Frauen sind das stärkere Geschlecht: 'Das wissen wir doch!'
Frauen sind das stärkere Geschlecht: 'Das wissen wir doch!'Foto-Quelle: © photophonie - www.Fotolia.com

Frauen sind das stärkere Geschlecht: 'Das wissen wir doch!'

News Team
Beitrag von News Team

Mehr als ein Drittel derjenigen, die sich an dieser Unterhaltung beteiligt haben, sind dieser Meinung. Zum Beispiel, weil die Frauen die Kinder kriegen. Andere finden Männer und Frauen gleichermaßen stark beziehungsweise machen das nicht vom Geschlecht sondern von der Situation abhängig..

537 Antworten sind zu Monikas Frage eingegangen. Über ein Drittel der Teilnhemer hat die Frage eindeutig mit einem Ja beantwortet. Interessanterweise waren gar nicht wenige Männer dieser Ansicht. Viele habe ihrem Ja das Argument spendiert, Frauen würden weniger leiden. Und das hat auch eine Umfrage der 'Apotheken Umschau' im letzten Jahr ergeben.

Gabriele geht noch einen Schritt weiter und bringt die Frau als Managerin ins Spiel. Haushalt, Kinder, Beruf und Liebesleben bringen Frauen unter einen Hut und noch mehr: 'WIR können SIE in IHRER Illusion, dass SIE die BESTEN der Schöpfung sind, bestärken; wer denn sonst. UND ein Mann ist nur dann gut/stark, wenn er eine, für IHN sorgende Frau neben/hinter sich hat. Egal, ob das Ehefrau, Sekretärin oder Haushälterin ist.'

Auch Christian meint Ja. Weil: 'Habe Frauen oft aufopferungsvoller, leidensfähiger und loyaler erlebt als so manchen Mann. Und zum Dank endet so manche im Frauenhaus.' Ebenfalls Ulrich: '... Frauen rücken durch ihre Zuversicht und ihre Stärke, Situationen zu beurteilen, immer mehr in den Vordergrund ...'

Die Gegenstimmen verteidigen logischerweise das 'Nein'

Sie wollen teilweise auch gar nicht so stark sein und überlassen manche Dinge gerne ihrem Mann. Sonst müssten sie ja alles selbst machen, wie Ursula findet. Mark kann da zwischen Man und Frau keinen Unterschied feststellen: 'Jeder Mensch ist stark und jeder Mensch ist schwach. Kommt immer auf die Situation an. ...'. Die Situation ist Argument vieler aber auch Kultur, Herkunft und Erziehung spielen in den Argumenten eine Rolle.

Daher auch Roland: 'Eine immerwährende und kardinale Frage. Das stärkere 'Geschlecht' zu sein ist doch abhängig von der Situation mit welcher man konfrontiert ist, konstruktive Partnerschaft sei doch angesagt.'

Und der Rest hinterfragt die Frage

Zum Beispiel Doris: '..., ich denke, so lange es darum geht, wer der Stärkere ist, haben wir absolut nichts kapiert.'

Sind Frauen das stärkere Geschlecht?

Ja
46.4 %
Nein
16.8 %
Diese Frage stelle ich mir nicht.
36.9 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.
Hättet Ihr mit dem Ergebnis gerechnet? Und, geht es Euch überhaupt darum, ob Frauen das stärkere Geschlecht sind?