Nach Attacke auf Kanzlerin Merkel: Früherer SPD-Politiker von Dohnanyi weist Martin Schulz zurecht

News Team
Beitrag von News Team

Der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi (SPD) hat SPD-Chef Martin Schulz wegen dessen Vorwürfe gegen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) kritisiert. Der "Welt" sagte von Dohnanyi:

Wenn Martin Schulz der Bundeskanzlerin einen 'Anschlag auf die Demokratie' vorwirft, so handelt es sich wohl um eine Entgleisung.

Von Dohnanyi fügte hinzu, so etwas könne "jedem passieren". Als Spitzenkandidat und SPD-Vorsitzender solle Schulz allerdings genau "aufpassen, was er sagt".

Schulz hatte Merkel während seiner Rede auf dem SPD-Parteitag am Sonntag programmatische Unbestimmtheit sowie eine Strategie der "asymmetrischen Demobilisierung" vorgeworfen und in diesem Zusammenhang von einem "Anschlag auf die Demokratie" gesprochen.