wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Noch immer nicht veröffentlicht, das Geheimnis der Rosenholzdaten

Von wize.life-Nutzer - Montag, 13.07.2015 - 12:31 Uhr

Um sich schnell und zuverlässig einen Überblick über das Geheimnis der Stasi und ihre wichtigsten Mitarbeiter zu gewinnen, muss man nur einen Blick in die "Rosenholz-Datein bekommen". Die USA haben das sofortbegriffen und sich das Exclusivrecht genommen und sich diese Dateien angeeignet. Mit welchem Ziel und Erfolg wird uns bis heute nicht erzählt, obwohl die USA schon längst die 381 "Rosenholz"-CDs freigegeben haben.
Man weigert sich in Deutschland hartnäckig diese Dateien ins Internet zustellen. Auch wird immer noch über den Namen gestritten, statt über die Inhalte. Mal heißen die 381 CD`s Rosenholtz, mal Rosenholz, und das geht dann sofort, alle Möchtegernaufklärer wie Gauck, Birthler oder Jahn lassen sich gerne mit einer CD abilden, doch die Inhalte veröffentlichen sie nicht. (1) Mit welchem Recht eigentlich?
Deutschland würde heute anders aussehen wenn wir einen Einblick in die Rosenholzgeheimnisse hätten und das will man eben nicht, darum ist auch Deutschland wohl am meisten von den NSA-Aktivitäten betroffen, am Ende ergibt alles einen Sinn. Doch zuerst heißt es mal Aufklärung statt zur Tagesordnung überzugehen.
1)http://www.morgenweb.de/nachrichten/welt-und-wissen/rosenholz-dateien-ein-spionagethriller-fur-sich-1.2058712
http://www.kas.de/wf/de/33.3735/

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren