wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Umfrage
Mitten im Leben: Wie alt fühlen Sie sich?

Mitten im Leben: Wie alt fühlen Sie sich?

News Team
18.03.2014, 18:35 Uhr
Beitrag von News Team

1964 war der geburtenstärkste Jahrgang, den die Bundesrepublik Deutschland überhaupt verzeichnet. Das bedeutet, dass 2014 mehr Menschen denn je ihren 50sten Geburtstag feiern. Genau 1.357.304 Menschen sind das, Hape Kerkeling gehört auch dazu. Dieser Tatsache hat sich die ZEIT in ihrer 5. Ausgabe gewidmet. Allen 50-Jährigen also.

Zuerst kommen da natürlich ein paar 50-Jährige zu Wort, es wurde aber auch eine Entwicklungssychologin interviewt. Die Dame heißt Pasqualina Perrig-Chiello und hat in einer Langzeitstudie die Gefühle und Einstellungen von 1000 Personen mittleren Alters untersucht. Sie hat heruasgefunden, das sich Menschen mit 50 jünger fühlen als sie tatsächlich sind.

Um die 7 Jahre sind das im mittleren Alter und je älter wir werden um so jünger fühlen wir uns im Verhältnis. Und weiter: in der Psychologie herrsche Konsens darüber, dass sich der Mensch bis Ende 20 forme und anschließend nur noch wenig verändere. Man würde also innendrin gar nicht glauben, groß zu altern.

Quelle: ZEIT - 'Ändere Dich, um Dir treu zu bleiben' von Martin Spiewak (23.01.2014 N° 5)

Wie alt fühlen Sie sich? Älter, jünger oder so alt Sie sind?

230 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also ich habe nun einige Kommentare hier gelesen, und bin froh, dass ich mit dem Problem Arbeit in den besten Jahren nicht alleine bin. Es ist traurig aber wahr, wenn man in der heutigen Zeit eine 4 in der Altersangabe hat, hat man keine Chance mehr. Egal ob man was kann oder nicht. Ansonsten geht es mir sehr gut. Und zum Thema zu kommen, ich fühle mich jünger als ich bin. Manchmal noch ein bisschen Kind im Kopf und das ist gut so.
  • 30.03.2014, 22:50 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin 64 Jahre alt, noch gesund und ansehnlich. Mich überfällt die ständige Angst vor dem Alter. Es vergeht kein Tag, an dem ich mich nicht mit dem Krankheit und Sterben beschäftige. Ich kann dem altern nichts positives abgewinnen. Wie geht Ihr mit dem "Älterwerden" um???
  • 24.03.2014, 17:47 Uhr
liebe Marlene du hast zu viel Zeit darüber nachzudenken. Such dir Hobbys treff dich mit anderen Vielleicht ist jemand in deiner Nähe die sich freud wenn du ihr ab und zu mal ein bischen hilfst. Ich hab eine 84 Jährige Freundin die fit ist noch alles alleine macht wir treffen uns ab und zu mal und dann wird gequasselt über alles mögliche.
  • 25.03.2014, 19:06 Uhr
Ich bin genauso betroffen, als über 50-Jährige nach Ausscheiden meines Bilderbuchchefs in den wohlverdienten Ruhestand über das Job-Center vermittelt zu werden - leider auch ohne Erfolg. Vom Aussehen und von der Figur wirke ich sogar auf Frauen oftmals 10 Jahre jünger - aber leider zählt in diesem "kalten Deutschland" nur das Passalter. Die Politik hat sehr viel Schuld daran und lässt sich so gar nichts einfallen, so dass man sich zur Überbrückung Ehrenämter sucht um Bestätigung zu finden und genau das
ist wohl auch von der Regierung so gewollt !!! Wir kosten nichts und schaffen was weg, stimmt's ???
  • 01.04.2014, 13:40 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin 51 fühle trotz den ersten Wechseljahr beschwerden jünger.Was mich ärgert ist meine Umwelt ich suche seit 1 Jahr ein Arbeitsplatz als Bürokauffrau finde aber nix. Meine Bewerbungen kommen meistens nach 6-8 Wochen mit einer Absage zurück.Ich hab dann immer das gefühl das ich qualiviziert bin aber drauf gewartet wird ob da nichts jüngeres kommt.
  • 24.03.2014, 12:06 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja. welchen kommentar kann man von einer jungen alte,erwarten?Mein innerliches lächeln kann niemand sehen,wenn ich die der 50jährigen lese,ich bin 79 j,immer noch neugierig,habe eine menge dinge im kopf die ich wahrscheinlich nicht mehr alle machen kann.Jeder in meinem umfeld ist erstaunt,wieviel kreativität,meine gedanken noch produzieren.Dieses große geschenk,versuche ich hauptsächlich unter meine mitmenschen zu verteilen,daher empfinde ich nicht, wie alt ich bin,dafür danke ich täglich meinem schöpfer.
  • 24.03.2014, 11:59 Uhr
Hallo, Carola! Mir geht es ähnlich wie Ihnen. Ich bin 77 J, neugierige Leseratte, Wikipedia-Leserin, sticke und stricke gern, gärtnern nur noch im 'Vorgarten', Mutter von 4 Kindern, Oma von 12 Enkeln zwischen 6 und 29 Jahren. - Zur Zeit gucke ich mir meine Lesevorräte an und vermute, daß ich die nicht mehr alle lesen kann (ich bin gesund bis auf 'Klamperle'), und und und....
Mit E-Book geht Lesen im Bett leichter,leider aber auch der Einkauf dieser Medien.
Ich freu mich des Lebens und freue mich weiterhin, daß Ihnen das Leben auch so gefällt.
  • 24.03.2014, 12:22 Uhr
hallo margarete,habe mich sehr gefreut über ihre netten worte,auch ich bin dreifache mutter und vierfache großma.Doch gerne hätte ich gewußt was" klamperle" ist? Vielleicht kenne ich als saarbrückerin einen anderen ausdruck dafür.Mit vielen,guten gedanken verbleibe ich carola kleinbauer.
  • 25.03.2014, 16:20 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das Leben im "Alter"kann fröhlich und farbenfroh sein.....liegt an jedem selbst!
  • 24.03.2014, 11:47 Uhr
Ein schöner satz von J.W. von Goethe,fällt mir gerade zum altern noch ein:"Keine kunst ist`s alt zu werden-es ist die Kunst es zu ertragen.
  • 25.03.2014, 16:37 Uhr
Alt werden ist nichts für Feiglinge.also meistert es,so gut es geht !
  • 18.04.2014, 12:52 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Werte Helga Herzog ! Ich wünsche Ihnen , dass Sie alle Ihre Vorhaben umsetzen können . Aber - obwohl Sie es wissen - behaupten Sie : Ich habe keine Zeit alt zu werden . Sie wissen nämlich , wie alle Menschen , dass jeder älter wird ..
Insofern ist es nicht verkehrt , wenn wir die begrenzte Lebenszeit nicht verdrängen . www.ahlaufer.de
  • 24.03.2014, 11:42 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
es gibt junge Alte und ältere junge Menschen. Ich zähle mich zu der 2. Gattung. Da ich viel unternehme, habe ich garkeine Zeit, alt zu werden
  • 24.03.2014, 11:16 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
danke der 30 jährige krieg war lang,meiner leuft schon 34 da hab ich genug damit zu tun
  • 24.03.2014, 09:45 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich fühle mir jünger.Mein Kleiderstil ist auch ausgefallener als viele in mein Alter tragen.Da ich,figurlich,es mir leisten kann mach ich es einfach.Ich gehe auch regelmäßig zu Rockkonzerten.
  • 24.03.2014, 07:14 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich werde im Juli 72, laufe noch Marathon 42km unter 4 Stunden und fühle mich wie 50. Bin gesund, ware gerade 5 Wochen auf Fuerteventura
  • 24.03.2014, 07:11 Uhr
schön, ich finde es gut, wenn ein Mensch etwas für sich selbt tut. Ich habe auch keine Zeit, alt zu werden. Habe noch viel in meinem Leben vor !
  • 24.03.2014, 11:18 Uhr
oh, da fehlt ein s bei selbst, ist hiermit korrigiert
  • 24.03.2014, 11:19 Uhr
Liebe heidi messerschmitt,nur wer sich jugendlich kleidet und glaubt das besuchen von rockkonzerten ,würde jung sein bezeugen,der hat eine gewisse reife noch nicht erlangt.
  • 24.03.2014, 12:09 Uhr
Wieso?Schau mal ich bin 57 Jahre und ich kann und will nicht in die Zukunft schauen.Ich arbeite hart und sehr viel das hält mich Jung.Klar habe ich auch manch kleines Zipperlein aber man muss das ja nicht pflegen.Ich hatte nach fast 34 Jahren Ehe eine sehr unschöne Scheidung.Mir wollte man einreden ich währe alt und nicht mehr ansehnlich.Das war noch das harmlos.Ich war in einem tiefen Loch.Da ich auch eine sehr schwere Krankheit,in dieser Zeit,bekämpfen musste habe ich mir geschworen zu Leben.Aber ich weis auch das es Menschen gibt die meine Ansichten nicht teilen,müssen Sie ja auch nicht.Aber mein Lebensmotto lautet:Leben und Leben lassen.
  • 25.03.2014, 13:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren