Mehrgenerationen Projekt Andalusien
Mehrgenerationen Projekt Andalusien

Mehrgenerationen Projekt Andalusien

Beitrag von wize.life-Nutzer

Das Thema gemeinsanes Wohnen im Alter beschäftigt mich schon seit langem.
Da ich gerne meinen Lebensabend im Süden verbringen möchte und dies vorbereiten will, solange ich noch einigermaßen fit bin, habe ich mir ausführliche Gedanken gemacht und ein für mich und meine Bedürfnisse ( sicher auch für andere...) passendes Konzept entwickelt. Ein Mehrgenerationen-Haus (ein Landhaus = Finca) in Andalusien mit einem sehr großen Grundstück.
Ich nenne es Finca Maryluz (Meer und Licht).
Nun habe ich nach eineinhalb-jähriger Suche und 20 Finca Besichtigungen das Anwesen gefunden, das den Anforderungen entspricht.
Es sind 3 Häuser mit insgesamt 10 Zimmern auf einem rund 12.000 m² großen Grundstück.
Der riesige, tropische Garten bietet viele Mitmachmöglichkeiten und lauschige Ecken, wo jeder seine Nische des Rückzugs finden kann.
Die Finca befindet sich auf einer Anhöhe am Ende eines fruchtbaren Tals. Der Blick nach vorne geht über die Höfe und Plantagen bis hin zum Meer. Keine Hochhäuser weit und breit.
Hinter dem Grundstück ist ein schützender Berg ohne Bebauung. Wandert man über den Hang, ist auf der Rückseite des Bergzugs reine Naturlandschaft anzufinden.
Die Entfernung zum Meer und dem - wie durch ein Wunder, von den Bausünden der Costa del Sol verschont gebliebenen, kleinen Küstenort Cala de Mijas beträgt 10 km.

Geplant sind u.a.:

Hochbeete, damit man sich nicht zu bücken braucht
eine Werkstatt für Kunst & Handwerk
ein kleiner Spa Bereich
ein deutscher Arzt, der einmal die Woche vorbeischaut
bei Bedarf, falls erforderlich, eine ausgebildete Pflegekraft, die das Leben im Süden ebenfalls liebt
saisonweise ein Work Camp für junge Leute (Work & Travel, freiwilliges soziales Jahr)

Weitere Infos werde ich in den nächsten Tagen hinzufügen, auch auf Fragen eingehen.....

Finanzierung:
Für das Haus in Andalusien müssen z.B. 8 - 12 Menschen je 35.000 - 50.000 € aufbringen
Wir sind gemeinsame Eigentümer (Genossenschaft oder Verein).
Wer vorläufig noch nicht das ganze Jahr dort wohnen möchte, kann an der Ferienvermietung verdienen.
Es gibt auch die Möglichkeit, sich ein Chalet zu bauen oder bauen zu lassen. Der Preis für den Bauplatz beträgt 20.000 €.
Zu diesem Zeitpunkt gibt es die Möglichkeit, durch Einzahlung von 10.000 € sich das Vorkaufsrecht zu erwerben.
Somit ist man berechtigt, für einen Zeitraum von 12 Monaten uneingeschränkt "Probezuwohnen", das Projekt, die Mitbewohner, Land, Region und Kultur kennen zu lernen. Danach entscheidet man, ob man Mit-Eigentümer werden will. Sollte es nicht "passen", erhält man sein Geld zurück, abzüglich der auf der Finca verbrachten Wochen.

29649 Mijas Costa auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen