Ist Presse noch frei oder sind sie so mit den Mächtigen verbandet das eine Differenzierung nicht meh

Beitrag von wize.life-Nutzer

Ist Presse noch frei oder sind sie so mit den Mächtigen verbandet das eine Differenzierung nicht mehr möglich ist?


Interessant war Gestern die Sendung Lanz mit einer blonden Dame. Diese Redakteurin, die sich über die Verrohung der AFD Wähler oder ihrer Anhänger auf Wahlveranstaltungen beklagte sollte lieber mal vor ihrer eigenen Türe kehren. In ihrer Rede gegen diese AFD tat sie aber genau das Gleiche wie diese von ihr beschimpften Anhänger oder Wahlkampfbeobachter. So vielen Worte wie diese „AFD-ler suhlen sich in ihrer Art zu pöbeln“. Unverschämt, Schweine suhlen, Tiere suhlen aber nicht Menschen. Andere als Rassisten und Unmenschen bezeichnen und selbst Menschen, ob sie einem nun passen oder nicht mit Vieh gleich zu setzen ist schon ein starkes Stück. Allerdings rege ich mich über solche Presseleute nicht mehr auf, ich weis ja wessen Schreiberlinge sie sind. Spiegel Online sollte mal ihre Leute überprüfen. Ein bekannter Fernsehmoderator sagte, wir haben über Jahre verlernt uns nicht mit den Nachrichten die wir moderieren gleich zu stellen. Uns fehlt es an der Distanz, es ist nicht unsere Aufgabe Meinungen zu vertreten oder über sie zu richten sondern nur Nachrichten zu übermitteln. Aber wie heißt es so schön, wessen Brot ich esse dessen Lied ich singe und wer als Pressemann oder Frau ja mit diesen Politganoven befreundet ist muß ja immer schön schreiben sonst ist man kein Freund mehr.

Mehr zum Thema