wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Merkels Gang ins Nirvana

Von wize.life-Nutzer - Sonntag, 10.01.2016 - 15:25 Uhr

Bislang hat sie im Großen und Ganzen ja ihren Job ganz gut gemacht. Aber seit ihrem "Wir schaffen das!" galoppiert sie sich immer mehr ins Abseits. Nachdem jetzt ein heißerer Wind zu diesem Thema weht, will sie Stärke zeigen. Wir müssen schärfere Abschiebegesetz machen, Gesetze überprüfen usw., keine Zuzugsgrenzen, keine Kontingente usw., immer nur Gelabere auf die Zukunft bezogen.
Derweil passieren Straftaten in Köln, Hamburg und München usw. mit Äußerungen von Tatverdächtigen wie: "Frau Merkel hat mich eingeladen, ihr müßt freundlich zu mir sein!"
Und Merkel träumt wieder einmal vom Abschieben - in der Zukunft - irgendwann muß das passieren!
Dabei ist es ganz einfach: Wer gegen unsere Gesetze verstößt - wird abgeschoben. Punkt!
Dieses ewige Gezetere und Gezerre zwischen Schwesterparteien und Koalitionspartner macht mich krank. Und Merkels Minister Schäuble schwimmt im Geld, das wir Bürger zahlen mußten. Dafür wird alles teurer, verklickere das einmal dem Bürger, und er sagt im Namen der Kanzlerin, jetzt habe ich Geld für die vielen Flüchtlinge. Dieses Jahr kommen bestimmt wieder 1 Millionen aber die Kanzlerin setzt ja auf Solidarität in Europa. Hihi !! Polen hat gerade den deutschen Botschafter wegen Hetze der Deutschen ins Außenministerium bestellt. Solidarnosch ? Nein Danke!

11 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Bislang hat sie im Großen und Ganzen ja ihren Job ganz gut gemacht."

Dem kann ich so nicht zustimmen:
1. Bei der € Rettung hat sie ganz eindeutig deutsche Interessen verraten und letztlich genau das gemacht, was die GR Regierung wollte, ohne dass diese ernsthaft daran denkt, die Auflagen zu erfüllen. Es wurden massiv Verträge und Gesetze dabei gebrochen.
2. Die völlig überstürzte Energiewende hat zu Chaos und Unordnung und zu drastisch steigenden Energiepreisen geführt, auch hier wurden massiv Verträge gebrochen.
3. Sie hat sich und D in EU völlig isoliert, es droht ein Kollaps dieses Bündnisses, weltweit hat sie kaum Verbündete für D.
4. Sie kann u.U. Auslöser einer Spaltung der Union werden.

