Ein Hundeleben

Beitrag von wize.life-Nutzer

warum Alexander Gauland immer eine Labradorkrawatte trägt

In den vergangenen Tagen konnte man beobachten, dass der Spitzenkandidat der AfD, eine Lieblingskrawatte hat. Man sieht auf ihr gelbe Labradore, die mit stolz geschwellter Brust von rechts nach links laufen. Gauland hat sie in letzter Zeit beinahe immer getragen, dieses Ding scheint eine Art Glücksbringer zu sein.
Designer sagen "Form follows function", das bedeutet, dass die äußere Form immer vom Inhalt vorgegeben wird. Wenn man sich derzeit also die Frage stellt, wie mit der AfD umzugehen ist, könnte man vielleicht Hilfe bei Labradorbesitzern suchen. Der Labrador, so erfährt man beim Labrador Club Deutschland, ist ein "nervenstarker, angenehmer und wirklich kinderlieber Familienhund". Er erfreue sich wegen seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten großer Beliebtheit. Ein Labrador habe den Wunsch, sein Herrchen glücklich zu machen, am glücklichsten sei er, wenn er apportieren dürfe.
Man dürfe allerdings nicht vergessen. So die Labradorfachliteratur, dass Labradore vor allem die Jagd Lieben, auf Flugwild, Niederwild, Kanzlerinnen. Auch wenn der Labrador fast immer gutmütig ist, findet man in Hundeforen einige verzweifelte Besitzer. Ihre Labradore reagieren aggressiv auf Fremde. Andere Halter wissen Rat: Man solle mal versuchen, die Hunde langsam an die Fremden zu gewöhnen, ihnen dabei genug Leckerli zukommen lassen und möglichst viel Auslauf zu gewähren.
Britta Stuff, Der Spiegel 40/2017

Mehr zum Thema