Trinken wir zuviel Alkohol?
Trinken wir zuviel Alkohol?Foto-Quelle: drubig-photo - Fotolia

Trinken wir zuviel Alkohol?

News Team
Beitrag von News Team

Jährlich sterben bis zu viermal so viele Menschen an ihrem Alkoholkonsum als bei Verkehrsunfällen und bei jeder dritten Gewalttat ist Alkohol im Spiel. Woran liegt das?

Alkohol gehört dazu

Mittags trifft man sich zum Kaffeeklatsch, abends zum Stammtisch auf eins, zwei oder drei Halbe Bier. Nach Feierabend gemütlich ein, zwei oder drei Gläser Wein zu trinken? Bei jedem vierten Deutschen gehört das zum Alltag. Aber abhängig ist keiner von ihnen. Oder?
Alkohol betäubt unser Nervensystem lässt uns entspannen, lockerer, offener und lustiger werden - wer ist schon nicht gerne so? Also trinken wir eben unsere ein, zwei oder drei Gläschen.

Die Jugend trinkt sich ins Koma

14-jährige Mädchen und Jungen werden mit einer Alkoholvergiftung am Freitagabend ins Krankenhaus eingeliefert, weil sie zu viele "Alcopops" getrunken haben. Unter Alkoholeinfluss werden junge Leute aggressiv und gewalttätig - anders als bei den Erwachsenen.

Oder vielleicht doch nicht anders?

Ein betrunkener Mann schlägt öfter zu als ein nüchterner. Eine betrunkene Frau kann sich betrunken kaum gegen einen Angreifer wehren. Sind wir nicht genauso unzurechnungsfähig unter Alkoholeinfluss wie die "schlimme" Jugend?

Jeder sollte seinen Alkoholkonsum reflektieren und prüfen, ob es sich um gesellschaftliche Akzeptanz handelt oder ob man nicht auf dem Weg zu einem ernsthaften Problem ist.

Trinken wir Deutschen zu viel Alkohol? Und wann fängt Sucht an?

Quelle:http://www.faz.net/aktuell/gesellsch...015727.html