wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Wem gehört meine Loyalität?

27.09.2018, 11:11 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Wem gehört meine Loyalität?

Aus T-online

Spionage-Ermittlungen  
Berliner Polizist soll türkische Exilanten verraten haben
27.09.2018, 08:02 Uhr | dpa
Vor einigen Monaten habe ich zu dem Thema der Migranten mit zwei Pässen geschrieben. Meine Frage damals war wem gehört im Extremfall die Loyalität der Migranten in der Polizei oder der Bundeswehr.

Heute gibt es diesen Bericht.
In Berlin soll ein ranghoher Polizist für den türkischen Geheimdienst spioniert haben. Die Behörde spricht von einer "schweren Straftat" – kurz vor der Ankunft des türkischen Präsidenten.
Ein Berliner Polizist soll einem Medienbericht zufolge türkische Oppositionelle in der Hauptstadt für den Geheimdienst ihres Herkunftslandes ausspioniert haben. Wie der Berliner "Tagesspiegel" schreibt, haben deutsche Sicherheitsbehörden den Beamten höheren Ranges beobachtet. Offenbar sei es vor allem um die Meldeadressen der Exilanten gegangen.
Mein Fazit bleibt bestehen, Loyalität für unser Land gibt es nur wenn es Vorteile bringt. Im Ernstfall bleibt man das was man ist, Migrant.

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Mein Fazit bleibt bestehen, Loyalität für unser Land gibt es nur wenn es Vorteile bringt. Im Ernstfall bleibt man das was man ist, Migrant."
Erzähl das bitte meinem Schwiegersohn, der als Polizist dem deutschen Staat dient. Mit alleine in diesem Jahr über 200 Überstunden. Bei unmöglichen Dienstzeiten, harten Bedingungen und mässiger Bezahlung.
Ein solches "Fazit" ist eine pauschale Beleidigung aller bestens integrierten Menschen mit Migrationshintergrund. Für mich in keiner Weise nachvollziehbar.
  • 28.09.2018, 00:15 Uhr
  • 28.09.2018, 01:21 Uhr
Yepp!
Und mehr ist zu solch einem Beitrag auch nicht anzumerken.
Hier ist der komplette Wortlaut des t-online-Berichtes; strotzend von "soll", "angeblich" und "wenn--dann":
https://www.t-online.de/nachrichten/...zisten.html

Für ein verallgemeinerndes "Fazit" viel zu früh und viel zu wenig.
  • 28.09.2018, 03:56 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist wohl so. - Deutschland ist zu einem Land der Enklaven geworden. Für deren Bewohner stehen viele Optionen offen. Das geltende Recht, das einen funktionierenden Staat erst möglich macht, greift nur bei den Deutschen. Die Zersetzung scheint vorprogrammiert zu sein. Sie ist eigentlich die logische Schlussfolgerung. Aber wer von unseren Regierenden folgt noch den Gesetzen der Logik?
  • 27.09.2018, 11:36 Uhr
........................... VIELE......................
  • 28.09.2018, 01:23 Uhr
Ich hoffe, dass der politische Nachwuchs engagiert und selbstlos handeln wird - so wie wir in der Pflege
  • 28.09.2018, 05:09 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren