wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Die NAZI-IG FARBEN ist unter Rockefeller & Co wieder an der MACHT

Krieg gegen Putin: Wer stoppt die NATO ?

Von wize.life-Nutzer - Samstag, 16.01.2016 - 13:05 Uhr

Im Zeichen des neuen Kalten Krieges gegen Russland.

Jeder anständige Deutsche hat die Pflicht, der Kriegshetze gegen Russland zu widerstehen und zu widersprechen.
Die Einkesselung unseres Nachbarns im Osten liegt nicht in unserem und auch nicht im europäischen Interesse, sondern dient nur der angloamerikanischen Macht.

Dass diese zur Bemäntelung ihrer Ziele die Verteidigung des Völkerrechts bemüht, ist ein durchsichtiger Trick, den man schon mit Hauptschulabschluss durchschauen kann. Wenn Washington und London von Menschenrechten sprechen, geht es in Wirklichkeit um *** Schürfrechte***. Uncle Sam und John Bull wollen den Kriegshafen von Sewastopol, die Bodenschätze im Donbass und die Gasvorkommen in Sibirien.

Nachdem die Yankees die deutschen Handelsbeziehungen mit Irak und Libyen zerbombt und durch Sanktionen unsere Exporte in den Iran ausgetrocknet haben, soll nun ein ungleich wichtigerer Partner kaputt gemacht werden.

300.000 Arbeitsplätze hängen am Russland-Geschäft: Für VW ist das Riesenreich die derzeit wichtigste Wachstumsregion, Siemens baut den neuen Hochgeschwindigkeitszug Sapsan, für unseren Maschinenbau ist es der viertwichtigste Exportmarkt.

Und vergessen wir nicht:
Im Unterschied zu Bankrottstaaten wie den USA, die mit wertlosem Papiergeld bezahlen, werden unsere Ausfuhren nach Russland in letzter Instanz nicht mit Rubel, sondern mit stofflichen Reichtümern wie Öl- und Gas beglichen.

Amis und Briten ist diese zahlungskräftige Nachfrage im Osten wurscht, weil sie außer Genmais, Drogen und Waffen ohnedies nichts zu exportieren haben. Aber uns als Industrieland kann es nicht gleichgültig sein, wenn ein weiterer guter Kunde zerschossen wird.

Wer so nüchtern-kaufmännisch argumentiert, muss mit der Moralkeule rechnen. Wollt ihr Deutschen nur verdienen? Ist Euch egal, wenn der Russe das Völkerrecht mit Füßen tritt? Sympathisiert ihr schon wieder mit einem Diktator?

Solchen Zumutungen sollte man mit einem herzlichen „Shut the fuck up" entgegentreten: „Halt's Maul, Du Heuchler!"

Einem NATO-Politiker, der sich als Verteidiger des internationalen Rechts aufspielt, soll die Zunge im Mund verfaulen! Wer hat denn ohne UNO-Mandat 1999 Jugoslawien überfallen und ist 2003 in den Irak einmarschiert?

Wer hat eine anderslautende UN-Resolution 2011 zum blutigen Regime Change in Libyen missbraucht? Wer mischt sich durch Aufrüstung der Kopf-ab-Islamisten in Syrien ein? Wessen Killerdrohnen ermordeten tausende Zivilisten am Hindukusch und in Afrika? Wer verseuchte den Balkan und Afghanistan mit radioaktiven Bomben aus abgereichertem Uran?

10 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Seitdem der Ölpreis auf unter 30 Dollar, keine Rubel, gehandelt wird, verarmt Russland rapide. Von den 4 Milliarden Devisenreserven sind schon 1 Milliarde zur Stützung der Wirtschaft verbraten. Russland geht langsam aber sicher pleite.
Putin hat die Privatwirtschaft durch bürokratische Maßnahmen erdrosselt und die Staatsbetriebe subventioniert. Er versteht nichts, aber auch gar nichts von der Wirtschaft.
Und mit diesem bankrotten Staat willst Du Handel treiben! Und dann auch noch Tauschhandel, Öl gegen Maschinen, wie im Mittelalter. Das ist für Nordkorea angemessen, aber nicht für Deutschland.
UND DIE KAPITALISTISCHE WIEGE USA mit ihrem wertlosen DOLLAR ist schon lange PLEITE. Nur die den NAZIS entwendete ATOMBOMBE ist im Stande ihre Macht noch aufrecht zu erhalten !!!
Geht es den *** A M I S *** etwa besser ???
Ingo, Du solltest mal in die USA reisen. Aber nimm keine Rubel mit. Dann verhungerst Du!
4 Milliarden Devisenreserven
3
Aus den aktuellen "Deutschen Wirtschafts-Nachrichten: "Im August ist das Volumen der Devisenbestände um 18,4 Prozent auf umgerechnet rund 32,2 Milliarden Dollar gesunken".
Und dann nochmal auf auf 3 Milliarden
Freunde was sind 3 Milliarden? Richtig interessant wird's doch erst ab einer Billion. Hier geht um Geopolitik und da hat Ingo doch mal schön zusammengefasst was läuft. Es geht um die "Einzige" Weltmach" und darum wer sich ihr entgegenstellt. Dummerweise wohnen wir dazwischen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren