Trolle, Trottel, Triebgesteuerte
Trolle, Trottel, Triebgesteuerte

Trolle, Trottel, Triebgesteuerte

Peter Leopold
Beitrag von Peter Leopold

Es gibt sie überall. Auf jeder Plattform - zu jeder Zeit. Und ich habe lange überlegt, in welche Gruppe ich mich einordnen soll. Die Antwort: In GAR KEINE ! Jeder kann für sich selbst entscheiden, wo er sich einordnen möchte oder ob ers ich zu keiner Gruppe zugehörig fühlt.
Ich bin einzigartig, individuell, mit eigener Meinung und der besten Erziehung, die man sich nur vorstellen kann: Meiner Eigenen!

Es ist unnötig zu erwähnen, dass Manche offenbar keine eigene Persönlichkeit haben. Wie anders ist es zu erklären, dass man nur einen Beitrag braucht, um eine Massenbewegung in Gang zu setzen und Emotionen in Gang zu erwecken, von denen der Einzelne vielleicht nicht einmal wusste, dass er sie hatte - nur um irgendwo zugehörig zu sein - Anerkennung zu finden, indem blind zugestimmt wird ?

Der einfachste Weg ist natürlich, Andere vorsichtshalber erst einmal fertig zu machen, zu mobben, zu beleidigen und sie so dazu zu bringen, ihre eigenen Ansicht gut zu verbergen. Und das nur, um die scheinbar die einzig wahre Ansicht auf dem Bildschirm zu sehen. Nur dumm, dass damit der Wert dieser Ansicht auf NULL reduziert wird.
Ich nenne das Realitätsverweigerung. Man kann genauso gut eine CD aufnehmen und sie sich selbst immer wieder anhören, ohne jemals zu erfahren, ob sie bei einem Publikum ankommen würde.
Ein Krieg ergibt nur dann einen "Sinn", wenn es einen möglichen Gewinner gibt. Gegenseitige Angriffe produzieren keine Gewinner - nur Verlierer, denn letztendlich bleibt niemand übrig. Und damit wären wir bei der ersten Gruppe, den

Trollen

Bei manchen Notitzen auf dem schwarzen Brett muss man sich wirklich fragen, welche Aussage dahinter steht. "Woanders ist alles besser, einfacher, schöner..." Warum sind diejenigen dann hier ? Erst einmal stänkern und auf möglicht viel Zustimmung zu hoffen, ist zu einfach. Eine Herausforderung wäre es, gemeinsam dafür zu sorgen, dass aus der Grüppchenmentaltität eine Gemeinschaft wird. Aber diese Herausforderung wollen Trolle gar nicht annehmen. Andere Meinungen KÖNNEN belebend sein, aber auch zerstörerisch wirken, wenn sie mit Beleidigungen, persönlichen Angriffen und absoluten Diskussionsunwillen einhergehen.

Dann gibt es natürlich auch diejenigen, die zu keinem anderen Zweck angemeldet sind - u.U. von Konkurrenznetzwerken geschickt werden, um den Nutzern auf aggressive Art klarzumachen, dass IHR Netzwerk, die ultimative Lösung wäre, weil es hier auf SB ohnehin nur Stänkerbeiträge gäbe.
Die zweite Gruppe, die

Trottel

glauben tatsächlich, in ein bewährtes, bestehendes Netzwerk kommen zu können, und Forderungen stellen, die mehr als absurd sind. JEDER Nutzer hat die Nutzungsbedingungen bei der Anmeldung akzeptiert und deutlicher kann man diese Bedingungen nicht formulieren. Wer diese Bedingungen nicht gelesen, sondern nur weitergeklickt hat, darf sich nicht wundern, wenn sie immer wieder darauf hingewiesen werden - entweder durch Ermahnung, oder durch Löschung der Beiträge oder Bilder. Dann auch noch mit Unverständnis zu reagieren, widerspricht dem gesunden Menschenverstand. Mehr noch: Dann wird beleidigt, die Meinung Anderer herabgewürdigt und aggressiv versucht, die eigene Meinung durchzusetzen - egal ob sie den Nutzungsbedingungen widerspricht, oder nicht. Konstruktive Vorschläge - sachlich vorgebracht - habe ich von dieser Gruppe noch nicht gesehen. Die

Triebgesteuerten

sind diejenigen, die am schwersten zu verstehen sind. Plumpe Baggerei, die teilweise sogar in Bedrohungen endet, wenn Mann/Frau nicht darauf einsteigt. Zweifelhafte Bilder, die hochgeladen werden, um andere zu diffamieren (ich denke da an erotische Frauenbilder, die von Männern hochgeladen werden) und Sinnlos-Notitzen, die im Grunde genommen nur das Ziel haben, vom anderen Geschlecht Zustimmung zu bekommen. Wenn der Beitrag dann mangels Interesse nach unten durchgereicht wird, sinkt auch die Erregungskurve der Schreiber rapide ab, sodaß als Kettenreaktion weitere Beiträge in dieser Richtung erscheinen. So gesehen ist es ein Segen, dass man hier nur 4 Beiträge pro Tag posten kann. Das hat nichts mit fehlender Toleranz zu tun. Aber es ist nicht die Aufgabe der anderen Nutzer, die Erregungskurve der Triebgesteuerten den ganzen Tag auf einem hohen Level zu halten.

Leute, haltet Euch einfach an die Bedingungen und versucht ein zivilisiertes Miteinander. Anders geht es nicht. Nicht in Netzwerken, nicht in der Gesellschaft und nicht in der Politik.

35110 Vecindario auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen