wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Umfrage
So könnte eine Frauen-Zone laut der CSB aussehen.

Schutz vor Männern: Brauchen wir pinkfarbene "Lady-Zonen" im Bus?

Von News Team - Dienstag, 19.01.2016 - 15:25 Uhr

Pinke Zonen für die Damen im Bus und extra Frauentaxis - diese Forderungen stellt ein Stadtrat in Regensburg auf. Die Maßnahmen sollen Frauen vor Übergriffen von Männern besser schützen. Was halten Sie davon?

Sind in Regensburg die Menschen in den Bussen bald nach Geschlechtern getrennt? Wenn es nach dem Regensburger Stadtrat Christian Janele geht, ja. Er möchte "Lady-Zonen" in öffentlichen Verkehrsmitteln durchsetzen. Nach Meinung des Stadtrats sollen Frauen so besser vor männlichen Übergriffen geschützt werden. Janele ist Mitglied der "Christlich Sozialen Bürger".

In den pinken Zonen sollen sich nur Frauen und Kinder aufhalten dürfen. Damit sich dieser Bereich eindeutig vom restlichen Bus abhebt, soll der Boden in der knalligen Farbe eingefärbt werden.

Es reiche nicht, die Ängste und Sorgen nur mit Gegenargumenten zu beschwichtigen, sagt Janele zu der Kölner Chaos-Nacht. "Denn die Bürgerinnen und Bürger fordern, dass sich die Stadt um ihre Sicherheit bemüht." Auch Senioren können nach Ansicht Janeles so wieder aktiver und unbeschwerter am öffentlichen Leben teilnehmen.

"Die beste Prävention ist, Frauen und Schutzbedürftige sicher von Tür zu Tür bringen. Das müssen uns unsere Frauen, Töchter und Seniorinnen mit einem für uns alle überschaubaren Zuschuss wert sein", sagte Janele.

Zusätzlich verlangt Janele auch sogenannte "Frauen-Taxis". Dabei handelt es sich um Taxis, die speziell von Frauen, Jugendlichen und Senioren in Anspruch genommen werden dürfen. Sie könnten auch von Männern gesteuert werden, außer bei der Bestellung wird ausdrücklich eine weibliche Fahrerin gewünscht.

Frauen-Zonen im Bus - ist das eine gute Idee?

Ja.
12.1 %
Nein, Segregation ist falsch.
87.9 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

49 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So weit kommts noch, das jetzt Frauen und Männer in bestimmten Bereichen getrennt werden.
Nein das geht gar nicht und wäre auch ein komplett falsches Zeichen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Idee ist lustig und kann eigentlich nicht ernst genommen werden. Männer auf die linke Seite, Frauen und Kinder auf die rechte Seite. Schön und gut. Und was machen Transen ? Dürfen die nicht mitfahren ?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bitte nicht pink!!!
Da krieg ich Augenkrebs!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
klingt ja fast wie rassentrennung, das hatten wir doch schon mal. wer kommt denn auf solchen schwachsinn
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Vorschlag ist wirklich bemerkenswert. Bemerkenswert dämlich. Ich würde mich niemals in einen solchen Bereich setzen. Würde ich es machen, dann würde ich damit zum Ausdruck bringen, dass ich prinzipiell allen Männern misstraue und sie ingesamt als potenzielle Straftäter sehe. Mit Frauentaxis ist das ebenso. Was käme als nächstes? Frauenzüge, Frauenflieger, Frauenkinos, Straßen nur für Frauen ...? Und mal ganz davon abgesehen, würde sich jemand, der eine Straftat begehen will, wohl kaum durch einen farbigen Fußboden aufhalten lassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So ein Blözen habe ich schon lange nicht gehört...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wieso gehen mir jetzt eigentlich die Regensburger Domspatzen nicht aus dem Kopf??...
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
was wir brauchen ist anstand und sitte und die unantastbarkeit der person egal wie alt, wie jung und ob männlein oder weiblein
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bringt unsere schwachsinnigen Politiker noch auf Ideen...! Die sind noch in der Lage solche Hirngespinste aufzugreifen und umzusetzen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren