möglichst schnell verrotten. Die Chancen stehen nicht schlecht.

Die ganze Bio-Energie- Branche mit dem Traum einer industriellen Nutzung für alle Zeit, ist von Tisch und als ökologischer und wirtschaftlicher Unsinn entlarvt. Die privaten Haushalte werden noch zwanzig Jahre lang für die Fehlinvestitionen bluten..

Die schöne neue heile Welt des Ökozeitalters hat die Sinne verwirrt. Die vollmundig versprochenen Arbeitsplätze sind genau so sicher oder unsicher wie in anderen Branchen auch. Sie fallen reihenweise durch das Sieb der Rationalität. Der Ökokrieg in der Energiebranche ist der Meister aller Erfindungen? Pustekuchen. Die grüne Branche ist nicht innovationsträchtig. Wissenschaftliche Gutachten beweisen, dass die Zahl der Patente in der Ökotechnik mau ist. Es ist halt keine besondere Kunst, Solarmodule zu entwickeln. Wenn genügende Geld gesponsert wird, geht das das in Windeseile. Das haben die vergangenen Jahre gezeigt.

Bleibt die Stromgewinnung aus Wind. Die Zahlen der Energiegewinnung sind nicht schlecht. Doch auch dort regt sich Widerstand. Auch dort gilt: Die Anlagen genießen wirtschaftlichen Bestandsschutz. Die Anlagen werden noch 20 Jahre lang subventioniert werden. Bezahlen muss der private Stromverbraucher.Jedes Fundament einer Windenergieanlage an Land hat Sprenglöcher, für den Fall des Abrisses. Wann wird davon Gebrauch gemacht.?

Sieger im Ökokrieg ist die Vernunft. Auf Kernkraftwerke können wir verzichten. Auf eine gut durchdachte Energieversorgung nicht .My

Mehr zum Thema
EEG