wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mobbingopfer Charlotte Dawson found dea in Sydney

Suizid nach Mobbing

Von wize.life-Nutzer - Sonntag, 12.04.2015 - 23:29 Uhr

Über einen besonders grausamen Fall von Mobbing mit Todesfolge haben wir durch Frau Gabi Aumann auf Facebook erfahren.
Nach den spärlichen Mitteilungen des Ehemanns - was nach einem Todesfall nur zu gut zu verstehen ist - wurde seine Frau von vier anderen derart gemobbt, dass sie sich das Leben nahm. All zu oft teilen die Angehörigen dies leider der Öffentlichkeit nicht mit.
"Ihr Mann schrieb es hätten sie hier 4 böse Frauen dermaßen gemobbt, und die kannte sie wohl auch real".
Mobbing kann man daher getrost als soziale Pest bezeichen, denn zu viele haben auf gegeben und nehmen sich das Leben, um den seelischen Qualen zu entgehen. Wir schließen uns den Worten von Frau Aumann an: "Gute Reise liebe Gabriele B."
Schockiert

Mehr zum Thema

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist traurig das Menschen, anderen Menschen so weh tuen könnten. Das Leben ist so kurz und wertvoll, das man es auch so schätzen sollte. Und nicht andere Menschen mobben sollte. Diese "Menschen" sollten doch mal überlegen wie Sie sich fühlen würden wenn man das gleiche mit ihnen machen würde!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren