wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Grauen und Lichtblicke

Von wize.life-Nutzer - Dienstag, 23.09.2014 - 18:45 Uhr

Was sind die für welche, die die meinen töten zu können ohne zur Verantwortung gezogen zu werden. Wo beginnt das Ganze eigentlich? Salafisten sind nun verboten in unserem Lande, war es nicht längst zu späht. Haben nicht bereits zu viele junge und auch (da bin ich mir sicher ) ältere sadistische Psychopathen sich bei ihnen zusammengefunden um die Welt von allem Übel zu befreien?
Es ist für mich immer noch eine sehr dubiose Geschichte mit der IS. Viele Erklärungen werden gefunden, Spekulationen haben Hochkonjunktur nur wer hat diese Söldner denn geholt und vor allem wer bezahlt sie?

Es sind keine Söldner? Oh doch, ohne einen funken Menschlichkeit wobei ich auch dieses Wort in Frage stelle, bei den Berichten die ich höre.
Anwerben und verschachern von Söldnern ist an der Tagesordnung,. ich selbst habe einen Händler
kennengelernt damals in Sierra Leone, bei einem Süd-Afrikaner daheim. Er selbst hatte schon als Söldner in verschiedenen Ländern gearbeitet. Sie sehen aus wie du und ich, reden auch so, sind allerdings sehr verschlagen und sind daher schwer zu durchschauen.
War nicht lustig, ganz bestimmt nicht.
Viele stammen auch aus Süd-Afrika dort hat der Rassismus einst auch hervorragende Folterknechte geschaffen.
Die Türken, sind da ja auch noch im Spiel, Kurdistan beginnt sich zu leeren und der Erdogan hat alles im Griff.
Die Kurden wurden schon immer von den Türken verfolgt. Nun sind sie vom regen in die Traufe gekommen. Sie haben mein aufrichtiges Mitgefühl.

Ach und dann ist ja da auch noch Westafrika! Sierra Leone nach einem der schlimmsten Bürgerkriege gerade genesen, nun Ebola geschwächt. Aus welchem Labor hat man diese Vieren wieder freigesetzt!. Es kann nicht mit rechten Dingen zugehen das ausgerechnet in Den Westafrikanischen Ländern die über wichtige Bodenschätze verfügen nun eine Seuche ausbricht und dann auch noch zur selben Zeit.
Die Welt scheint sich langsam selbst aufzulösen. Der Buddhismus meint ja alle 80 000 Jahre kommt einer Erneuerung.

Ich fühle mich so Hilflos all diesen Schreckensnachrichten gegenüber. Oft schaue ich einfach keine Nachrichten mehr, es reicht!
HILFE ich verstehe die Welt nicht mehr.
Die reichen sollen ersticken an ihrem Geld, das durch ungute Geschäfte erzielt wird.
Irgendwie gibt es ja noch so viel mehr, aber da, was ist das denn?
[u]Ein paar sehr liebe junge Leute die einer Alten Frau helfen, die sich kümmern. Gott sei dank sie gibt es noch. sogar sehr viele[/u]

Danke das ich einfach mal schreiben konnte, was mich so umtreibt

Mehr zum Thema

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Korrektur:
Weder der Salafismus noch Salafisten sind verboten, sondern lediglich die Organisation IS/ISIS. Sogar Fahnen usw. von Al Qaida u.a. islamistischen Terrororganisationen sind nicht verboten und straffrei. Das haben wir dem seinerzeitigen Innenminister Schily (SPD) zu verdanken, der das von Bosbach (CDU) geforderte sog. Sympathieverbot aus Rücksicht auf den seinerzeitigen Koalitionspartner Grüne/Bündn.90 nicht erlassen hat.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist nicht alles erklärbar.
Wir müssen uns damit abfinden, dass es das sog. BÖSE auf der Welt gibt seit Anbeginn der Menschwerdung.
Dieses Böse erhebt von Zeit zu Zeit sein Haupt (Arno Schmidt nennt es "Leviathan"), gerade jetzt wieder. Dann morden diese bis zur völligen Ermattung. Mit Toleranz ist dem nichts entgegen zu setzen.
Möglicherweise hat der 3. Weltkrieg bereits angefangen, ohne uns zu fragen.
Hallo, genau davor habe ich Angst. Vor dem 3. Weltkrieg. Für mich ist zur Zeit zu viel am brennen, Westafrika brennt anders, lieber Ebola Viren als wieder einen Bürgerkrieg um die Rohstoffe billig zu halten. Wie lässt es sich erklären ,das ausgerechnet die betroffenen Länder zur gleichen Zeit diesem Virus anheimfallen.
Ja. das Böse scheint sich auszubreiten, hat sich bereits ausgebreitet.
Danke für deine Gedanken zum Thema
Barbara, mit Angst erreicht man keine Erfolge, eher mit Mut für eine friedliche Zukunft. Wer Frieden will, muss freundliche Worte sagen - und einen dicken Knüppel in der Hand haben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren