wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Kriminelle Idioten" - Bosbach rechnet mit G20-Chaoten ab und fordert Ende d ...

"Kriminelle Idioten" - Bosbach rechnet mit G20-Chaoten ab und fordert Ende der Linken-Schonung

News Team
10.07.2017, 10:00 Uhr
Beitrag von News Team

CDU-Innenexperte Wolfang Bosbach hat Klartext gesprochen. Er rechnet nach dem G20-Gipfel mit alle Besserwissern ab, die nun den Einsatz der Polizei kritisieren. Für die einen habe die Polizei zu hart durchgegriffen und sich in Polizeigewalt ergangen. die anderen bemängeln, dass sie nicht gleichzeitig an allen Brennpunkten gewesen sei.

Wir sollten der Polizei nicht in den Rücken fallen, wir sollen ihr den Rücken stärken.
Schuld sind die Chaoten, die Kriminellen, nicht die Mehrzahl der friedlichen Demonstranten
Wer einen Rewe-Markt plündert, hat kein politisches Anliegen, er ist ein krimineller Idiot.

Zum Ende seiner Ausführungen führt Bosbach aus, dass seiner Meinung nach linke Gewalt in Deutschland eher geduldet werde als rechte, was die Auswüchse im Hamburger Schanzenviertel und anderswo erkläre.

Mehr zum Thema

278 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Anwalt der Links-Autonomen A.Beuth, bekundet, gewisse Sympathien für die Aktivitäten in Hamburg !
Wo lebe ich eigentlich,.?
Jemand der für diese Randale und Plünderungen mit Anwaltszulassung auch noch Sympathie bekundet..und wo bleibt bei diesen Vergehen eigentlich die Hamburger Staatsanwaltschaft, wir leben doch angeblich in einem freiheitlichen Rechtsstaat, oder gilt das nur für Rechts..?? nach Aussagen des Bundesgerichtshofes soll das ganze Spektakel der "Herrschaften" den Steuerzahler eine Halbe Milliarde (500.000 €) gekostet haben !!
  • 21.07.2017, 14:03 Uhr
Die wohl nicht voll ausgelastete Hamburger Staatsanwaltschaft zieht es vor, ca. 40 Polizisten zu verfolgen, die sich erdreistet haben, sich gegen gewalttätige Chaoten zu wehren.
  • 07.08.2017, 18:08 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn man die Kosten dieses Event den Ergebnissen gegenüber stellt kann man nur entnervt feststellen, außer Spesen nichts gewesen. Da wird den afrikanischen Staaten so ins Blaue hinein Hilfe und Unterstützung versprochen, aber nix konkretes gesagt. Waren ja auch nicht dabei, diese Staaten. Beim Einsatz für die Umwelt ist alles beim alten geblieben. Das einzige positive vielleicht, Putin und Trump haben eine Waffenruhe vereinbart die sie beide eh nicht gewähren können wegen der anderen beteiligten Parteien(siehe Ostukraine).Positiv wäre noch, es hat wenigstens keine Toten gegeben. Den Verletzten baldige völlige Genesung und denen die materielle Schäden erlitten, schnelle unbürokratische Hilfe. Die Chaoten die das zu verantworten haben, denen wird man eh nicht habhaft. Und wenn, dann standen sie unter Alkohol oder Drogen, das entschuldigt alles.
  • 15.07.2017, 11:42 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh ja! Wieder sind die anderen schuld! Wer ist auf die Schnapsidee gekommen, in HH dieses Kasperletheater zu veranstalten? Wer auch immer mit einem Finger auf andere zeigt, soll nicht vergessen, dass drei Finger auf ihn selbst hinweisen!
  • 15.07.2017, 09:32 Uhr
Ich hoffe, Sie denken wie ich: Merkel und Konsorten, oder lieg ich falsch?
  • 17.07.2017, 19:58 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich hab mir das heute nochmal in Ruhe angeschaut:
http://www.daserste.de/unterhaltung/...at-100.html
hmmm..., es gibt nur einen Schuldigen: derjenige, der bestimmt hat, dass dieser G20-Gipfel mitten in Hamburg stattfindet......
meine Meinung.....
  • 14.07.2017, 19:05 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer gerne austeilt, muß auch instecken lernen - das ist eine alte Regel.
Davor ist auch kein Politiker gefeit, die Meinung der Zuschauer ist auch geteilt, Jeder beurteilt solche Auseinandersetzungen, wie er es gerne sehen möchte - nur gebracht hat es nichts. In einem hatte Herr Bosbach allerdings recht: Wer sich an Zerstörung anderen Eigentums und an Plünderungen beteiligt, ist kein Demonstrant sondern ein straffälliger Chaot und gehört ohne Milde vor Gericht und bestraft.
  • 14.07.2017, 10:53 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In einer freien Diskussion darf nun einmal jeder seine Meinung auch mit Emotion vertreten. Mein Empfinden war, das Frau Maischberger die Sendung nicht im Griff hatte. Aber es war doch spannend! Ob das Handeln von Bosbach und Ditfurth für beide etwas gebracht hat bezweifle ich. - Auf ein Neues!
  • 13.07.2017, 13:11 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist immer so: die Polizei hat immer die Arschkarte! Greift sie wirksam durch, blöken die linken Spinner. Ist sie "zartfühlend" passiert das gleiche. Würde sie die Schußwaffe gegen PEGIDA anwenden, wäre das aus linker/grüner Sicht durchaus in Ordnung! Oder sehe ich das falsch?
  • 13.07.2017, 09:28 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jetzt brauchen wir zur Wahrung der inneren Sicherheit erstmal Schutzhaft für alle Linken und ein Ermächtigungsgesetz für die Bundesregierung. Und alle politisch Halbgebildeten machen als verantwortliche Staatsbürger die von der bürgerlichen Presse losgetretene Hetzjagd in treuem Denunziantentum mit, Dabei haben die Hamburger Chaoten mit links soviel zu tun, wie van der Lubbe mit der KPD!
  • 13.07.2017, 00:12 Uhr
jetzt gehen wir erstmal wählen am 24.9.2017...., ansonsten, danke lieber Mathias Barkow...
  • 14.07.2017, 19:20 Uhr
Am 24.09. werden von CDU lern auch Demente um ihre Stimme gebeten.....sehr demokratisch!!!!!!
  • 14.07.2017, 20:45 Uhr
@Dietmar Hoffmann.., okay.., glaub ich Dir.., aber wie geht das, vor allem, wenn demenzkranke Menschen im Heim sind.....?
  • 14.07.2017, 20:50 Uhr
Na, CDU-Leute gehen auf Stimmenfang für Angie.....
  • 14.07.2017, 20:54 Uhr
Bei den Wahlberechtigten natürlich.....
  • 14.07.2017, 20:54 Uhr
ich glaub nicht unbedingt, dass diese CDU die armen dementkranken Bürger und Bürgerinnen braucht, um wiedergewählt zu werden..., sie schaffen es nicht, denk ich mal....aber sie werden es versuchen, natürlich - hier in Bayern und für die CSU schon fünfmal......
und trotzdem: es gibt, glaub ich, in Deutschland genug Bürger, die ihre "Stimme" abgeben.., weil sie denken können und mitdenken..... und nicht die Stimme, die vordaktiert ist vom "Dorfobersten"......
vg
  • 14.07.2017, 21:01 Uhr
"Am 24.09. werden von CDU lern auch Demente um ihre Stimme gebeten.....sehr demokratisch!!!!!! "

ups, da kennt sich aber jemand besonders gut aus, oder?
Demente leben im geschützten Bereich eines Altenheims ... die kommen da nicht so ohne weiteres raus ...
  • 14.07.2017, 22:38 Uhr
Da kommen aber die Stimmenfänger rein!!!! Sehr christlich natürlich!!
  • 15.07.2017, 19:55 Uhr
wie? durchs Schlüsselloch?
  • 15.07.2017, 23:21 Uhr
Wenns sein muß......Alles für die Partei!
  • 16.07.2017, 11:24 Uhr
soll das lustig sein?
ist es nicht!
  • 16.07.2017, 12:45 Uhr
Nicht lustig- aber effektiv.......
  • 16.07.2017, 17:24 Uhr
Ferkelfreunde.......
  • 16.07.2017, 17:24 Uhr
Oink!!!!!!!
  • 16.07.2017, 17:48 Uhr
"Umfrage zur Bundestagswahl: Schulz weit von Kanzler-Mehrheit entfernt"
Quelle: https://www.merkur.de/politik/bundes...400305.html
tja, da hilft grunzen und rasieren nichts ...
  • 16.07.2017, 18:02 Uhr
Leider- wer mag schon Buchhöker????
  • 16.07.2017, 18:16 Uhr
Stattdessen lieber Pfaffentöchter- die habens unterm Rock oder so!!!
  • 16.07.2017, 18:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren