wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Brief an getötete Tochter: "Keine Worte der Welt bringen dich zu mir zurück"

Brief an getötete Tochter: "Keine Worte der Welt bringen dich zu mir zurück"

Von News Team - Freitag, 22.01.2016 - 11:22 Uhr

Es ist das Schlimmste, was einem Menschen widerfahren kann: das eigene Kind zu verlieren. In der Nacht zu Mittwoch ist am Berliner U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz eine junge Frau von einem offenbar psychich Kranken vor einen Zug geschubst und getötet werden. Die U-Bahnstation ist voll mit Blumen und Briefen. Einen haben die Mutter und Schwester der 20-Jährigen ans Geländer gehängt. Jede Zeile ein stummer Schrei aus Liebe:

"Mein Engel, es ist unfassbar, wie du von uns gegangen bist. Du warst und bist meine perfekte Schwester. Alles an dir ist wunderschön. Ich habe dir viel zu selten gesagt, wie sehr ich dich liebe."

"So schnell bist du von mir gegangen. Du warst und bist mein Alles, mein Baby, meine Große, meine Beste und meine Schönste. Keine Worte der Welt bringen dich zu mir zurück, aber ich werde dich für immer im Herzen tragen."

Wie die "Bild" berichtet, hatte die Abiturientin nur wenige Augenblicke vor ihrem Tod noch eine SMS an ihre Mutter gesendet. "Bin gleich zu Hause. Ich liebe dich."

9 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich muss leider sagen dass so etwas wie dieser Geschichte jemanden vor die Bahn zu werfen habe ich in dem einem Jahr dass ich auf einem kleinen Bahnhof immer für drei Tage alle 14 Tage arbeiten schon zweimal erlebt also ich bin jetzt ein Jahr und drei Monate dort beschäftigt und haben das jetzt zweimal erlebt das erste Mal habe ich so erlebt dass eben das gesamte Bahnhofsgelände abgesperrt wurde das zweite Mal wurde mir dann erzählt als ich zum Dienst kam beim zweiten Mal wurde das nicht. Ich gemacht beziehungsweise kam nichts darüber in die Medien jedenfalls habe ich nichts gehört oder gesehen davon das erste Mal war es wohl ähnlich ein geistesgestörter beim zweiten Mal wurde einer jungen Frau versucht die Handtasche zu stehlen die aber ihre Tasche nicht freiwillig hergeben wollte und ein so wie man mir sagte ausländisch aussehende Mitbürger hat sie dann eben vor die Bahn geworfen und da sowieso ziemlich viel passiert auf den Bahnhöfen wurde das auch nicht weiter publiziert es ist so muss man leider sagen heutzutage normal das man bestohlen bedroht angegriffen oder sonst irgendwie belästigt wird es ist für mich nicht mehr zuträglich gewesen bei jedem halt mit der Bahn angebettelt bedroht oder sonst irgendwie belästigt zu werden
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein sehr emotional geschriebener Beitrag.
Leider ist im letzten Satz wieder politische Hetze enthalten:
Deshalb meine Frage :
Würdet Ihr aus einem Krug Wasser trinken wollen, wo vorher Jauche damit transportiert wurde ?
Das ganze nennt sich unterschwellige Beeinflussung und ist normalerweise weltweit geächtet!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist komisch : Vor einigen Tagen habe ich auf dem Bahnhof Berlin Charlottenburg direkt am Gleis gestanden und bin instinktiv zur Seite gegangen, so dass ein eventuell Verrückter nicht auf solche perfide Idee kommen kann, neben mir standen unbekümmert auch junge Frauen ( ich bin ein älterer Herr ! ). Tja, wer rechnet schon mit soetwas, leider kommt das nicht nur in Berlin vor. Dieser irre Typ ? Na, der ist doch krank......? Krank ? Krank ist die Gesellschaft, die soetwas frei herumlaufen lässt oder, wie geschehen mit einem sehr gefährlichen Sexualtriebtäter eine Brauerei besucht, so blöd, dass der stiften gehen kann.....das ist mehr als krank ! Dabei sieht dieses deutsche Gesetz vor, dass diese Menschen das Recht zu Ausflügen haben, ein toller Staat, der sowohl seine Bürger schützt! !!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein völlig sinnloser Tod. Das Hamburger Gericht, das diesen vorbestraften Verbrecher unbeaufsicht rumlaufen ließ, wird sicher einen Paragrafen finden, der ihr Nichthandeln rechtfertigt.
Da bin ich sicher. Das sind die Richter der 60er Jahre, die richten nicht, die meinen sie erziehen!!??
ich empfinde die Situation was im Moment in Deutschland passiert nicht mehr normal das gesamte soziale Gefüge so habe ich in einem Druck fällt auseinander die soziale Struktur in der Gesellschaft geht so nach und nach kaputt das heißt Rohheit und auch Grausamkeit machen immer mehr Raum mein persönliche Erlebnisse der letzten 14 Tage ich sah einen Mann im Abfall wirklich real im Abfall nach Nahrung suchen ich gab ihm zu essen und konnte sehen dass dieser Mann so ausgehungert war das war sie als ob ein Mensch aus einem KZ gekommen wäre das hat mir noch lange zu schaffen gemacht das zweite Erlebnis war jetzt am Freitag ein Mann in bitterster Kälte blau gefroren Bad um Geld er wurde von den Umstehenden nicht einmal wahrgenommen das heißt er existierte nicht da ich in der DDR groß geworden bin dort sozialisiert wurde war ich in der Lage ihn zu sehen und ihn auch etwas Warmes zu trinken zu geben ich empfinde es als verstörend does not ohne Beachtung ist
Ja, das ist diese so hochgelobte Gesellschaft, in der sich jeder selbst der Naechste ist, fuer Deutsche am Rande der Gesellschaft gibt es nichts oder eben wenig, fuer Asylanten werde sogar tolle Hotels zur kostenlosen Verfügung gestellt, wer soll das noch verstehen ? Frau Merkel, in der DDR gross geworden verwechselt hier sicher antiimperialistische Solidarität mit Freundschaft zu den kriegstreibenden USA. ....Schade, der einfache Mensch haette es besser verdient.....
ja ich weiß nicht was das bedeutet entweder werden wir so nach und nach amerikanischer oder die Anforderungen an den einzelnen in dieser Gesellschaft sind so dramatisch gestiegen dass wir die Übersicht über unser eigenes Verhalten verlieren anders kann ich mir so ein Verhalten wie gesagt eben nicht erklären vor allem die Tatsache dass ich ja selber zwei Mal nicht direkt aber Betroffener also dort arbeiten da Zeuge von solchen S-Bahn und U-Bahn Schubser Geschichten wurde und ich glaube dass ein wesentliches Teilschuld unsere momentane Justiz trägt nämlich wenn ich lesen dass zwei professionelle Verbrecher die eben ihr Geld mit Verbrechen begehen nachdem ich weiß nicht wievielten Verbrechen mit einer kleinen Geldstrafen die sie ja sowieso nicht bezahlen werden da Hartz IV davon kommen fehlt mir irgendwo das Verständnis für handeln ich denke wenn die Gesellschaft dazu übergeht jedes übertreten von moralischen und realen Gesetzen wirklich ahndet Hört das auf. Ich spreche nicht von Diktatur aber ich spreche von Diktatur des Gewissens solche Sachen dass ein Kindergarten geschlossen wird weil eine Besitzerin den Kindergarten nicht mehr haben möchte Geld für mein Verständnis für ein ganz starkes Symptomen dass die einzelnen ihre Empathie für Humanität für Menschlichkeit verloren haben und das wiederum bedeutet da ist mehr als etwas oberfaul
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja es ist sehr schlimm und es reicht oft bis ins Alter, dieser Schmerz.
Hier ist kompetente Trauerarbeit notwendig, sonst erstarrt sie - sie muss lernen loszulassen,damit das Umfeld nicht zerstört wird.
Ich wünsche ihr einen Engel, der sie jetzt begleitet, sonst stirbt sie bevor sie stirbt - und die Tochter kann nicht zur Ruhe kommen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren