Jugendliche aus der EU absolvieren eine Ausbildung im Kreis Höxter
Jugendliche aus der EU absolvieren eine Ausbildung im Kreis Höxter

Jugendliche aus der EU absolvieren eine Ausbildung im Kreis Höxter

Beitrag von wize.life-Nutzer

Europäische Jugendliche suchen ihr berufliches Glück in unserer Region.


13 junge Menschen haben sich aus Spanien, Bulgarien und Irland auf den Weg gemacht, um im Kreis Höxter einen handwerklichen Beruf zu erlernen. In ihrer Heimat sehen sie keine berufliche Perspektive und haben sich deshalb für das Projekt "MobiPro-EU" beworben, das hier über die Agentur für Arbeit in Höxter betreut wird.

Am Donnerstag, dem 12.06.2014 konnten wir die Teilnehmer am Bahnhof in Paderborn begrüßen. Am darauf folgenden Tag fanden schon die Vorstellungsgepräche mit den interessierten Betrieben statt.

Sechs Praktikanten für die Berufe Bäcker/-in und Fachverkäufer/-in im Nahrungsmittelhandwerk werden von der Bäckerei Goeken in Bad Driburg aufgenommmen. Auch die Bäckerei Engel aus Höxter hat zwei Praktikumsplätze für Fachverkäuferinnen zur Verfügung gestellt. Ehrhardt Hemesoth aus Höxter wird einem Maurer, die Firma Valentin RenoTec (ebenfalls aus Höxter) einem Tischler und die Imkerei Hensel aus Brakel-Bellersen einem Tierwirt/Imker Einblicke in den jeweiligen Beruf vermitteln. Die Firmen Metallbau Knorrenschild aus Bad Driburg-Neuenheerse und Johannes Brenneke aus Brakel-Gehrden bieten zwei Interessenten für den Beruf des Metallbauers eine Perspektive.

Für den Samstagnachmittag hatten wir die Praktikanten und ihre zukünftigen Arbeitgeber zu einem kleinen Grillfest eingeladen. In lockerer Atmosphäre konnte man sich näher kennen lernen und noch einige organisatorische Fragen klären.

Bis Mitte August absolvieren die Teilnehmer nun ein Praktikum in ihren jeweiligen Partnerbetrieben. Dann entscheidet sich, ob beide einen Ausbildungsvertrag abschließen möchten. Während dieser Praktikumsphase lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an zwei Tagen der Woche in unserer Geschäftsstelle intensiv, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.

Wir wünschen allen Beteiligten nicht nur eine interessante und lehrreiche Zeit, sondern vor allem die Erfüllung ihrer persönlichen und beruflichen Erwartungen!