wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ein Erfolg für Minijobber

Beitrag von wize.life-Nutzer

Vor einigen Wochen baten mich die Minijobber in meiner ehemaligen Firma, in der ich Betriebsrat war um Hilfe.
Sie bekamen weder bezahlten Urlaub noch wollte der Arbeitgeber den Mindestlohn zahlen.
Der amtierende Betriebsrat kümmerte sich nicht darum.
Ich schrieb an die Pesonalleitung, mit Kopie an die Geschäftsleitung und den Betriebsrat.
Der Betriebsratsvorsitzende gab mein Anliegen nicht an seine Kollegen weiter!!!!
Die Geschäftsleitung überließ die Angelegenheit der Personalleitung.
Der Personalleiter schrieb mir einen sehr netten Brief, in dem er mir versprach sich um die Angelegenhet in der entsprechenden Filiale zu kümmern.
Gestern bekam ich von einer Minijobberin einen neuen Arbeitsvertrag vorgelegt, in dem Mindestlohn und bezahlter Urlaub gewährt werden.
Mein Engagement hat sich gelohnt. Ich freue mich für die Mitarbeiter


11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
super Rainer, ich freu mich für Deine ehemaligen Kollegen. Gut, dass der Kontakt noch existiert und helfen konntest.
Einen schönen ersten Advent wünsche ich Dir.
LG Erika
Danke liebe Erika, den wünsche ich Dir auch.GLG Rainer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist einfach der Mut, den es braucht, wenn * Mann * helfen kann
Maria Luisa, ich würde es wieder tun, genauso wie ich immer noch hoffe einmal einen mit Dir zu trinken
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tja, man muss sich oft nur einmal kümmern
Der marktleiter war stocksauer
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Top, gefällt mir.
Danke
Es macht ja sonst keiner, die Gewerkschaften schlafen noch.
Was mich viel mehr entsetzt, dass der Betriebsratsvorsitzende mit dem ich früher gut zusammen gearbeitet habe sich so verändert hat
Ich stelle auch immer wieder fest, dass das "Ausbeuten" scheinbar eine Geschäftsgrundlage geworden ist.

Das ist eine schlechte Zukunfts-Planung der Unternehmen, da es bald wieder einen Arbeitnehmer-Markt gibt und solche Unternehmen werden dann nicht vergessen werden.

Ich hoffe es zumindest.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren