wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Was ist wirklich der soziale Wandel "Demografiewandel 2020"

05.04.2014, 08:01 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Soziale Städte, gesunde Dörfer

Soziale Städte, gesunde Dörfer, wir wollen die Menschen wieder in die Mitte der Städte und Dörfer wieder sehen!
„Jung und Alt“ in der Gemeinschaft der aktiven Förderung der Mit/Menschlichkeit
Alle Akteure/Mitstreiter mit sozialen Kompetenzen sind in der Zukunft zur Mitarbeit aufgerufen. Mit wirtschaftliche Interessen ja, aber mit einem Weitblick, für das Wohl der Gemeinschaft im 21. Jahrhundert:
• Aktive, christliche Kirchen mit dem Aufbau von Gemeinwesen, mit der Vermittlung von gesundheitlicher Prävention bis ins hohe Alter zu vermitteln!
• Seniorenorganisationen und Seniorenvereine dürfen verstärkt den Focus zur gesundheitlichen Prävention im Alter neu entwickeln!
• Betriebliche Unternehmen sollen der gesundheitlichen Prävention des Personals Vorrang geben, sonst werden wir die Fehler der Vergangenheit 2020 aufgearbeitet (Krankheitsausfälle steigen extrem, siehe psychosomatische Störfelder)!
• Die Vermittlung einer gesundheitlichen Bewegungs- und Ernährungsprävention in den Schulen als pos. Ansatz im Kindesalter zu sehen. Viele Landkreise müssen ihre Schwimmbäder schließen und im Ablegen vom Sportabzeichen heißt es “Schwimmen einmal im Jahr, was für fatale Folgen!
• Wir haben einen Focus auf erneuerbare Energien, aber wo bleibt die Energie, die körperliche Bewegung für unsere Kinder und Senioren zu fördern?
• Der Bürger, der lebendige Mensch darf aus der menschlichen Gewohnheit heraus treten und die Kohärenz einer Krankheit entdecken! Vorsorge, Prävention und Nachhaltigkeit in der gesundheitlichen Entwicklung als Qualitätsmerkmal im Alter erkennen.
• Der Senior, die „Neuen Alten“ will nicht nur versorgt werden, sondern aktiv das Leben erleben. Das Alter ist bunt und will gelebt sein!

Das Jahr 2020
• 3,1 Millionen in der Pflege (ohne Prävention!?)
• 18 Millionen fitte, aktive Senioren, das neue soziale Bollwerk der Zukunft?
Der Bürger wird in Zukunft mehr Selbstverantwortung und Mitverantwortung in der Gesellschaft hineintragen. Dazu gehören die Gestaltung von sozialen Projekten mit Nachbarschaftshilfen, Ehrenamtsmanager in sozialen Stadtzentren und die Präventologen in der Beratungstätigkeit zwischen Arzt und Patienten.
Eine aktive, soziale Kompetenz und eine attraktive Kommunikation im Miteinander in den Mehrgenerationshäusern, evtl. neue Häuser mit Konzepten, die man als Bürger auch versteht und umsetzen kann!
Der engagierte, soziale Mensch
Die heutigen Probleme hängen direkt mit den Fehler von Gestern zusammen! Das dürfen wir erkennen und verändern!
Die Menschen zu leiten und ihnen Hoffnung für eine bessere Zukunft in der Gemeinschaft zu vermitteln! Eine Motivation durch Freundlichkeit, Herzlichkeit und Aufmunterung -trotz Krisen- setzt neue Energien frei und schafft Vertrauen zum Leben!
10 Merkmale von echten Menschen:
1. Echte Menschen leben in der Gegenwart und sind frei von Schuldgefühlen!
2. Echte Menschen sind frei von Angst und tragen die Hoffnung eines christlichen Glaubens in sich!
3. Echte Menschen mögen sich selbst und zeigen es “Anderen“!
4. Echte Menschen sind flexibel und anpassungsfähig, sie verändern “negativ“ in „positiv!“
5. Echte Menschen hungern nach der Wahrheit und leben danach!
6. Echte Menschen haben keine Vorurteile, sondern schätzen das Leben in allen menschlichen Eigenschaften!
7. Echte Menschen lachen und sind fröhlich.
8. Echte Menschen sind dankbar für ihr Leben.
9. Echte Menschen strahlen Würde aus und schätzen diese Würde auch beim „Anderen“!
10. Echte Menschen schlafen besser und fühlen sich freier!
Zielorientiertes Leben ist eine positive Veränderung für echte Menschen.
Wo keine Abhängigkeit ist, wird der Mensch auch seinen ruhigen Schlaf finden.
Der Wandel muss kommen und der "Bürger" wird diesen demografischen, sozialen Wandel entwickeln, es hat schon auf kleinen Regionen seine Wirkung.
Die Baby - Boomer, die "Neuen Alten" werden ein BOLLWERK der Zukunft und korrigieren für unse Kinder den neuen demografischen,sozialen Wandel.
Was die Politik nicht gebacken bekommt und den Wortschatz kennen" Macht, Jeden gegen Jeden und nur im eigenen Interesse haben den Bürger in den letzten Jahren im Stich gelassen.
Denn jede Abhängigkeit im Leben schafft keine Freiheit, sondern auf Dauer nur Verluste für die Bürger.
Was vielen in der Rente dienen soll, kann nicht klappen, wir haben in der Politik begonnen, die Altersarmut zu fördern.
Auch eine Politik kann mit 51 % Prozent Wähler zufrieden sein.
Aber eine Atersarmut von 15 Prozent 2017 könnte uns noch sehr nachdenklich machen.
12 Prozent haben wir schon und ein Staat in der Hochkonjunktur nicht sparen kann und die Pensionslasten 2030 nicht sehen will, wird das vertrauen in Zukunft an die Bürger abgeben!
Ich sehe die Zukunft in Bürgergesellschaft, Bürgerinitiativen, Bürgerstiftungen, Bürgercourage,
Bürgerentscheidungen am Tisch und ein Bürgerforum in Stadt und Land um Windrichtungen zu verändern! Das ist erneuerbare Energien
Wir brauchen Sie für unsere Kinder, Enkelkinder und Urenkel.
Das ist der moderne,soziale Wandel 2020
Ihr präventologischer Berater Willi Löhr

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren
Weitere Beiträge von diesem Nutzer