Der Vatikan in seiner ganzen Pracht
Der Vatikan in seiner ganzen PrachtFoto-Quelle: DW

Katholische Kirche Australiens schützt Pädophilen-Gang

Beitrag von wize.life-Nutzer

Gangster in Talaren

In den Jahren 1950 bis 2010 wurden über 4000 Kinder, davon 78 Prozent Jungen, von katholischen Priestern in Australien missbraucht. Insgesamt sollen 1900 mutmaßliche Täter daran beteiligt gewesen sein. In einigen Orden sei der Anteil der Täter besonders hoch, teilte die Untersuchungs-Kommission mit.
Das Durchschnittsalter zur Zeit des mutmaßlichen Missbrauchs betrug 10,5 bei Mädchen und 11,6 bei Jungen. Bis zur Meldung des Missbrauch vergingen im Durchschnitt 33 Jahre, wobei die nun veröffentlichten Zahlen nicht alle bekannten Missbrauchsfälle, sondern nur die direkt den kirchlichen Institutionen gemeldeten.
Die Täter waren nicht nur Priester, sondern auch Ordensschwestern und andere Personen. Schockierend war die Haltung des Vatikans, der die Herausgabe von Dokumenten an die Untersuchungs-Kommission verweigerte. Überhaupt war Vertuschen und Verschleiern bei den Bischöfen sehr ausgeprägt. Belastungsmaterial wurde nicht aufgehoben, sondern vernichtet.Auch wurden die Täter einfach in eine andere Gemeinde versetzt, wo man keine Ahnung von deren Verbrechen hatte.