wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Grafitti in Madrid
Grafitti in MadridFoto-Quelle: Daniel Lobo unter https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/

Arier - Reine Deutsche gab es nie

Von wize.life-Nutzer - Sonntag, 24.08.2014 - 16:40 Uhr

Ich fasse es nicht wie dumm ganz offensichtlich Nationalisten sind. Alles auf was sie sich berufen sind ganz große Irrtümer. Der Arier war weder groß noch blond oder blauäugig oder weiß und gewiss kein Übermensch. Und hatte wohl auch nie etwas mit Europa zu tun !
DIE Germanen gab es genauso wenig wie DIE Indianer. Historiker sind sich noch nicht einmal schlüssig, ob man die alten Volksstämme überhaupt in Germanen und Kelten unterteilen kann.
Reine Deutsche gab es auch nie. Unser Land liegt nun mal mitten in Europa. Es gab hier immer Durchwanderungen, Zu- und Abwanderungen. Nach den größeren Klimaveränderungen und den darauf folgenden großen Völkerwanderungen, war hier ein richtiges hin und her unterschiedlichster Volksgruppen. So kann man nicht sagen, die Deutschen stammen nur von den Germanen ab.
Jetzt wollen sich weltweit die HassgruppenNationaliste, die sich auf europäische Wurzeln und arisches Blut berufen, zusammentun und die Demokratien langfristig abschaffen und alles asiatische, afrikanische, semitische aus ihren jeweiligen Ländern ausweisen oder vernichten lassen.
Wie kann weltweit so eine menschenverachtende Ideologie überleben, die noch dazu auf Irrtümern beruht ? Wäre es nicht so traurig, wäre es eine Lachnummer !
Warum lernt der Mensch nicht aus den Schrecknissen der Vergangenheit ? Oder ist alles "nur" ein riesiges Geschäftsmodel ?

Mehr zum Thema

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Arier waren ursprünglich ein indogermanisches Volk,die nach Indien eingewandert sind und sich dort als Herrschervolk etablieren wollten.Die Idee hat Hitler " geklaut".Arier sind weder Blond noch groß.
Das mit indogermanisch ist wohl wissenschaftlich überholt.
Es waren Parsen auf dem iranischen Hochland die den Zoroastrismus ausübten. Aus der Religion stammte auch der Name Arier=edler Mensch, was sich auf die Geisteshaltung bezog.
Iran= Land der Arier
Bis zum 7 Jhd. nach Chr.wurden alle iranischen Völker ( Iran war früher sehr viel größer als heute) als Arier bezeichnet.

Ist ja auch egal, jedenfalls wissen die Nationalisten offensichtlich nicht von was sie eigentlich reden.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dass das gesamte rassistische Nazigetue verbrecherisch, unwissenschaftlich, dumm und absolut unmenschlich war und ist, ist doch seit 6 Jahrzehnten ein uralter Hut, über den sich keine Diskussion mehr lohnt, weil zu 99 % Konsens darüber besteht.
Sehr viel lohnenswerter wäre eine Analyse über den Neorassismus und Neoantisemitismus, der sich hier überall breit macht.
Der schleicht sich mittlerweile bis in die Mitte der Gesellschaft rein, auch hier bei SB.
Über abgedrehten Arierquatsch lohnt sich kaum einen Furz zu lassen.
Ja.
Und nun auch noch eine Wiederauflage des Religionswahnsinns.
Es ist zum Verzweifeln.
Menschen sind alle "Brüder", denn wir stammen alle von der selben Art Mensch ab.
Die echten Ariernachfahren sehen sich selbst auch nicht besser als andere Menschen, sind kein bisschen überheblich. Sie sagen zu dem ganzen europäischen und weltweiten Arierquatsch nur sehr treffend: "Die sind verrückt!"
M.W. sind Arier eine indo-iranische Art von Menschen, mit denen wir weder äußerlich noch kulturell viel Ähnlichkeit aufweisen, außer dass wir alle zum Homo Sapiens gehören.
Wir sollten diesem rassischen Unfug keine Beachtung schenken. Idioten wird es immer geben.
In mir selbst vermute ich eine ganze Reihe von europäischen Ureinwohnern (die aus Afrika eingewandert sind) incl. des Neanderthalers
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sag mal hast du nichts besseres zu tun?
Wen meinst du damit ?
Wenn Geschichtsverfälschung dazu genutzt wird um Menschenhass zu schüren, finde ich es schon wichtig aufzuklären.
Und wenn man immer wieder Urschleim ausbuddelt wirds auch nicht besser.Und Generalverdacht ist per se schon mal arm
Wieso Generalverdacht ? Ich beziehe mich auf alle, die von ihrer arischen Abstammung überzeugt sind, auch die Hassgruppen in Amerika.
Leider ist das kein Urschleim, sondern höchst aktuell
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren