Meryem ist frei von Amnesty International
Meryem ist frei von Amnesty InternationalFoto-Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10152508273559604&set=a.474441649603.261639.27352749603&type=1&theater

Sudanesin Meriem Yahia Ibrahim ist frei!

Deutscher Evangelischer Frauenbund Bayern

Sie erinnern sich sicher an Meriem Yahia Ibrahim, die im Sudan hingerichtet werden sollte, da sie das Verbrechen der Apostasie (Glaubensabfall) begangen haben soll. ibrahim, die christlich geheiratet hatte, habe dazu nicht das Recht gehabt, da sie den Strenggläubigen durch ihren sie allerdings nicht erziehenden muslimischen Vater als Muslimin gilt und nichtmuslimische Verbindungen nicht anerkannt werden. Amnesty International und viele Verbände und Personen, unter ihnen auch der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, setzten sich weltweit für Meriem Yahia Ibrahim ein und haben nun laut gestriger Verlautbarung von Amnesty International ihre Freilassung erreicht. Gott sei Dank!

Amnesty International und allen Personen, die sich für das Leben und die Freilassung von Frau Ibrahim eingesetzt haben, ein Danke. Wir teilen alle das Gefühl einer Erleichterung über das glückliche Ende dieser entsetzlichen Situation.

Nachtrag: Leider wieder in Haft!
Beim Versuch, mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern das Land zu verlassen und in die USA auszureisen, ist Frau Ibrahim erneut verhaftet worden, und zwar diese vier Menschen von einem Aufgebot von 40 Männern. Der Mann von Frau ibrahim hat auch noch die amerikanische Staatsbürgerschaft. Nun werden wohl Diplomatie und Geld helfen müssen.
s. dazu
http://www.sueddeutsche.de/panorama/...n-1.2014307