wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tapfere Marionette

Bringt uns dieses Wirtschaftssystem den Untergang?

Von wize.life-Nutzer - Mittwoch, 23.12.2015 - 15:48 Uhr

Nach meiner Überzeugung liegen die größten Gefahren für die Volksgesundheit in der konventionellen Landwirtschaft, in unserer Lebensmittelindustrie und in der mangelhaften Ausbildung der Schulmedizin.

Wenn Sie mich fragen, warum unternimmt der Gesetzgeber nichts dagegen? Weil wir statt einer Demokratie eine PLUTOKRATIE sind. Statt der Staat die Wirtschaft zu steuern, steuert die Wirtschaft den Staat. Unsere Freiheit besteht darin, dass diejenigen die dank des angesammelten Vermögens (auf welche Art dass sei hier dahingestellt) sich die Freiheit nehmen, die Schwachen zu beherrschen. Die Zeitungen leben von deren Anzeigen-Aufträgen, statt von den Zeitungsverkaufs-Erlösen. Sie haben jahrelang die Politik ins Lächerliche gezogen, so dass die Parteien, um Wähler zu gewinnen horrende Summen für Werbung ausgeben müssen. Und da greifen die Machthaber in ihre heimlichen Schatullen, die dank einer Kapitalisten-Partei, die auch deshalb die längste Zeit des Bestehens unser Republik an den Schalthebeln der Macht war, nicht abgeschöpft werden, UND SPENDEN JE NACH IHREM NUTZEN. Eigentlich ist das Korruption.

Die konventionelle Landwirtschaft produziert nitratreiche Nahrungsmittel, die einen Mangel an lebenswichtigen Spurenelementen aufweisen. Die Lebensmittelindustrie liefert stark mit toxischem Salz (reines Natrium-Chlorid, Abfallprodukt der chemischen Industrie), monatelang haltbare gemachte Nahrungsmittel. Die Metzger- und Konditoren-Innungen verpflichten ihre Mitgliedsbetriebe nur jodiertes Speisesalz zu verwenden. Die Schulmedizin lehrt nur die Behandlung von Symptomen statt die Forschung nach den Ursachen der Erkrankungen zu fördern. Es ist eine Medikamenten-Medizin bei der Heilung wohl ein Fremdwort ist. Privat-Wirtschaftlich orientierte Medizin steht eigentlich im Gegensatz zur Heilung. Von gesunden Patienten kann ein Arzt, der eine private Praxis betreibt, nicht existieren.

Die Folgen sind: der menschliche Körper wehrt sich gegen das toxische Salz indem er es an das reichlich vorhandene Eiweiß (zu viel Fleisch-Genuss) bindet. Die dadurch entstandene Harnsäure lagert sich an den Knochen und noch schwerwiegender, in den Gelenken ab. Eine der Volkskrankheiten entsteht.

Das „raffinierte Jod“ kann zwar nicht „verstoffwechselt“ werden, weil es zu grobstofflich ist um in die menschliche Zelle aufgenommen zu werden, stellt aber einen hervorragenden Katalysator für das von der Landwirtschaft reichlich gelieferte Nitrat, welches zu Nietrosaminen umgewandelt wird, die wiederum karzinogen sind. Eine zweite Volkskrankheit ist im entstehen (Krebs - Karzinome).

Obwohl diese Erkenntnisse schon im Jahre 2000 von dem Amerikanischen Institut für Bio-Physik erforscht und in einem Buch veröffentlicht wurden, nehmen die Medien und die Schulmedizin es nicht zu Kenntnis. Die Schulmedizin zeigt lieber ihre handwerklichen Fähigkeiten indem sie massenweise künstliche Gelenke gegen die natürlichen austauscht. Dies wird auch von den „rechtlosen“ gesetzlichen Krankenkassen gut honoriert und die Gesundheitskosten steigen ins Unermessliche.

Zu meiner Glaubwürdigkeit füge ich entsprechende Literatur-Hinweise hinzu:

“Wasser & Salz“, Hendel, Dr. B./Peter Ferreira, INA Verlags GmbH, Herrsching, 2001
ISBN 3-00-008233-6

“EM“, Mau, Franz-Peter, 2002 - Wilhelm Goldmann Verlag, München
ISBN 3-442-14227-X
unter Mitarbeit von Landwirtschaftsdirektor Ernst Hammes
Fantastische Erfolge mit Effektiven Mikroorganismenin Haus und Garten,
für Pflanzenwachstum und Gesundheit - Anwenderhandbuch

“EM-X“, Tanaka, Shigeru, 2001
Organischer Landbau Verlag Kurt Walter, Lau - Fachverlag für Garten und Ökologie
www.olv-verlag.de / www.em-effektive-mikroorganismen.de
Über die heilende Kraft von Antioxidanzien aus Effektiven Mikroorganismen (EM)
ISBN 3-922201-41-5

“Der Agrar-Rebell“, Holzer, Sepp, 2002 - Leopold Stocker Verlag Graz - Stuttgart
Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Bernd Lötsch - ISBN 3-7020-0970-1

9 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ingo, warum werden wir eigentlich immer älter? Weil wir den Mist essen, den die Industrie angeblich produziert? Oder, weil wir noch nie so gesund ernährt wurden?
Das solltest du dich einmal fragen, bevor Du Deine Verschwörungstheorien hier publizierst.
Fröhliche Weihnachten und einen leckeren Gänsebraten wünsche ich Dir.
Wir werden zwar älter aber nicht gesünder, dafür sorgen unsere Pharma-Konzerne: Wir essen bald mehr Medikamente als * NAHRUNG *. Andrerseits sterben nur an Krebs jedes Jahr die Einwohner eines Staates von der Größe der Schweiz. Ich wünscht Dir, das Du da NICHT dabei bist !!! *Prost Neujahr*
Hast Du einmal an Ursache und Wirkung gedacht? Früher sind die meisten Leute in jungen Jahren fröhlich gestorben. Ältere, die es damals auch schon gab, hatten die gleichen Gebrechen wie heute. Auch Krebs gibt es schon lange.
Ich bin 78 und habe ein vernünftiges Leben hinter mir. Ohne viel Medikamente bei einer gesunden Ernährung. Das zahlt sich nun im Alter aus.
Im übrigen sterben wir alle einmal. Dennoch vergrößert sich die Menschheit jedes Jahr. Rein statistisch gesehen, müssten eigentlich mehr Leute sterben als Deine Schweizer, dann wäre eine bessere Balance zwischen Wachstum und Population da.
Von mir auch Prosit!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Eine wirre und verwirrende Misschung aus Halbgarem und Banalem, gekrönt durch die Verlinkung mit den beiden Videos, in denen sich ein selbsternannter "Biophysiker " mit pseudowissenschaftlichem Wortgeklingel über geheimnisvolle Kräfte in Wasser und Salz auslässt. Nichts als metaphysich-esoterisches Klimbim. Nicht empfehlenswert !
KenFM im Gespräch mit: Markus Fiedler (Die dunkle Seite der Wikipedia)
Daniele Ganser stellt Verschwörungstheorien insbesondere zu den
Terroranschlägen vom 11. September 2001 als in der Wissenschaft zu
diskutierende Erklärungsansätze dar. In seinen Vorträgen unterschlägt er
längst geklärte Sachverhalte und stellt Fragen als offen dar, die eine
plausible und nahliegende Erklärung haben. Vertreter der ETH Zürich und der
Universität Zürich, an denen Daniele Ganser beschäftigt war, lehnen seine
Ideen als „völlig absurd“ ab und legen Wert auf die Feststellung, dass Ganser
sie nicht während seiner Arbeit als Wissenschaftler an den Universitäten,
sondern in seiner Freizeit entwickelt.[4] Auch die Universität Basel, an der
er anschließend arbeitete, distanzierte sich wegen seiner Ansichten zu 9/11
von Ganser. Der Rektor der Uni Basel, Antonio Loprieno, sagte in dem
Zusammenhang, dass er Gansers Thesen zu 9/11 dieselbe empirische
Wahrscheinlichkeit wie der Theorie, dass Ausserirdische die ägyptischen
Pyramiden gebaut haben könnten, beimesse.[5] Damit benennt er in etwa das
Niveau, auf dem sich die Ausführungen Daniele Gansers bewegen. Gansers Thesen
sind ungefähr so seriös wie die Erich von Dänikens.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ganz schön weiter bogen, den du da spannst. von nitrat, salz bis zu künstlichen gelenken. ob das alles am system liegt. oder liegt es letztlich nicht am menschen, der oftmals eigennutz uber gemeinwohl stellt. letzteres halte ich für naheliegend. und menschlich. der mensch ist halt aus krummem holz geschnitzt.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wasser und Salz - Peter Ferreira - Teil 1
Vortrag über unsere wichtigsten Lebensmittel

Damit erfahren wir viel über unsere Ernährungsirrtümer!‎

Wasser und Salz - Peter Ferreira - Teil 2
(Vortrag SALZ - unser zweitwichtigstes "LEBENSMITTEL")
Blödsinn!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren