Die Deutschen sind arm!

Beitrag von wize.life-Nutzer

Italiens Target2 Schulden steigen auf 432 Milliarden Euro
Italiens Target2 Defizit liegt aktuell bei 432 Milliarden Euro – ein neuer Rekordwert.
Deutschland liefert Waren auf Pump
Target2 steht für Trans-European Automated Real-Time Gross Settlement System, also ein gesamteuropäisches Clearingsystem. Über dieses System haben südeuropäische Schuldner Waren im Milliardenwert von Deutschland bezogen… ohne dafür nur einen Cent zu bezahlen.
Das ganze funktioniert folgendermaßen: Italien importiert Waren aus Deutschland. Deutschland erhält aber im Gegenzug keine Waren oder sogar Geld. Alles was Deutschland für die gelieferten Waren erhält, ist ein Schuldschein der italienischen Kommerzbanken an die italienische Zentralbank. Diese wiederum steht für die Kreditsumme grade.
Italien hat inzwischen einen neuen Rekordwert von 432 Milliarden Euro dieser Target2 Schulden angehäuft. Wenn das Land die Eurozone verlassen sollte, dann würden diese Kredite allesamt platzen.
Die Vermögen der Privathaushalte in Deutschland sind einer Studie der Bundesbank zufolge deutlich kleiner als in Euro-Krisenländern wie Spanien oder Italien. Das mittlere Vermögen deutscher Haushalte belaufe sich auf rund 51.400 Euro netto, teilte die Bundesbank am Donnerstag in Frankfurt am Main mit. In Italien betrage das Haushaltsvermögen rund 163.900 Euro, in Spanien rund 178.300 Euro.
In Frankreich belaufe sich das Vermögen der Haushalte im Mittel auf 113.500 Euro, erklärte die Bundesbank weiter. Der für Österreich ermittelte Wert liege mit 76.400 Euro näher am deutschen Niveau. In Deutschland selbst falle das mittlere Vermögen im Osten mit 21.400 Euro deutlich geringer aus als im Westen mit 78.900 Euro je Haushalt

Mehr zum Thema