wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Geduldet, verfolgt und Rechtlos sind die Deutschen in ihrem eigenen Land

26.03.2018, 14:28 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Geduldet, verfolgt und Rechtlos sind die Deutschen in ihrem eigenen Land und zur Melkkuh degradiert.

Es wird immer noch schlimmer. Schulleiter sagen in der Bild von Heute, wir sind Machtlos und resignieren so langsam. Lehrer flüchten sich in Krankheit oder in den vorgezogenen Ruhestand. Da werden an Grundschulen unsere deutschen Kinder bespuckt, bedroht, und bestohlen, anders Gläubige mit dem Tod bedroht und die Lehrer sind Machtlos da mit den Eltern der Migranten keine Kommunikation möglich ist. Was muss in unserem Land noch passieren bevor diese scheinbar blinde Kaste in Berlin reagieren. Schulleitungen und Polizei so wie Regierungsmitglieder verharmlosen Verniedlichen oder leugnen Missstände. Nach massenhaften Mordserien, anders kann ich die Häufung dieser Taten nicht nennen, werden jetzt selbst unsere kleinsten Kinder in der Grundschule in Angst und Schrecken versetzt. Kopf ab Videos, Schulkinder mit Messern, wie zu lesen( Lehrerin von 7 Jährigem mit Messer gestochen) . Wann wird was unternommen? Es reicht langsam wenn unsere Kinder bedroht, vergewaltigt und ermordet werden. Wird hier nicht von Amtswegen endlich Abhilfe geschaffen sind die Folgen von Mord und Totschlag nicht mehr zu verhindern. Wir steuern auf Zustände wie in den Gettos von Amerika zu.
Ich habe schon vor Jahren hier gewarnt, das es zu Bürgerkrieg und Straßenschlachten kommen kann. Wir sind kurz davor wenn nicht endlich was passiert.

29 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich würde diesen Artikel ja lesen, aber schon nach zwei Zeilen hab ich Augenkrebsanwandlungen bekommen, ob der Orthographie und Zeichensetzung. Ich könnte da Deutschkurse für Migranten empfehlen, da bekommt man auf einfache Art und Weise vermittelt wie die deutsche Sprache zu gebrauchen ist.
  • 03.04.2018, 14:48 Uhr
  • 03.04.2018, 14:50 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
An deiner Stelle würde ich mich bewaffnen und an die Spitze einer Privatarmee stellen. Warum sollen immer andere für dich den Kopf hinhalten.
Abgesehen davon - selten so viel Blödsinn und Panikmache gelesen.
  • 02.04.2018, 13:08 Uhr
  • 03.04.2018, 14:50 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Heute, ZDF 20:15 Aktenzeichen XY da könnt ihr sehen wie es in unserem Land zu geht!
Oder sollte man die Sendung doch besser verbieten, weil sie nicht ins System passt ?????
  • 28.03.2018, 09:52 Uhr
Meine Oma hatte schon vor 40 und mehr Jahren Panikanfälle nach Akte XY und traute sich nicht mehr auf die Straße.
  • 02.04.2018, 13:09 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer sät wird auch ernten. Was wir ernten sind die Früchte von Multi Kulti, Gleichmacherei , und was uns sonst noch alles in unser Land geholt wird.
Immer schön nicken und ja sagen, führt zu diesen Auswüchsen wie wir sie heute in unserem Land und in unseren Schulen haben. Wichtig ist auch noch mehr Soldaten nach Affganistan oder wie das heißt zu entsenden und dort das Geld unserer Bürger zu verschwenden.
Zustände wie sie in unseren Schulen zu finden sind, haben ihre Ursache nicht in Hetze, wie es einige so gerne ausführen und damit Schuldgefühle erzeugen wollen, sondern weil wir uns alles gefallen lassen müssen, keinen Rückhalt haben, und von fremden Kulturen diskriminiert, ausgenutzt und überrannt werden. Unter diesen Umständen auch noch Kinder in die Welt zu setzen, ist das noch zu verantworten ????? Ich sage NEIN.
  • 28.03.2018, 08:56 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bald sind wieder EU-Wahlen, alle denen noch nicht klar geworden ist, daß das jetzige Parlament in Brüssel und Straßburg mit verantwortlich ist für dieses Theater in Deutschland, Frankreich und in Italien, sollte sich Gedanken machen wem sie für weitere Jahre ihre Stimme geben. Früher lautete Deutschland den Deutschen, heute lautet die Devise Multi-Kulti es dürfen alle kommen ob mit oder ohne Papiere, die Sozialkassen sind noch nicht ganz geplündert. "Mit weiter so" muß Schluß sein, wer sich nicht integrieren kann, sollte das Land verlassen. Schicken wir Deutsche ins EU-Parlament, die auch unsere Interessen vertreten.
  • 26.03.2018, 21:49 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
@Jürgen, Schuld an dieser Entwicklung hat die in Deutschland die letzten Jahre bestimmende Gutmenschen-Kaste. Wo sind sie jetzt, die drei linken Hetzer. Die Presse ist immer noch von political Correctness bestimmt. Merkel ist ihr Handlanger. Was bringt diese Frau dazu, die Interessen der Deutschen so zu missachten? Wo sind die vernünftigen in der CDU? Wo sind die SPD-Wähler, die begreifen, dass ihre Partei sie betrogen hat?
  • 26.03.2018, 18:07 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
gerade hier bei WL sind doch die gutmenschen in scharen unterwegs.für die sind das ja alles einzelfälle und haben nichts mit den wirtschaftsemigranten zu tun.wer anderer meinung ist wird doch hier grundsätzlich als nazi beschimpft.unsere frau kanzlerin müßte endlich mal einsehen,dass ihr "weiter so" nicht angebracht ist und unsere grenzen schließen.hoffe doch dass bayern damit den anfang macht.
  • 26.03.2018, 17:03 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein Volk, dass sich nicht wertschätzt, es nie gelernt hat, fordert andere zur Verachtung heraus und suggeriert Wehrlosigkeit. Das Letzte ist der Bürger auch. Wer läuft schon mit einem Messer `rum?
  • 26.03.2018, 16:51 Uhr
"Wer läuft schon mit einem Messer `rum? "
naja, angeblich sind viele Schüler bewaffnet ...
"Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler"
https://www.welt.de/newsticker/dpa_n...hueler.html

"Angeklagter im Jobcenter-Mord: „Die Frau ist selbst schuld“
Mit einem Fleischermesser hatte ein Arbeitsloser im Jobcenter Neuss eine Sachbearbeiterin erstochen.
Quelle: http://www.wz.de/lokales/rhein-kreis...d-1.1257806
  • 27.03.2018, 17:17 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren