wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Polen: So schaut das aus, wenn 2015 ein totalitärer Staat mitten in Europa entsteht

Von News Team - Mittwoch, 25.11.2015 - 19:25 Uhr

Wir wiegen uns in Sicherheit mit unserer Demokratie. Natürlich stänkern die einen oder die anderen gerne mal rum. Nörgeln und Beschwerden gehören zur deutschen Lebensart. Aber eintauschen würden die meisten unser politisches System wohl nur ungern gegen ein totalitäres. Wer darüber nachdenkt, kann in Polen schon mal vorschnuppern. Dort hat seit kurzem eine Partei namens PiS das Sagen, was für "Recht und Gerechtigkeit" steht. Es ist typisch für extremistische Parteien, dass sie sich mit starken Parolen tarnen. So wie die "Alternative für Deutschland"... Wir kennen das.

Fruchtbarer Boden für Reaktionäre

Die Terroranschläge, der wieder aufkeimende kalte Krieg, lauthalse Gestalten wie Erdogan und Trump, der Umsturz der Medienlandschaft durch das Internet - all das fördert ein Gefühl von Angst, Unruhe und Zustimmung für radikale Lösungsansätze.
Polen hat zwar wenig politisches Gewicht und ist wirtschaftlich eher noch ein Schwellenland als eine Industrienation. Polen hat auch eine totalitäre Vergangenheit, die noch gar nicht so lange zurückliegt. Aber Polen hat wohl auch ein bisschen Geltungsbewusstsein als Nation. Jetzt, mit einer nationalistischen Partei am Ruder, kann man mal auf den Putz hauen und zeigen, wo die Flagge hängt. Zumindest die EU Flagge hängt nicht mehr dort, wo die polnische Ministerpräsidentin Beata Szydlo auftritt. Ob der Schuss nicht mal nach hinten los geht. Riecht nach Selbstüberschätzung, geht aber in jedem Fall auf Kosten der Bevölkerung.

Wer mit den Gedanken radikaler Lösungen spielt, der sollte ab sofort Polen genauer verfolgen oder vielleicht sogar dorthin ziehen. Wenn auch nur vorübergehend.

Mehr zum Thema

31 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
News Team
Und weiter geht es mit der totalitären Ausrichtung: http://www.sueddeutsche.de/politik/p...t-1.2755539
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie kommst du eigentlich auf das schmale Brett, dass die Deutschen einen toatlitären Staat möchten, nur weil große Teile mit der derzeitigen Politik nicht einverstanden sind? Allerdings eine Regierung zu haben, die auf die mehrheitlichen Stimmen des Volkes hört, wäre schon angebracht. Das, was wir momentan haben kommt dem Totalitären leider schon recht nahe.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Unsinn.Da sollte man mal die Ursachen für diese Entwicklung betrachten.Zum Beispiel Deitschlands EU und Asylpolitik.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie kann es sein , dass SB solch einem miesen Schreiberling überhaupt eine Plattform bietet, seinen geistigen Abfall hier zu veröffentlichen ??
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Beitrag drückt eine sehr große Skepsis aus, was die politische Zukunft unseres östlichen Narbarn angeht. Ich bin zwar kein Experte in Sachen "Polen", habe aber durch mehrere Reisen in dieses Land und durch einige persönliche Bekanntschaften mit seinen Bewohnern einen kleinen Einblick gewinnen können. Daher kann ich die Skepsis nicht ganz teilen.
Mein Eindruck ist, dass in Polen immer dann eine betont nationalistische Stimmung aufkommt, wenn die Bewohner das Gefühl haben, dass ihre nationale Identität in Gefahr gerät, beschädigt zu werden. Dies ist sicher auf die historische Erfahrung dieser schon mehrfach geteilten und gedemütigten Nation zurückzuführen. Im Moment, so kann man vermuten, fühlen sich viele Polen von zwei Seiten bedroht: einmal von´den östlichen Nachbarn (Russen), von denen sie sich erst vor kurzem befreien konnten, und nun auch noch durch einen unerwarteten Ansturm von einer nur schwer einzuschätzenden Zahl fremder Zuwanderer mit einer ihnen nicht ganz geheuren Religion und Kultur. Das wird sich wieder ändern, sobald die Flüchtlingskrise abebbt.
Friedhelm, nicht vergessen, die haben genug zutun, mit den
Flüchtlingen, die aus der Ukraine kommen,,,,
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sb habe alles kopiert ,ich überlege nun ganz genau Anzeige zu erstatten gegen die Kommunity
Sag Bescheid, ob es geklappt hat. Dann bekommst Du sicher den Comedypreis 2015
Ich leih dir ein C
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wieso darf sb eigentlich Artikell veröffentlichen ohne Autorenkennzeichnung bzw. mit einem Sammelprofill ohne Inhalt?
Der Inhalt der Notizen klingt reißerisch und soll vielleicht eine Diskussion anstoßen.
Ich mag aber nicht an solchen Diskussionen teilnehmen wenn der Einführungsbeitrag schon so subjektiv ist, Dann folgen 50% der Meinung des Vordenkers und aus der ganzen Diskussion wird nichts richtiges.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Deutschland hat auch eine totalitäre Vergangenheit. Nur dumm, dass man die nur im Ausland zur Kenntnis nimmt, sonst wären einige Dinge in DE nicht möglich. Der "totalitäre Staat Deutschland" versucht auch andere europäische Staaten unterzubuttern - und das nicht erst seit heute. Die Mittel haben sich geänderrrt...Heute macht man das mit Gelddrrruckmaschinen....
Fürchte ich auch Es ändert aber nichts an den Tatsachen...
leider nein.....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Soi mal ehrlich ,könnte kotzen was SB im Moment bietet an Postings , Schaltet ab ist besser so
unglaublich was hier so passiert
§ 130
Volksverhetzung
man sollte sb anzeigen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das ist eine berechtigte warnung !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren