wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ostpolitik heute: Wie würde Willy Brandt es machen?
Ostpolitik heute: Wie würde Willy Brandt es machen?Foto-Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=hguYEbpwVZU

Ostpolitik heute: Wie würde Willy Brandt es machen?

News Team
Beitrag von News Team

Willy Brandts Wende in der Ostpolitik


Heute vor 44 Jahren erhitzte eine einfache Geste die Gemüter in ganz Deutschland: Willy Brandts Kniefall in Warschau. Vor einem Denkmal in Warschau, das an die abertausenden jüdischen Opfer erinnert, die bei der Niederschlagung eines Aufstandes im Ghetto durch die SS ihr Leben verloren, ging der Kanzler auf die Knie. In seinen Erinnerungen schrieb er später, dass er sich zu dieser Geste spontan entschlossen habe. Ob spontan oder geplant, seine "Versöhnungsgeste" provozierte in Deutschland heftige Diskussionen. Viele sprachen damals von einer überzogenen Reaktion und zeigten sich wenig einverstanden mit Brandts Ostkurs.

Ursprung der Wiedervereinigung

Heute lässt sich sagen, dass die Wiedervereinigung Deutschlands und die EU - Osterweiterung ihren Ursprung auch in Brandts Ostpolitik haben. Seine Geste legte den Grundstein für das Zusammenwachsen Europas in Richtung Osten.
Doch die aktuelle Krise in der Ukraine bedeutet einen radikalen Schnitt in den versöhnenden und einenden Entwicklungen der letzten Jahrzehnte. Vermehrt tauchen alte Vorbehalte aus den 70er - Jahren wieder auf. Der Graben zwischen Deutschland und Russland, zwischen Westen und Osten scheint so tief, wie lange nicht mehr. Willy Brandts Versöhnungskurs scheint noch nicht endgültig gelungen.

Ostpolitik: Wie würde Willy Brandt es machen?

Quelle: Deutsche Welle


132 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das was Willy brand erreicht hat wird durch die jetzige Regierung wieder vollends zerstört nämlich das Vertrauen der Ostblockstaaten in D
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Willy Brandt würde weiter den Dialog pflegen und nicht wie die Weltbrandstifter-Obama hörige Merkel mit der Terroristen-Bande NATO drohen. Haben so Leute wie Steinmeier gepennt, als Vietnam, Grenada, Irak, usw. den wahren Charakter der US-Massenmörder offenbart haben. Merkel: der AMI ist nicht unser Freund! Der hat nur einen Freund: sich selbst! Außerdem suche ich mir meine Freunde selbst aus, und der AMI gehört mit Sicherheit nicht dazu.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Willy wuerde sich die Haare raufen ueber die deutsche (und internationale Presse) die unisono das deutsche ein Volk weiteres mal in einen Krieg fuehren will. Die Ruestungsbranche der USA und der sonstigen NATO Laender reibt sich schon lange die Haende.
Ja, wie wahr und die plötzliche Sinneswandlung gegenüber Kuba ist ja auch nicht von ungefähr.
Auch ich würde gerne längere Kommentare schreiben, aber ich habe eine KG und daher arbeite ich von früh bis spät.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Unsere gleichgeschalteten Medien sehen in Putin den einzigen Schuldigen am neuen kalten Krieg. Dabei war es das Beitrittsangebot der EU an die Ukraine, das zunächst von dem Land abgelehnt wurde. Darauf hin kam es zum Aufstand der prowestlichen Bevölkerung mit dem Sturz des Präsidenten Janokowitsch und zu einer neuen prowestlichen Regierung, die das Beitrittsangebot annahm. Erst dann kam es zum Aufstand der prorussischen Bevölkerung, der in einem Bürgerkrieg endete. Natürlich hat Putin dann kräftig mitgemischt und die Krim anektiert. Sevastapol ist der einzige russische Kriegshafen, naiv zu glauben, dass Putin den Verlust hinnehmen würde. Warum müssen wir die halbe Welt in die EU aufnehmen wollen? Wir werden schon mit den Folgen des Beitritts von Rumänien und Bulgarien nicht fertig. Die Ukraine erfüllt überhaupt keine Voraussetzung für einen Beitritt. Helmut Schmidt nennt es töricht. Was wird uns das noch kosten? Was wird uns ein neuer kalter Krieg kosten? Warum lassen wir zu, dass eine kleine EU-Komission so ein Angebot ohne jegliche demokratische Legimation machen darf. Leute, es ist an der Zeit für einen Aufstand der Bürger!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich glaube, Willi Brand würde sich letztlich in dieser Frage in eine Reihe stellen mit Schmidt, Kohl, Schröder und Bismarck: "Lasst den Draht nach Petersburg nicht abreißen!"
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
die, die Brandt beschimpft haben, sind wohl die, die den Russen Stalingrad noch immer nicht verzeihen können. Herbert Jakob
Ah ja, und wer hat den 2. Weltkrieg angezettelt?
Sehr geehrter Herr Bour!
Sie haben mich total falsch verstanden. Ich meinte nur, dass es keinen Sinn hat über Dinge zu diskutieren, die längst vorbei sind.
Wir sollten alle lieber an der Erhaltung des Weltfriedens arbeiten.
Man muss nur die richtigen Politiker bei den Wahlen wählen, nur die sollten an die Macht kommen, die wirklich, aber wirklich, Frieden wollen, nicht die die überall hin Waffen liefern, weil die amerikanischen Freunde das so wünschen.
Daher, Hut ab, vom Herrn Schröder, auch dann, wenn er ein Weiberheld ist oder war.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...Willy Brand hatte schon zu Lebzeiten kapituliert
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Willy Brandt war ein (politischer) Idealist und Realist ...
hat den Weg geebnet für die "Befreiung des Ostblocks"
Die globarisierungs Lobby , also die Multikonzerne
haben den Globus platt gemacht und Menschen verachtend.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es hätte zum Nutzen der deutschen Wirtschaft keine Sanktionen gegen Russland gegeben. Er hätte sicher die ukrainischen Putschisten an den Pranger gestellt.
Du meinst die Bürger welche sich gegen einen Despoten und Vasallen Russlands gewehrt haben. Brandt war kein Freund Moskaus,er mußte als Regierender Bürgermeister von Berlin zuviel einstecken und hat die Mauermörder und den KGB hautnah wahrgenommen.Seine Ostpolitik richtete sich für die Freiheit der Staaten des Ostblocks vor Russland. Dazu gibt es genügend Schriften von ihm.
Herr Barth! Jeder wusste, wenn er über die Mauer steigen will, spielt er mit seinem Leben, wenn er so unvernünftig war, dass er die Flucht dennoch riskiert hat, es ist sehr traurig, aber auch unvernünftig.
Diese Leute hatten Eltern, Geschwister usw., er wusste was mit denen wegen seiner Tat passierten wird, dennoch hat er das gemacht. Solche Leute sind in meinen Augen Egoisten.
Ich bin zum Glück nicht betroffen, aber ich versetze mich in die Lage der Eltern, ich würde mir wahrscheinlich mein Leben nehmen.
Anmerkung: in Mexiko an der Grenze werden heute auch noch die Flüchtlinge erschossen.
Ich gehöre übrigens keine Partei an, war auch nie in einer drin, versuche nur klar zu denken.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn Willy Brandt noch Kanzler wäre würde er gemeinsam mit Putin einen Wodka trinken oder aber Putin überzeugen es doch mit Weinbrand zu versuchen.Schliesslich war Willi Brand nicht ohne Grund als Weinbrand Willi bekannt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren