wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Das nicht endende Flüchtlingsproblem zu lasten Deutscher Hilfsbedürftigen ?

Von wize.life-Nutzer - Mittwoch, 04.11.2015 - 17:03 Uhr

Copyright©HeinzGermer
SfG Streiter für Gerechtigkeit / bei facebook

Die Regierung steht vor der Entscheidung
Gesetze zu verabschieden die, die Druckmittel mit Unterstützung der Kirchen, den Freitod aus Gründen zur Durchsetzung der Interessen der Wirtschaft und dem Arbeitgeberverband zu verbieten.
Damit sich der in Not befindlichen lohnabhängigen Arbeitnehmer nicht dem Druck von unmenschlichen und unsozialen Prekären Arbeitsverhältnissen durch den Freitod entziehen kann.

Anderseits kann sie durch gesetzlich geregelte Euthanasie und sonstige Maßnahmen den Sozialmord = (Selbstmord) in Ihrem Interessen fördern, um Sozialausgaben (Harz4, Grundsicherung und sonstige Sozialkosten) einsparen.

Die Kosten der Flüchtlingswelle, ist der Beweis dafür das der Regierung genügend Geld zur Verfügung steht, um den deutschen Rentner und hilfsbedürftigen Menschen eine der Gesellschaft angepasste finanzielle Absicherung von 1.250,00 € Netto monatlich sicher zu stellen wäre.

Diese zur Zeit bestehenden minimal Sozialleistungen sollen der Regierung die Möglichkeit geben. Die Menschen durch die Minimierung der Leistungen so wie Streichung der Leistungen, dazu zu zwingen jede prekäre Arbeit zu Gunsten der Arbeitgeber anzunehmen, und nicht wegen der angeblichen fehlenden finanziellen Mitteln.
Die Politik sieht in erster Linie Ihre Aufgabe darin das bestehende Wirtschaftssystem des Kapitalismus durch entsprechende Verabschiedung von Gesetzen das System zu Gunsten des Kapital und zum Nachteil des einzelnen Lohnabhängigen Bürger zu stabilisieren und zu festigen.

Die Aussage der Regierung sie würde die momentane Situation, tausende von Flüchtlinge aus humanen und sozialen Gründen in Deutschland aufzunehmen ist eine Lüge.
Der wahre Grund ist die in Zukunft drohende Überalterung der Deutschen. Durch die Zureise von jungen und verarmten aber geschulten Menschen insbesondere aus Syrien. Für den Deutschen Arbeitsmarkt zu Gunsten der Wirtschaft und dem Arbeitgeberverband zu liefern.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
HFGG, Du scheinst von der Wirtschaft nicht viel zu verstehen. Das ist nicht weiter schlimm, denn das geht vielen Menschen so.
Allerdings gehen diese nicht so weit, dass sie der Regierung eine geplante Euthanasie unterstellen. Das ist absurd, primitiv und zeigt eine unterentwickelte Persönlichkeit.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren