wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
ERL kauft Hertie

ERL kauft Hertie

Von ERL Immobiliengruppe - Dienstag, 21.07.2015 - 13:57 Uhr

Die ERLBAU Unternehmensgruppe steht seit längerer Zeit in Verhandlungen mit Firma CR Investment Management, dem Vertreter der Grundpfandrechtsgläubigerin. Daraufhin konnte jetzt der Kauf des ehemaligen Hertie-Gebäudes abgewickelt werden. Das Gebäude gehört nun dem Deggendorfer Traditions-Unternehmen und wird revitalisiert. Sebastian Mogos-Lindemann, Direktor bei CR in Berlin: „Es ist ein großer Erfolg, dass wir gemeinsam mit engagierten Vertretern der Stadt Deggendorf einen hoch professionellen, lokalen Käufer für das Objekt gewinnen konnten, der nicht nur eine Immobilie erwirbt, sondern einen elementaren Baustein des Einzelhandelsstandortes Deggendorf mit hohem persönlichen Engagement wiederbeleben wird.“

Seit seinem Amtsantritt hatte für Herrn Oberbürgermeister Dr. Moser das ehemalige Hertie-Gebäude oberste Priorität. Zahlreiche taktische Schritte der Stadt haben maßgeblich dazu beigetragen, dass das Gebäude nun an einen lokalen Bauunternehmer veräußert werden konnte. Es ist äußerst erfreulich, dass ERLBAU, ein in Deggendorf ansässiges Unternehmen, das den Puls der Stadt spürt, das regional verwurzelt ist und das die Kontakte zu den Deggendorfer Bürgerinnen und Bürgern zu anderen Unternehmen wie auch der Stadtverwaltung schätzt, nun das Gebäude erworben hat. Die ERLBAU Unternehmensgruppe wurde vor 36 Jahren gegründet und ist seither in Deggendorf ansässig. Unser Deggendorfer Hertie bleibt in Deggendorfer Händen.

Die ERLBAU Unternehmensgruppe hat das Gebäude mit 8.200 qm gekauft und wird es im nächsten Jahr umfassend sanieren und modernisieren. Der Bezug des frischen Gebäudes ist für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant. Neben der Einzelhandelsnutzung könnten in den oberen Stockwerken Büroräume entstehen. Auf diese Weise wird der „ehemalige Hertie“ für die Deggendorfer Bürgerinnen und Bürger auf vielfältige Weise neu belebt. Derzeit werden bereits Gespräche mit potentiellen Mietern geführt.

Unsere schöne Stadt ist nicht nur für die Deggendorferinnen und Deggendorfer von zentraler Bedeutung, sondern als Große Kreisstadt auch für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises und weit über dessen Grenzen hinaus. Unsere Stadt ist modern und lebendig, sie gilt als kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt der gesamten Region. Sie ist gefragter Wirtschafts- und anerkannter Wissenschaftsstandort. Die hervorragende Infrastruktur und das breite Einkaufsangebot, machen sie zu einer, wenn nicht der wichtigsten Shopping-Destination Niederbayerns. Umso mehr freut sich ERLBAU und die Stadt Deggendorf, Ihnen allen verkünden zu dürfen, dass das ehemalige Hertie-Gebäude nun bald wieder Teil des besonderen Deggendorfer Einkaufserlebnisses sein wird. Der Obere Stadtplatz 18 wird zu neuem Glanz erblühen.

Dieses Haus hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Das ehemalige Gaststätten- und Brauerei-Gebäude wurde Anfang der 1970er Jahre abgerissen und als Kaufhaus neu aufgebaut. Am 30.01.1976 wurde Richtfest gefeiert und im September desselben Jahres konnte das Kaufhaus eröffnet werden. Über viele Jahre und Jahrzehnte hinweg war der Karstadt eine Erfolgsgeschichte in sich und für Deggendorf. Doch die Einzelhandelsstruktur änderte sich. Alle kleinflächigen Karstadt-Häuser wurden deshalb zu Karstadt kompakt umfirmiert. Diese wiederum wurden am 01. März 2007 zu Hertie, der für weitere zwei Jahre in das Deggendorfer Gebäude einzog. Am 14. August 2009 musste jedoch auch Hertie geschlossen werden. In den Folgejahren ereigneten sich zwei weitere kurzfristige Nutzungen des Gebäudes.

Ein engagiertes Deggendorfer Bauunternehmen wird ein Deggendorfer Traditionshaus für Deggendorf sanieren und revitalisieren.

Mehr zum Thema

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sehr gut, dann wird der Obere Stadtplatz wieder interessant.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Interessant.
Vor ein paar Monaten hatten mein Kollege und ich noch heftig spekuliert, was mit diesem Gebäude, mitten im Herzen Deggendorfs, geschehen wird.

Für mich war es immer der Karstadt, der dort über drei Jahrzehnte lang Waren verkaufte.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das wird dann bestimmt ein Schmuckstück für Deggendorf.
Herzlichen Glückwunsch Fa. Erl
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren