wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frauen sind das stärkere Geschlecht: 'Das wissen wir doch!'
Frauen sind das stärkere Geschlecht: 'Das wissen wir doch!'Foto-Quelle: © photophonie - www.Fotolia.com

Frauen sind das stärkere Geschlecht: 'Das wissen wir doch!'

News Team
Beitrag von News Team

Mehr als ein Drittel derjenigen, die sich an dieser Unterhaltung beteiligt haben, sind dieser Meinung. Zum Beispiel, weil die Frauen die Kinder kriegen. Andere finden Männer und Frauen gleichermaßen stark beziehungsweise machen das nicht vom Geschlecht sondern von der Situation abhängig..

537 Antworten sind zu Monikas Frage eingegangen. Über ein Drittel der Teilnhemer hat die Frage eindeutig mit einem Ja beantwortet. Interessanterweise waren gar nicht wenige Männer dieser Ansicht. Viele habe ihrem Ja das Argument spendiert, Frauen würden weniger leiden. Und das hat auch eine Umfrage der 'Apotheken Umschau' im letzten Jahr ergeben.

Gabriele geht noch einen Schritt weiter und bringt die Frau als Managerin ins Spiel. Haushalt, Kinder, Beruf und Liebesleben bringen Frauen unter einen Hut und noch mehr: 'WIR können SIE in IHRER Illusion, dass SIE die BESTEN der Schöpfung sind, bestärken; wer denn sonst. UND ein Mann ist nur dann gut/stark, wenn er eine, für IHN sorgende Frau neben/hinter sich hat. Egal, ob das Ehefrau, Sekretärin oder Haushälterin ist.'

Auch Christian meint Ja. Weil: 'Habe Frauen oft aufopferungsvoller, leidensfähiger und loyaler erlebt als so manchen Mann. Und zum Dank endet so manche im Frauenhaus.' Ebenfalls Ulrich: '... Frauen rücken durch ihre Zuversicht und ihre Stärke, Situationen zu beurteilen, immer mehr in den Vordergrund ...'

Die Gegenstimmen verteidigen logischerweise das 'Nein'

Sie wollen teilweise auch gar nicht so stark sein und überlassen manche Dinge gerne ihrem Mann. Sonst müssten sie ja alles selbst machen, wie Ursula findet. Mark kann da zwischen Man und Frau keinen Unterschied feststellen: 'Jeder Mensch ist stark und jeder Mensch ist schwach. Kommt immer auf die Situation an. ...'. Die Situation ist Argument vieler aber auch Kultur, Herkunft und Erziehung spielen in den Argumenten eine Rolle.

Daher auch Roland: 'Eine immerwährende und kardinale Frage. Das stärkere 'Geschlecht' zu sein ist doch abhängig von der Situation mit welcher man konfrontiert ist, konstruktive Partnerschaft sei doch angesagt.'

Und der Rest hinterfragt die Frage

Zum Beispiel Doris: '..., ich denke, so lange es darum geht, wer der Stärkere ist, haben wir absolut nichts kapiert.'

Sind Frauen das stärkere Geschlecht?

Ja
46.4 %
Nein
16.8 %
Diese Frage stelle ich mir nicht.
36.9 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.
Hättet Ihr mit dem Ergebnis gerechnet? Und, geht es Euch überhaupt darum, ob Frauen das stärkere Geschlecht sind?

58 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Naturgemäss sind die Frauen das stärkere Geschlecht. Positiv aber leider auch manchmal negativ.
Wie sagte mir kürzlich ein Moslem. Er habe immer das letzte Wort: Ja mein Schatz!
Rein theoretisch könnte die Welt ohne Männer existieren aber niemals ohne Frauen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
es kommt auf die Situationan, bin aber auch mal gerne schwach
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn ich an meine Mutter zurück denke, mit 7 Kinder flüchten, da gibt es keinen Zweifel viel stärker als Männer, kein Mann dabei!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also diese Jubelmeldungen erschrecken mich - erst heute wieder habe ich eine Reportage in einer Zeitung gelesen, wie viele weibliche Kinder zwangsverheiratet werden und danach häuslicher Gewalt ausgesetzt sind und wie viele Frauen noch immer beschnitten werden.
Hallo, all Ihr Frauen auf dieser Welt: Kümmert Euch !!!! Eure Geschlechtsgenossinnen sind immer noch ausgeliefert einer unvorstellbar machtgierigen Welt der Männer.
Die Verstümmelung der Frauen geschieht durch Frauen !!!
Also - tut leid - aber dieser Kommentar von Kurt Wolf ist ziemlich unverschämt. Frauen sind in dieser Gesellschaft einem enormen Druck ausgesetzt, der von den Männern kommt. Sie bestimmen, wie eine Frau sich zu verhalten hat.
Die Verstümmelung der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane wird durch Frauen ausgeführt, nicht durch Männer. Sollte man abe rwissen, bevor hier rumgemotzt wird.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gott hat Mann und frau als Partner erschaffen, und wenn ich die Beiträge so lese. dann muss ich den großen Denker Pytoguras
ins Gedächtnis bringen ja A Quadrat + B Quadrat = c Quadrat.
A Quadrat bin ich, B Quadrat ist mein Partner oder Arbeit oder Hobby. und ich sehe, dass bei den wenigstens dieses Dreieck
bei beiden gleich groß ist. deshalb sind mal die Frauen oder die Männer die stärkeren, die Waage ist das Idealste. Oder lassen wir den lieben Apostel Paulus sprechen. der sagt: die frau gehört ganz dem Mann, und der Mann ganz der Frau. Nur ist das nur wenige male 50 zu 50, Und ich gebe ehrlich zu, es war eher 70 zu 30 heute schäme ich mich darüber
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich arbeite als fotograf oft mit frauen zusammen und muss nun gegen mich reden,eine lady ist viel feinfühliger zudem denkt sie weiter gegen vorne,was wir männer zu grossen teil nicht machen.und weiter meinen die männer weil sie kraft haben seien sie die grossen,was leider nicht stimmt das geistige potential zählt.
peter bertolini fotograf schweiz
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Frauen sind nur das Starke Geschlecht,wegen der Schwäche des starken Geschlechts für das schwache Geschlecht.(alle mitbekommen es ist doch so;oder?)
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die stärken einer Frau oder Mann kommt auf die Situation an.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Stärke" ist geschlechtslos und Abhängig von der jeweiligen Situation, dem Umfeld, der gestellten Aufgabe, dem Bildungsniveau und nicht zuletzt von charakterlichen Eigenschaften. Es fällt jedoch auf, dass Frauen in ihrer Gesamtheit den familiären, den beruflichen und den intellektuellen Zusammenhalt in der Gesellschaft offenbar "stärker" unterstützen als Männer.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde Frauen wie Männer gleich stark
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren