wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Räumung im Hambacher Forst: Journalist stürzt aus großer Höhe - Für ihn komm ...

Räumung im Hambacher Forst: Journalist stürzt aus großer Höhe - Für ihn kommt jede Hilfe zu spät

News Team
19.09.2018, 17:56 Uhr
Beitrag von News Team

Im Hambacher Forst tobt ein bitterer Streit. Umweltschützer stellen sich Polizisten in den Weg, die den Landstrich für den Braunkohle-Tagebau räumen sollen. Von Tag zu Tag drohen neue Eskalationsstufen in dem heftig ausgetragenen Konflikt. Nun gibt es einen Toten.

Wie die Nachrichtenagentur dpa meldet, ist ein Journalist nach einem Sturz aus großer Höhe gestorben. Er war durch eine Hängebrücke gebrochen und etwa 15 Meter in die Tiefe gestürzt.

Der junge Mann wurde nach WDR-Informationen schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Unfall hat sich offenbar in der Waldbesetzer-Siedlung "Beechtown" ereignet. Nach Informationen des ARD-Magazins "Brisant" handelt es sich bei dem Toten um einen jungen Fotojournalisten.

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was mir aufgefallen ist: Der Tod des Reporters, der durch den Sturz aus dem Baumhaus ums leben kam , wird täglich berichtet und in Talk Shows zur Endlosdiskussion genommen, wenn in Chemnitz ein Bürger bestialisch mit 27 Messerstichen auf der Strasse ermordet wird, ..gibt's eine kurze Laufbandmeldung und die Nachricht wird ganz kurz und flach gehalten, nach 2 tagen hörst du nichts mehr. Demokratieverständnis wo bist du..??
  • 21.09.2018, 13:58 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer sagst den wie früher die Reichen bekommen immer Recht
  • 19.09.2018, 18:37 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist schrecklich, nur bitte was macht ein Reporter dort oben?? Wenn die den Wald räumen?? Auf der einen Seite dürfen die Menschen nicht sich wehren wegen dem Abriss, werden Polizisten eingesetzt zum rausholen,und dann lässt man die Presse auf die ""Bäume"" .. Mein Beileid, auch für die Anghörigen. Vielleicht musste das so kommen... die ""Natur ,wehr sich"""........
  • 19.09.2018, 18:09 Uhr
Das verstehe ich auch nicht.Presse halt.Traurig für den jungen Mann.
  • 19.09.2018, 21:08 Uhr
Was kraucht der auch auf den Bäumen herum!? Ich tippe mal aus Sensationslust.
  • 20.09.2018, 11:12 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren