Kein Grund zur Veranlassung!
Kein Grund zur Veranlassung!Foto-Quelle: selbst

Bitte aufwecken, wenn es brenzlig wird!

Beitrag von wize.life-Nutzer

Wenn der Geheimdienst zweimal klingelt

Seit Jahren wird Deutschlands Wirtschaft, aber auch die Politik, umfassend ausspioniert. Da zeigen Außenstehende mehr Interesse für Deutschland, als die schläfrig träge Bevölkerung, die nicht mal die Namen der Minister kennt. Wozu auch? Die tun ja nichts. Haben im Zuge der "plausible deniability" auch oft wirklich keine Ahnung. Aber ist das glaubwürdig? Heute noch beim Untersuchungsausschuss "völlig ahnunglos" - abends auf der internationalen politischen Showbühne der Weltpolitik "Machtpolitiker"?
Wie geht das?

Dass die Lobby ihre Leute bis ganz nach oben schleust, das wissen wir ja. Aber denken wir da zu schmal? Was, wenn wirklich gefährliche Leute als Trojaner in den Staat eingeschleust werden, quasi eine ganz neue Definition von Staatstrojaner?

Wie verletzlich Demokratie ist, wenn der der Bürger schläft, sehen wir aktuell in der Türkei; früher auch in Deutschland. Hitler wurde "gewählt", betäubte die Gemüter mit einer boomenden Wirtschaft, Honig für die deutsche Seele. Wäre er noch vor dem Krieg verstorben, so wäre er als einer der erfolgreichsten Kanzler in die Geschichte eingegangen. Dann aber der Abbau der Rechte, bei gleichzeitigem Absolutismus für die "Regierung". Seltsam, wie sich die Zeiten ähneln. Dann Krieg, der ja laut Stratfor und Friedman auch für Deutschland/Europa vorgesehen ist. Oder spinnt der nur, macht sich wichtig?

Fast belustigt reagieren die Minister auf das umfangreiche Ausspionieren. Das macht Sorge, wenn einer der erfolgreichsten Geheimdienste der Welt, der israelische, ebenfalls seit Jahren offensichtlich die eigenen Politiker mit Infos versorgt, so dass diese in aller Öffentlichkeit ihre Leute auffordern, Deutschland und Europa zu verlassen!

Was wissen die!?


Gelegentlich hört man von ausländischen Staatschefs, man liebe die deutsche Bevölkerung regelrecht. Bleibt zu hoffen, dass die uns warnen würden, wäre etwas faul und in der Chausseestraße, wo die 6000 neuen Büros des BND sind, würden sich Trojaner eingenistet haben? Unmöglich? Woher wollen sie so sicher sein, wenn das zuständige Parlamentarische Kontroll -Gremium immer wieder mahnt:

Was die dort machen, wissen wir nicht.

Also liebe ausländische Schlapphüte und Lauschohren: Die deutsche Bevölkerung hat mit den Machenschaften/Deals bestimmter Strategen nichts zu tun - wie denn auch, aus einem Dämmerzustand heraus. Bitte rechtzeitig aufwecken, falls ihr was erlauscht, was uns in Gefahr bringt. So lange schlafen wir weitern. Guts Nächtle!