M.E. ist sie die zwielichtigste Person in diesem Amt seit Bestehen der BRD. Die Geschichte wird zeigen, ob Pessimisten wie ich, Recht hatten.
Aber vielleicht irre ich mich, das wünsche ich mir selber.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Frei nach dem Peter-Prinzip erreicht jeder Mensch im Laufe des Lebens seine Inkompetenz. Angela Merkel zeigte erste Anzeichen bei ihrer spontanen Entscheidung zum Atomausstieg, die die Stromwirtschaft zunächst ins Chaos stürzte und uns viel Geld gekostet hat. Nicht, weil diese Entscheidung falsch war, sondern weil sie nicht durchdacht war und somit unstrukturiert ablief.
Die Flüchtlings-Entscheidung lief genau so. Spontan und nicht durchdacht. Das Chaos ist jetzt noch größer, als bei dem Atomausstieg. In jedem Unternehmen würde eine solche Führungskraft gefeuert, aber der CDU-Parteitag hat ihre Politik mit Mehrheit gefeiert.
Diese sympathische Frau muss erkennen, dass ihre politische Laufbahn zu Ende ist. Wer zwei eklatante Fehlentscheidungen innerhalb kurzer Zeit trifft, der zeigt seine Unfähigkeit zum Führen unserer Nation. Es ist zu hoffen, das sie und ihre Berater das erkennen.
Kritisieren ist immer leicht und sicher haben Sie einen Vorschlag, welcher unserer Politiker es auf welche Art besser machen könnte.
Udo, im politischen Gemengelage entscheidet nicht der Vorschlag irgend eines Menschen über die Zukunft einer Staatschefin, sondern die Durchsetzungskraft und der Gestaltungswillen eines möglichen Nachfolgers.
Als Merkel Kanzler Kohl stürzte besaß sie beides und war erfolgreich. Nun hat sie ihren Zenit erreicht und sollte als kluge Frau abtreten, bevor ihr alles um die Ohren fliegt.
Ich bin gespannt, welcher Politiker als erster in den Startlöchern steht und Merkel herausfordert?
@Digger - genauso sehe ich das auch. Natürlich hat Frau Merkel auch ihre Verdienste, jedoch um sie herum duldet sie keinen Widerspruch, sie entscheidet allein und ist beratungsresident. Sie ist verbrannt und sollte gehen!
Angela Merkel hat Helmut Kohl nicht 'gestürzt', sondern wurde aufgrund ihrer charakterlichen positiven Eigenschaften ohne Unterstützung durch irgendwelche Seilschaften gewählt.
Und bei der derzeitigen Problemsummierung ist auch kein deutscher Politiker in Sicht, der sich hier einbringen möchte.
Udo, das ist ein Wunsch als Vater des Gedankens. Es gibt in Deutschland genug Politiker, die den Job machen könnten.
Sie können "ihren Hut allerdings erst dann in den Ring werfen", wenn Merkel genug angeschlagen ist. Bis jetzt ist sie noch nicht KO, aber die Zeichen werden mehr. Wenn es um das Gewinnen von Wahlen geht, können Parteien sehr rigoros sein. Das haben sie in der Vergangenheit öfter bewiesen und werden es auch in der Gegenwart wieder beweisen.
@Udo - was Du schreibst ist ja schon Arschkriecherei. Merkel und positive charakterliche Eigenschaften? Sie hat auch ein Herz für Flüchtlinge, aber keins für das Deutsche Volk.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wie ich schon vor Wochen es beschrieben habe, Frau AM der Wendehals!
Was hat man im Osten und von Herrn Altkanzler in Sachen Demokratie schon gelernt? Jetzt nach 10 Jahren Regierung der GroKo sind in der EU alle Nachbarn verkretzt, wir haben über 1,3 Milionen Flüchtlinge im Land, die Griechenlandkrise immer noch am Laufen, Italiens Wirtschaft am anschnappen und den Amerikanern würde es gefallen, wenn die EU und Deutschland sich abschaffen würde. Trotzallem gibt es in der EU Personen, die immer noch nicht begriffen haben, was in der Welt vor sich geht. Daß uns jetzt vieles um die Ohren fliegt ist das Ergebnis einer dümmlichen Politik - anders kann man es nicht formulieren. Es gab eine Zeit, da baten Italien und Spanien um Hilfe weil sie mit dem Strom der Flüchtlinge nicht mehr Herr wurden - unsere Kanzlerin wollte davon nichts wissen. Heute wo wir durch eine nicht gerade intellegente Einladung, die in sekundenschnelle um den Erdball ging, haben wir das Problem am Halse. Die Flüchtlinge werden uns noch mehr Probleme bereiten, wie wir sie in der Silvester/Neujahrsnacht erleben durften. Und was sagt die Kanzlerin:"Wir schaffen das!" Man muß die Frage stellen, was Sie bislang geschaffen hat außer Chaos und Kosten produziert? Es wäre billiger und preiswerter gewesen die Flüchtlinge in den verschiedenen Lagern mit Lebensmitteln zu versorgen als sie einzuladen. Die Sorgen kommen noch, wenn sich weitere Parallelgesellschaften in Deutschland bilden.
Dafür werden wir dann auf vieles verzichten müssen. Der Finanzminister macht sich heute schon Gedanken darüber, was zu tun ist, wenn uns der Euro auch noch um die Ohren fliegt. Mal sehen ob ich das noch erlebe.
Vergessen dürfen wir nicht durch wen wir diesen Salat haben? Ja unsere ach so lieben Freunde aus den USA, sie zetteln überall Kriege und Unruhen an und die blöden Europäer baden den ganzen Schei.. aus.
Mal sehen, wann unsere Politiker dies einmal begreifen - wahrscheinlich nie. Wenn unsere Kanzlerin zugeben würde, ich habe mich in Sachen Asyl verrannt - könnte man es noch verstehen, denn jeder hat das Recht Fehler zu machen - aber diese Größe traue ich Ihr nicht mehr zu und deshalb wird Sie die nächste Wahl entweder nicht mehr antreten oder wenn Sie nochmals antritt nicht mehr überstehen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren