Islamisten rufen zu Anschlägen in Zügen auf – Sicherheitsbehörden sind alarm ...
Islamisten rufen zu Anschlägen in Zügen auf – Sicherheitsbehörden sind alarmiert

Islamisten rufen zu Anschlägen in Zügen auf – Sicherheitsbehörden sind alarmiert

News Team
Beitrag von News Team

Die Terror-Organisation Al-Qaida plant laut "Bild" offenbar Anschläge auf Schnellzüge in Europa.

In der aktuellen Ausgabe des englischsprachigen Propaganda-Magazins "Inspire" rufen die Islamisten konkret zu derartigen Terrorakten auf. Der Titel der neuen Ausgabe ist dazu passend: "Trail Derail Operations" (dt. Zug-Entgleisungen)

Bedrohung ist ernst


Die deutschen Sicherheitsbehörden nehmen die Bedrohung ernst. Ein Sprecher des BKA sagte der Funke-Medien-Gruppe:

Auch wenn es in dem Magazin keine konkreten Deutschlandbezüge gibt, sind Anschläge dieser Art in der Bundesrepublik Deutschland denkbar.

Bereits im Sommer 2013 hatte der amerikanische Geheimdienst Telefonate zwischen hochrangigen Al-Qaida-Mitgliedern abgehört und die deutschen Sicherheitsbehörden vor einer möglichen Anschlagsserie auf Züge gewarnt. Als wahrscheinlich bezeichnete die NSA damals Sabotage-Akte an Schienen und Oberleitungen sowie Sprengstoff-Anschläge auf Schnellzug-Trassen oder –Tunnel und auch Bombenanschläge in den Zügen selbst.

Die große Gefahr liegt auch darin, dass derartige Anschläge kaum zu verhindern seien. In der Vergangenheit hatte es bereits Anschläge auf Züge in London und Madrid gegeben.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LKW vs. Autobahnschild: Dieser Crash ist nichts für schwache Nerven