wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Über die Höflichkeit

Von wize.life-Nutzer - Dienstag, 14.10.2014 - 21:40 Uhr

Ich war jetzt einige Wochen im Ausland,in den USA.Mir ist aufgefallen,dass die Menschen nicht nur offener,sondern auch höflicher und vor allem freundlicher sind.Es gibt wirklich kaum Jemanden, der einem nicht wenigstens ein "hi oder how are you " entgegenbringt.Auf den Straßen gibt es kein Gedrängel,auch an Schaltern im Bus etc wird nicht gedrängelt.Zurück in der Heimat habe ich es probiert und Jedem in der Früh einen guten Morgen gewünscht.Die Leute hat es nahezu gerissen,kaum einer guckt einen an.wehe du musst ausparken oder die Spur beim Autofahren wechseln,da kann man sich sChwarz warten.Was kostet ein bisschen Freundlichkeit/Höflichkeit?Haben wir das verlernt?

Mehr zum Thema

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jedes Land,mit den Menschen haben eine andere Mentalität.Ich habe ein paar Jahre in Italien gelbt.Die Lebenseinstellung von den Italiener hat mir so gut gefallen. Vor allem die Gastfreundschaft,u Lebensfreude. Ich habe daß mitgenommen als ich wieder nach Deutschand kam. Leider war da dann wieder teilweise diese Gleichgültigkeit und Unnahbarkeit.Ich habe mir angwöhnt,den Menschen fast immer mit einem Lächeln zu begenen.da kann man viel bewirken.Aber der Deutsche ist eben so wie er ist.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ständige Klagen über die Unfreundlichkeit der Deutschen ist meines Erachten unbegründet. Wenn man Leute freundlich anspricht, bekommt man fast immer auch eine entsprechende Reaktion, auch in Deutschland.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
GERNE!

‚GERNE' hat heut' Konjunktur,
man fragt sich, woran liegt das nur,
ist das nun ein neuer Trend,
hat man da etwas verpennt?

Bestellst beim Kellner Du ein Bier,
tönt er "GERNE!" gleich zu Dir
fragst "Darf ich?" Du auf engen Wegen,
klingt Dir "GERNE!" gleich entgegen.

Beim Bäcker, Brötchen, willst zwei Stück,
schallt hier "GERNE!" gleich zurück,
willst Kaffee in der Kaffee-Bar,
ist das ‚GERNE' auch schon da!

Bestellst Du Pizza früh um vier,
sagt man "GERNE!" nur zu Dir,
obwohl man Dich mitsamt dem 'GERNE',
wohl sähe lieber in der Ferne.
Fortsetzung:

Wer das ‚GERNE' hat erfunden,
war wohl auf der Jagd nach Kunden,
wollt' 'Service Wüste Germany',
halt verbessern irgendwie.

So sagt man heute nicht mehr "Ja,
was Sie woll'n, das ist noch da",
GERNE!" sagt man, das klingt feiner,
und so freut sich unsereiner.

Dass Du kriegst, was Du bestellt,
sogar noch GERNE für Dein Geld,
Du wirst bedient, man denkt nicht bloß:
Was will denn dieser GERNEgroß?

Udo Seibold, Januar 2012
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Als ich zum ersten Mal in USA war und die - für mich völlig femde - Dame an der Kasse im Supermarkt fragte mich "Hello, good morning, did you have a good night?" (Hast Du gut geschlafen?), war ich schon etwas erstaunt. Später habe ich dann erfahren, dass die Leute entsprechend geschult werden und das Publikum freundlich ansprechen MÜSSEN.
In der sog. Servicewüste Deutschland hat man das Personal der Geschäfte ja inzwischen ähnlichen Schulungsprogrammen unterworfen. Daher hört man ständig an jeder Kasse: "Vielen Dank, und noch einen wunderschönen Tag" oder so ähnlich. Die armen Leute müssen das zigmal am Tag herunterleiern, egal, ob sie sich selber wohlfühlen oder nicht.
In USA wie bei uns ist das eine AUFGESETZTE HÖFLICH- BZW. FREUNDLICHKEIT.
Und was ist mit den Menschen auf der Straße und am Strand?und lieber aufgesetzte Freundlichkeit als Muffelköpfe.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hmm, ich weiß nicht, wie es in den USA zugeht, aber hier in D wird man in ländlichen Gegenden auch nett und zuvorkommend behandelt, sofern man selbst höflich und freundlich ist.
Allerdings gibt es auch unverbesserliche Ausnahmen ...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kann nur bestätigen, das die Freundlichkeit in anderen Ländern
auffällt. Allerdings weiß ich nicht ob wir es verlernt haben....
Eigentlich kann ich mich erinnern, dass es jemals anders war....
Obwohl es auch in Deutschland komischer Weise Bundesland
abhängig zu sein scheint. Im Saarland zum Beispiel sind die
Menschen offener als in Hessen.
Ich finde schon,dass es anders war.Obwohl ich in der Großstadt aufgewachsen bin,gehörte dort ein freundliches" Guten Morgen" zum Umgangston.
Für mich auch, nur bekommt man seltenst eine Antwort ....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kenne das von Norwegen. Auf dem Land jedenfalls grüsst man sich beim Wandern im Gebirge, oft hält man noch einen kleinen Schwatz. Das passiert auch im Ort, wenn man irgendwo wartet, meist fängt man mit dem Wetter an, dann geht es so weiter. Im Discounter wird man immer vom Personal herzlich begrüßt.
Beim Wandern in Wald oder Gebirge grüßt man sich überall, auch in Deutschland und ich habe bisher nur selten erlabt, dass jemand das nicht tut.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren