wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Das gebrochene Versprechen

Täuschung - Was geschieht in der Ukraine?

Von wize.life-Nutzer - Mittwoch, 03.06.2015 - 23:23 Uhr

In unseren westlichen Medien findet Täuschung – Medien-Illusion – Ideologie – Symbolismus – Mummenschanz und Manipulation in großem Umfang statt.

Ganz oben steht die so genannte „ÖFFENTLICHE MEINUNG“, gegen die kaum ein Verleger wagt vorzugehen.

* * * Achte darauf, was sie tun, nicht darauf, was sie sagen. * * *

Dass, was in der Ukraine geschehen, muss wohl schon von langer Hand geplant gewesen sein. Es scheint so, dass der Westen bewusst Russland die Olympiade zugeschanzt hat um volle Handlungsfreiheit für den Sturz der ukrainischen Regierung zu haben.

Wenn es um Völkerrecht geht, da brauchen wir ja nur vor unsere Haustüre gehen um die völkerrechtswidrige 70 jährige Besatzung unseres Landes zu schauen.

Es fand ein Staatsstreich, eine Machtübernahme des Westens gegen das Völkerrecht und gegen die Verfassung der Ukraine statt. Unter der Mitverantwortung staatlicher und nichtstaatlicher Stellen der USA, der EU und auch Deutschlands fand in der Ukraine durch radikale und neofaschistische Steigbügelhalter ein Putsch statt. Durch die gleichen Nationalsozialisten, die schon im 2. Weltkrieg mit Nazi-Deutschland kooperiert und Polen gemordet haben.

Der Mainstream bildet nicht die Wirklichkeit ab, das kann er gar nicht, er hat die Aufgabe die Macht des herrschenden Systems sicherzustellen. Das herrschende System ist ein Kapitalismus, der die soziale Marktwirtschaft hinter sich stellen muss weil die Ideologen meinen, er müsse sie nicht mehr finanzieren denn dann gebe es wieder Wachstum.

Ohne Plünderung von Rohstoff- und billigen Arbeits-Ressourcen ist unsere Wegwerfgesellschaft nicht aufrecht zu erhalten. Und als nächsten Kandidaten nach Irak, Libyen und Syrien hat man nun die Ukraine auserwählt. Ein Land mit gut ausgebildeten, willigen Arbeitskräften, einer funktionierenden, leistungsfähigen Stahlindustrie und einer ergiebigen Landwirtschaft.

Russland hat vorgeschlagen, eine Wirtschaftsunion zu gründen, die Eurasische Union. Nicht mehr in US-Dollar sondern in den jeweiligen Verrechnungswährungen zwischenstaatlich.
Inzwischen haben neben den ehemaligen Sowjetrepubliken der Vietnam, Türkei, Neuseeland, Iran und Syrien Interesse bekundet.

Jetzt können wir auch verstehen weshalb der türkische Präsident von der westlichen Propaganda und Deutschland so scharf angegriffen wird, und man sich beeilt hat, einen Keil zwischen die Ukraine und den Osten zu setzen.
Ukraine
Kiew – Mutter aller russischen Städte
Auf der Suche nach dem alten Russland
Sendung ARTE, 20.02.2014, 19:30 Uhr


Täuschung - Was geschieht in der Ukraine?

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Einer der schlechteren Artikel hier. Ich finde es bedenklich schon im Vorwege die Meinung anderer für unzulässig zu erklären. Sowas wirkt erstrecht "gesteuert" und manipulativ.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nun treffen sich die G7, die meinen den Gipfel dieser Welt darzustellen, auf einer Alm, fuer zig Mio. und rumkommen wird dabei nichts.
Was sie auch ueber die Ukraine und andere Problemherde dieser Erde beschliessen werden, es ist nichts wert, wenn China und Russland nicht mit am Tisch sitzen.

Es kostet nur einen grossen Haufen Steuergelder und am Schluss kommt ausser ein paar Hochglanzfotos von haendeschuttelnden Politikern nichts raus.

Demnaechst treffen sich aber auch wieder China, Russland, Brasilien, Indien und der Iran, die schon jetzt an Ressourcen, Arbeitskraeften, Exportumsaetzen und Landmasse gemessen, den weitaus maechtigeren Teil der Erde darstellen.
Das was die zu bereden haben, wird inhaltlich von ganz anderem Gewicht sein.
Das wird der Westen spaetestens dann merken, wenn diese Laender eine eigene Handelswaehrung aufgestellt haben, was bei ihnen auf jeden Fall auf dem Plan stehen wird.

Anstatt trotzig auf Russland zu schimpfen, weil es nicht tut, was der Westen will, sollten sich die Politiker aus den westlichen Kreisen lieber mal mit diesen BRICS Staaten zusammensetzen, denn wir haben nur einen Planeten und der laesst sich nicht von Figuren wie Obama und Merkel in Gut und Boese einteilen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren