wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

https://web.de/magazine/politik/de-maiziere-jahr-terroranschlaege-verhindert-32705018

17.12.2017, 17:36 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Wow! Ein Herr de Maizière lobt: "wir haben in diesem Jahr "schon" 3 islamistische Terroranschläge verhindert" - soll ich da jetzt abnicken, stolz sein und "toll" sagen?

Gäbe es diese Flüchtlingspolitik einer Frau Merkel seit September 2015 nicht - dann gäbe es für mich sehr viel weniger dieser schrecklichen Anschläge:
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...6-135-opfer
Was wird uns dummen Bürgern nur so alles suggeriert? Ich empfinde Abscheu gegen Politiker, die solches Geschwätz loswerden, um mich für dumm zu verkaufen.

18 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Leider kann man Anschläge nicht verhindern, aber ich bin der
Meinung, dass der Anschlag in Berlin hätte verhindert werden können.
Die Behörden waren sich untereinander nicht "einig".
  • 21.12.2017, 10:34 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
@Bar Bara,
"Was ist mit den NSU Anschlägen, wo auch unschuldige Menschen umgekommen sind... alles hat ein Ende."

stimmt, der NSU hatte in 6 Jahren 9 Menschen ermordet, mutmaßlich mit Unterstützung des Verfassungsschutz ...
Der muslimische Killer Amri brauchte für die wahllose Tötung von 12 unschuldigen Menschen nur wenige Minuten, auch er hatte Hilfe ... unglaublich wie blind deutsche Behörden sind ...

übrigens, haben die beiden Carabinieri, die dieses Monster abgeknallt hatten, schon das Bundesverdienstorden bekommen?

blickt man nach Frankreich und die zahllosen Toten, die von muslimischen Terroristen ermordet wurden, dann hoffen wir doch sehr, daß wir in Deutschland keine französischen Verhältnisse bekommen!
  • 20.12.2017, 17:04 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde es schon sehr makaber dass Merkel CO. zur Andacht des Terroranschlages teilgenommen haben. Oder ist es vergessen das Merkel es war, die die bösen Geister rief und von Willkommenskultur sprach, siehe auch den Anschlag in Paris,- der Weg führte von DEU aus.

Zumal es von oberster Stelle ( wie auch in der Kölner Silvesternacht) angeordnet wurde das "Flüchtlinge" nicht zu bestrafen sind und bei Verdacht ersteinmal jahrelang observiert werden.
  • 19.12.2017, 15:23 Uhr
Danke H.L. - es ist alles sehr makaber und das seit September 2015 - es gibt vieles, das ich einfach nicht verstehen kann, vieles, das kaum zu verstehen ist.
  • 19.12.2017, 19:12 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
man muss sich ja irgendwie feiern lassen, dass angeblich 3 terroranschläge verhindert wurden???
12tote und vielen verletzten in berlin, zeigen wie unfähig unsere regierung ist, sie sollten sich schämen, wie mit den opfern umgegangen wurde und das unsere blutkanzlerin ein jahr braucht sich mit den angehörigen zu treffen.

und bitte nicht zu vergessen, in köln wurden ca. 1000 frauen massiv von nordafrikanern (muslimen) angegriffen.
wo sind die ausweisungen von diesen verbrechern.

dürfen angeblich nicht ausgewiesen werden, da sie aus nicht sicheren herkunft ländern kommen
  • 19.12.2017, 08:20 Uhr
Weil ihr Herkunftsland unsicher ist, dürfen sie gleich mal Deutschland mit unsicher machen
  • 19.12.2017, 09:05 Uhr
Ja, Rainer Böhle - so sehe ich das auch. Aber das in Köln ist doch schon fast in Vergessenheit geraten...., bei uns in Schwaben sind diese Übergriffe zum alltäglichen Erleben der Frauen geworden. Berichtet wird nur noch, wenn es eine Vergewaltigung gab. Das Schlimme hier ist für mich, dass diese Männer bereits in den Straßenbahnen "Kinder" belästigen, sich selbst befriedigen und den Kindern Angst und Schrecken einjagen. Sie werden gesucht..., aber finden tut sie keiner... - wen wunderts - niemand weiss, wer sie wirklich sind..... es macht sehr traurig, was aus diesem Deutschland geworden ist.
  • 19.12.2017, 19:16 Uhr
@Bernd War - das Schlimme an allem ist, dass sie immer spurlos verschwinden, wenn nach ihnen gesucht und gefahndet wird. Und sollten sie mal gefasst werden und abgeschoben werden, tauchen sie erst recht unter. Ich denke, unser Staat ist da ziemlich machtlos - aber wir haben sie ja alle reingelassen, gell?
  • 19.12.2017, 19:18 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Liebe Angelika, man kann sich Deinen Zeilen nur anschließen und dem ganzen Berliner Gezänk unmißverständlich die rote Karte zeigen. Da Frau Merkel nur mit einem großen Heer von Abgeordneten regieren kann oder will, soll sie doch mit den ganzen Volks verdummenden Ministern abdanken und schnell das Weite suchen. Das ganze Dilemma zeigt doch, daß die Frau Regierungsunfähig ist. Sie kann die Ziele weder formulieren, noch diskutieren, sondern nur mit den Großen Wirtschaftsbossen dinieren und die Bevölkerung dabei vergessen.
  • 18.12.2017, 14:24 Uhr
Frau Merkel hat sie alle reingewunken - ohne Papiere - und das ist ihre grosse Schuld, die sie auf sich geladen hat. Zugeben wird sie es nie..., machtgierig wie sie ist, wird sie alles weiterhin ignorieren und nur "agieren" - wenn es gar nicht mehr anders geht..., so wie hier:
https://www.merkur.de/politik/merkel...459916.html
einfach armselig!!!!!!!!! Nach einem Jahr...., dieser Frau sind die Bürger Deutschlands doch "egal".....
  • 19.12.2017, 19:21 Uhr
Herr Priol nannte sie die Patexdame, verständlich wie sie am Kanzlerstuhl klebt. Jeder vernünftige Mensch hätte sich ganz schnell von dannen gemacht, aber diese Frau vom Bimpes-Club fehlt das Fingerspitzengefühl, das ist ihr abhanden gekommen.
  • 20.12.2017, 23:59 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dieses dumme Geblabbere kann sich de Maiziere sparen.
Macht endlich die Grenzen dicht.
Wählt AfD!
  • 18.12.2017, 12:20 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Problem in Deutschland ist, dass die Behörden immer noch nicht in der Lage sind, die Flüchtlinge erkennungsdienstlich zu identivizieren und sogenannte Gefährder außer Landes zu bringen. Wer nichts gutes beabsichtigt, hat keinen Flüchtlingstatus und sollte besser heute als morgen dorthin gebracht werden , wo er angeblich herkommt.
  • 18.12.2017, 10:59 Uhr
So ist es - und ich denke, es sind einfach zuviele, die "illegal" hier reingekommen sind.., der Flüchtlingsstrom im September 2015 dauerte ja schließlich einige Wochen. Kein Mensch kann diese Zahlen unserer Regierung glauben.... - für mich lügen sie alle!!!!
und dann die Minderjährigen, die unsere Frauen ermorden und sich als 17jährig darstellen und dann weiss man plötzlich, dass sie bereits 32 Jahre alt sind...., schläft unser Staat wirklich soooo tief?
http://www.sueddeutsche.de/panorama/...n-1.3783748
  • 19.12.2017, 19:27 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
dieses Versagen wird nur ganz (!!!) klein gehalten - ich kann gar nicht so viel kotzen wie ich würgen muss:
https://www.n-tv.de/politik/Ermittle...188849.html
nur zur Erinnerung: 12 unschuldige Menschen verloren ihr Leben und über 100 Menschen wurden verletzt.....
  • 17.12.2017, 19:04 Uhr
Da bist Du nicht die Einzige, ich schließe mich dem großen kotzen an!
  • 18.12.2017, 12:22 Uhr
Danke wize.life-Nutzer
  • 19.12.2017, 19:27 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren