wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Verkleinern Pornos unser Hirnvolumen?
Verkleinern Pornos unser Hirnvolumen?Foto-Quelle: © Andrea Danti - www.Fotolia.com

Verkleinern Pornos unser Hirnvolumen?

Sonja Bissbort
Beitrag von Sonja Bissbort

In einer Studie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin und der Berliner Charité haben Forscher 64 Männer zu ihrem Pornokonsum befragt. Dabei wurden sowohl Hirnvolumen wie auch Reaktionen im Gehirn beim Betrachten pornographischer Bilder untersucht.

Das Ergebnis der Studie: Porno-Freaks haben ein geringeres Hirnvolumen. Und: Eben jene Hirnareale, die eigentlich sexuelle Erregung auslösen, stumpfen bei häufigem Konsum ab. Darüber hinaus stellten die Wissenschaftler fest, dass bestimmte Hirnareale wie das Belohnungszentrum und der Verhalten und Entscheidungen steuernde präfrontale Cortex weniger aktiv sind und sich verändern.

Machen Pornos gelinde gesagt: dumm?


Wie Studienleiterin Simone Kühn resümierte, gibt es noch offene Fragen und noch keinen klaren kausalen Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung. So sei noch unklar, ob der Pornokonsum die festgestellten Veränderungen bedinge oder ob Männer mit den beschriebenen Attributen eher zu diesen Filmen greifen würden. Simone Kühne hält es für denkbar, dass beides möglich ist.

Ist es also mit Pornos letztlich so wie mit allem, was zu oft, zu viel, zu einseitig, zu intensiv betrieben wird?


Alles in der Welt, in der Natur, im Universum ist auf Ausgleich, Harmonie und Balance ausgelegt. Zu viel Yin bedingt zu wenig Yang.

So wäre und ist es an jedem Einzelnen, achtsam zu sein - vor allem mit sich und nicht blind zu werden für das, was wohl das größte Geschenk des Lebens ist: Vielfalt erleben und in der Vielfalt zu reifen. So wie ein Zuviel an Geld irgendwann dazu führt, dass man es nicht mehr genießen kann und immer mehr Kicks braucht, so scheint es auch - wie die Studie zeigt - mit dem Mehr an Stimulation, das letztlich zur Abstumpfung führt.

Wir aber sind nicht hier, um stumpf und stumm zu werden, sondern um hell und licht zu sein.


20 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke, ein Mann mit Bildung und Anspruch zieht sich kaum fortlaufend Pornos rein, denn ihn würden schon die platten Texte und die billige Produktion sehr stören.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jaja, immer die gleiche Leier ...
Früher hieß es, Onanie führe zu Rückenmarksschwund, heute heißt es, Pornos verkleinern das Gehirn.

Ich fürchte eher, dass das Lesen solch dämlicher Postings zu Hirnerweichung führt.

Moralisten aller Länder vereinigt Euch !
Und dann ab in die Wüste zu den Dschihadisten !!!
Sonja Bissbort
Wie auch immer sich solches Verhalten auswirken mag - es gibt doch wohl schönere, interessantere, intelligentere Freizeitbeschäftigung, die am Ende sogar noch unser Denkvermögen bereichert. Oder etwa nicht?
@Albrecht - der Rückenmarkschwund konnte nie nachgewiesen werden,man vermutete es also nur. Aber heute ist eine Darstellung des Gehirns und der Gehirnareale möglich.
Sonja und Andrea, ihr habt offenbar meinen Kommentar missverstanden.
Mir geht es darum, dass die alten Reflexe, pausenlos die Leute mit fragwürdigen "wissenschaftlichen Erkenntnissen" von einem freien und selbst bestimmten Leben abzuhalten, endlich beendet werden.
Begründungen, um Menschen zu ducken, gibt es genug.
Für jede sog. "Wissenschaftliche Erkenntnis" gibt es garantiert die gegenteilige Erkenntnis. Es kommt nur darauf an, wer die Studie bezahlt und was der für eine "Erkenntnis" braucht.

Dafür auch noch Reklame zu machen, finde ich erbärmlich.

Und noch etwas: Moral und Ethik entwickeln sich aus den Interessen, der Kultur, des Bewusstseins, wer glaubt, das durch solche Beiträge steuern zu können, ist im besten Fall naiv.

Der Kampf gegen die Pornografie war bereits verloren, als das Internet erfunden wurde. Schaut Euch doch mal spaßeshalber die Fresken im ausgegrabenen Pompeji an ... oder in indischen Tempeln ... oder ...
Lustfeindlichkeit ist kein Merkmal von Intelligenz !!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
im gegenteil , da wird nichts kleiner....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde Pornos anspruchslos ,hatte aus Neugier vor etlichen Jahren mal einige Filme dieser Art angesehen und fand sie alle niveaulos ,einige sogar lustig mit Steiner.Ich glaube ,Menschen mit Bildung und Verstand sind sich für solche Streifen zu schade .Also glaube ich auch ,dass Jene ,die sich daran ergötzen ,sowieso schon weniger Gehirnwindungen haben.ced
Ist das heute noch so ????Das hiesse ja ,dass die Menschheit nicht schlauer geworden ist LG
Die Umsätze brechen doch immer weiter ein, weil sich heute jeder / jede (oder Paare) mit dem Handy ablichten kann und im Internet verbreiten. Da wird dann schon mal versucht, so wie im letzten Dezember, über Abmahnungen die Kassen zu füllen.
Wers Pornos mag soll die Filme gucken, kann ja ganz anregend sein.. Nur nicht mit der Realität verwechseln und
"von Masturbation bekommt man Rückenmarksschwund"
Und Gehirn Zellen sterben ab lach.Wer es nötig hat ,soll sich den Müll ruhig ansehen,Frauen stehen da nicht so drauf LG
Christa ... frauen geben es nur nicht so oft zu ( meine Erfahrung)
Weiss ich nicht--Ich hatte damals ,als die Mauer fiel ,auch einige Pornos aus Neugier geglückt.ich fand sie alle oede und anspruchslos.Was für Frauen das heimlich gicken sollen ,weiss nicht ?!
okok sollte auch kein Angriff sein .. und ja das ist öde .. zum Teil auch einfach nur blöd, aber wie gesagt wers mag
Stimmt.ich fasse es auch nicht als Angriff auf.wir sahen hier ja nur unsere Meinung und da hat Jeder das Recht auf eine eigene,-
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Naja wenn ich mich an die Straße setze und die ganze zeit den Autos beim fahren zusehe Lerne ich auch nicht wie man Auto fährt auserdem neigt das Hirn dazu dinge die sich ständig in gleicher weise wiederholen nicht mehr richtig wahr zu nehmen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auf dem Weg zur Arbeit mußte mein Kollege und ich an solchen Läden vorbei gehen, was dort für Gestalten raus kamen, wir können nur sagen, ganz ohne Hirn.......Irgendwann saßen sie dann mal vor einem für einen neuen Personalausweis bzw. Fischerei - Schein, ich denke, so leid es mir tut, sie brauchen das, denn, eine Frau zu finden scheint mir sehr schwer zu sein für solche Leute, einfach nur bedauernswerte Personen, echt, sie tun mir leid! Dann frage ich mich wo sie das Geld her haben!?!?!?!?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...ist wahrscheinlich wie eim "Heuschnupfen" ..... Hyposensibilisierung .... "Durch die steigende Gabe von Allergenen soll es zu einer Gewöhnung an das Allergen kommen, um so die überschießende Reaktion des Immunsystems auf das Allergen zu verhindern..."
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also ehrlich ich frag mich für was fürn Blödsinn alles Geld ausgegeben wird.Die kosten dieser Studie in Bildung und schon würden wieder einige Gehirne etwas grösser sein.Ich habe das Gefühl das die Macher dieser Studie und die Initiatoren früher sehr viel Pornos geguckt haben müssen
Wer will, kann es machen !
Mir macht gemeinsamer Sex mit meiner Partnerin, weil wir beide es wollen, Spaß ! Dafür, brauche ich keine Pornobilder ! Well
OHO.....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren