wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Gauland und die Sozialisierung von Angst und Hass

Beitrag von wize.life-Nutzer

In seiner heutigen Rede zur Bundestagsdebatte um den UN-Migrationspakt benutzte der AfD Abgeordnete Gauland folgende Wortfolgen: „…Preisgabe der Souveränität unseres Landes“ und die Verwandlung „..eines Nationalstaates in ein Siedlungsgebiet! In der Tat sind dies Suggestivsätze die Angst und Affekte (wie Hass) geradezu gerieren. Wer solche Worte zusammenfügt der spielt nicht nur mit bloßen Vorurteilen, nein er betreibt die Propaganda gegen die ärmsten unseres Planeten.

Hier ist der gesamte Text der UN-Migrationsvereinbarung nachzulesen http://www.un.org/depts/german/migra...F.231.3.pdf
Und nirgends davon ist die Rede das Migration ungebremst und ungehindert stattfinden soll, im Gegenteil, es geht um Kontrolle, um Regulierung und auhc um die Bekämpfung von Migrationsursachen. Da Herr Gauland dieses Papier gelesen hat, wird ihm ein offener, zügelloser und unverschämter Angriff auf die Menschlichkeit nicht abzusprechen sein. Diese Rede ist ein Generalangriff auf die Würde jedes Menschen, da es Migranten per se unterstellt sie wären Wirtschaftskriminelle die darauf aus sind die Grundsicherungssysteme der Länder ausplündern zu wollen.
Was soll ich als Bürger dieses Landes nun Eberhardt Alexander Gauland per se unterstellen? Eine maligne Persönlichkeits- und Charakterverwachsung über die Lebensspanne? Natürlich kann ich das nicht, aber seine Rede wirft Fragen über die Person Gauland und dessen Motive auf und zwar ernsthafte Fragen.
In diesen und anderen Gaulandreden wird aber auch ein „Geist aus der Flasche“ gelassen, der höchst gefährlich, der vergiftend und spaltend für eine Gesellschaft sich manifestiert, der niederste und amodale Affekte sozialisiert und die Potenz, eine Art Mastermind schafft, der in der Lage ist solche Verfestigungen in furchtbarste Handlungen über zuführen, die das Nadelöhr der Zivilisatorität und Moral durchbrechen, wo am Ende die Pogrome und Lager stehen.
Hier wird ein politisches Format sichtbar, das als Abort für Hass, Wut und jeder Art von Aggressivität steht – abgelassen in einen Klärschlamm der sich immer mehr auftut und dagegen sollte die Zivilgesellschaft so stehen, wie in Dresden jedes Jahr am 13. Februar.

Ein letztes Wort: Nein Herr Gauland, was sie auf der politischen Bühne betreiben ist nicht nur ein Populismus es ist ein Extremismus der eine böse Saat aufgehen lässt.

Übrigens am 08. November 1937 eröffnet Joseph Goebbels in der Bibliothek des Deutschen Museums in München die Schau Der ewige Jude. Die Wanderausstellung soll die Bevölkerung im Rahmen der antisemitischen Rassismusideologie der Nationalsozialisten gegen ihre jüdischen Mitbürger aufhetzen.

In der Folge dieser politisch gebahnten Hassideologie und Propaganda wurde der jüdische Teil meiner Vorfahren bis auf eine Person ausgelöscht – vielleicht versteht man so meine Sensibilität für solche gesellschaftlichen Prozesse besser.


69 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
@ RM
(Mit bestimmten Frauen sollte man gar nicht reden. Was sie nicht verstehen, wird vehement abgelehnt. So einfach ist es.)

Die Groko verstößt gegen alle Gesetze der Demokratie, weil sie vergessen hat, dass zu jeder Demokratie, zu jedem Gespräch auch eine Opposition gehört. Das Leben muss immer aus mehreren Perspektiven betrachtet werden, und die der AfD ist außerordentlich wichtig in dieser Phase, in der alles, was früher zuverlässig war, kaputt geht.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Widerspreche nie einer Frau! Warte 5 Minuten, dann tut sie’s von selbst!
Oder warte ein paar Tage, dann hast du wieder einen neuen Namen.....
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
George Orwell konnte sich in seinem Buch 1984 schon sehr viel vorstellen aber er kannte noch nicht die Bundesrepublik Deutschland seit dem Jahr 2015 bis heute mit Ihren Politikern, er konnte sich so etwas bestimmt auch nicht vorstellen!
Das Schulbeispiel wie eine Demokratie, die Menschen, die Freiheit der Meinung, die Freiheit der Sprache und eine Kultur vernichtet werden.
Wie verblendet viele Menschen sind kann einem schon Angst machen aber das bittere Erwachen wird kommen, wir sind schon in riesigen Schritten auf dem Weg dahin.
Der Eindruck dass sich unsere Politiker nach dem Ende dieses Landes sehnen kommt auf.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wize.life-Nutzer
Die Verbreiter in Deutschland und Europa des islamischen Antisemitismus und Intoleranz gegen Christentum, Judentum, westliche Kultur, wollen nun von der Bühne des Bundestages, nach Worten des Herrn Schäuble, dies nun nicht mehr tolerieren. Ich gehe daher davon aus, dass Herr Schäuble nun eine Resolution im Bundestag einbringen wird zum Verbot der verfassungsfeindlichen Schrift des Koran, solange bis die darin enthaltenen verfassungsfeindlichen Suren entfernt wurden.
Sure 2, Vers 191; Sure 2, Vers 217; Sure 2, Vers 218; Sure 3, Vers 29; Sure 2, Vers 33; Sure 3, Vers 110; Sure 3, Vers 119; Sure 4, Vers 16-17; Sure 4, Vers 25; Sure 4, Vers 35 (Schlagt die widerspenstigen Frauen); Sure 2, Vers 282; Sure 24, Vers 31(Verschleierungspflicht der Frau); Sure 4, Vers 75-76; Sure 4, Vers 90 (greift und tötet die Abtrünnigen); Sure 4, Vers 145 (keine Christen und Juden als Freunde); Sure 8, Vers 13-14 (schlagt sie); Sure 8, Vers 40 (Dschihad Kriegspflichte gegen Andersgläubige); Sure 9, Vers 29 (Dschihad); Sure 9, Vers 36 (Krieg gegen Andersgläubige); Sure 33, Vers 37 (Unterwerfung unter den Propheten); Sure 58, Vers 6 (Ungläubige Niederwerfen); Sure 61, Vers 9-10 (Oberhand über alle Religionen; usw. Wird wohl nicht mehr viel übrig bleiben, daher am besten gleich ganz verbieten. Es wird keiner sagen können er habe es nicht gewusst.
Solange wir keinen Friedensvertrag und keine Verfassung haben sind die deutschen Bittsteller.!?
Das wahre Gesicht des Islam zeigt sich aktuell in Pakistan. Hier ist eine Christin angeklagt den Propheten beleidigt zu haben und wird mit dem Tode bedroht. Hasserfüllte Gesichter schreien in die Kameras, ein Mob ohne Beispiel und ein Superbeispiel für Religionsfreiheit in einem islamischen Land.

Was hört man von einem Kardinal Reinhard Marx, einem Bischof Heinrich Bedford-Strohm, einer Margot Käßmann oder der Superprotestantin Katrin Göring-Eckhardt dazu?

Nichts – diese Leute sind verblendet und glauben immer noch dass in 10 bis 15 Jahren in Deutschland noch das Grundgesetz gilt - apropos es gilt ja heute in manchen Bereichen nicht mehr – und an ein gemeinsames Miteinander der Religionen in Deutschland.
Den wahren Islam gibt es nicht, nur mal so.
Lese mal den Koran und dann solltest Du Dich einmal mit den vielen verschiedenen Strömungen des Islam beschäftigen sowie damit wie der Koran in den vielen Ländern ausgelegt wird.
Es ist immer einfach, alles über einen Kamm zu scheren.
Ich kenne die 10 Gebote. Du sollst nicht töten ...usw...usf...
Jesus wußte es damals schon!
Herr verzeih ihnen denn sie wissen nicht was sie tun!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Verlangen der Wähler nach offenem Meinungsaustausch und ehrlicher Diskussion
Vor allem aus den Reihen der SPD-Fraktion schlug ihm anschließend blanker Hass entgegen. Und wo die Argumente fehlen, da wird eben herum geschrien. Oder einfach plump beleidigt. Während Martin Schulz, dessen Verbitterung sich noch mit seinem beispiellosen politischen Abstieg der zurückliegenden zwölf Monate erklären ließe, lauthals herumpöbelte und Gauland „auf dem Misthaufen der Geschichte“ entsorgen wollte, verunglimpfte Johannes Kahrs, statt beseelt zu sein von der bevorstehenden Hochzeit mit seinem langjährigen Lebensgefährten, die Abgeordneten der AfD-Fraktion als Rechtsradikale. „Hass macht hässlich“, rief er ihnen zu, ohne zu bemerken, wie viel Hass aus ihm selbst sprach. Es ist diese mangelnde Debattenkultur, die dazu geführt hat, dass der Respekt vor der Politik abhanden gekommen ist. So wenig die Wähler den lauten Streit schätzen, verlangen sie doch den offenen Meinungsaustausch und die ehrliche Diskussion. Vor allem mögen sie keine unsachlichen persönlichen Angriffe. Die AfD muss man nicht gut finden. Genauso wenig wie irgendeine andere Partei. Sie stellt aber Fragen, die Millionen von Menschen bewegen, und spricht Themen an, die andere Parteien lieber meiden. Wer dem nichts entgegenzusetzen hat als die Nazi-Keule, will keinen Pluralismus. Da kann er noch so oft von Vielfalt und Toleranz faseln. Im Bundestag ist viel von Hass die Rede, seit die AfD mitmischt. Am Mittwoch hat sich einmal mehr gezeigt, auf welcher Seite der Hass tatsächlich regiert.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.
Die stellen keine Fragen, sie weisen nur Schuld zu - und haben nicht eine einzige gangbare Lösung parat.
Herr Gauland hatte seine sachliche Rede ganz ruhig vorgetragen. Der Inhalt mag ja den politischen Gegnern nicht gefallen haben, was man durchaus verstehen könnte, Was Schulz und Kahr da geboten haben, war unterstes geistiges und charakterliches Niveau. Nun hatte der Wähler endlich die Gelegenheit, das wahre Gesicht und die wahre demokratische Gesinnung der Herren Schulz und Kahr kennenzulernen, dass sich hinter der Alltagsmakse verbirgt. Eine erschreckende Offenbarung! Aber was der offensichtlich nicht mehr trockene Schulz und dieser Merkel würdige Kahrs, mit Schaum vor dem Mund, sich daraufhin geleistet haben war doch absolut unverschämt und niveaulos. Das gesamte Blockpfeifen-Parteien-Syndikat greift nach seinem letzten, verbliebenen, imaginären, selbst gebastelten, abgelutschten, Nazi-Strohhalm um die Unfähigkeit, Blödheit, Verlogenheit und selbstgemachten, grob fahrlässigen und schädlichen Fehler unter den total linksradikal-regime-versifften Bundestag-Teppich zu kehren – dass ist an Peinlichkeit, Schändlichkeit, Erbärmlichkeit, Armseligkeit und Verlogenheit nicht mehr zu überbieten ! Das Regime-Syndikat hat all seine Masken heruntergerissen herrje und zu erkennen sind … verlogene, abgebrühte, stumpfsinnige, dumpf-dümmlich-erzogene, erbärmliche, armselige, Fratzen traurig aber so wahr sie der Marionetten-Düvel reitet schlimmer geht’s nimmer oder doch? Ihr seid sowas von durchschaut, ihr traurigen Un-Gestalten da muss sogar eure Gründerväter kotzen.
Dieser Schreibstil ist für mich unterhalb der Gürtellinie und gar nicht wert, darauf einzugehen.
immerhin ist es niveauvoller als das was Schulz und Kahr abgelassen haben.
Merkwürdig, es ist schon seit siebzig Jahren so, daß alles was den vermeintlich "demokratischen" Politikern mißfällt sofort auf Nazitum (welch ein Wort !) und Rechtsradikalismus abgeladen wird. Hass wird geschürt, der eigentlich gar kein Gefühl, sondern ein hirnloser Zustand ist. Diese Demokraten sind keine Demokraten, weil sie sich geradezu gegenteilig verhalten und damit exakt auf der Linie fahren, die sie den AfD-lern etc. vorwerfen. Man erinnere sich an das Geschrei, "wir sind die Mehrheit". Womit gemeint ist, wir sind die Herren des Hauses und willst Du nicht mein Bruder sein..... Da will man uns suggerieren, Mehrheit habe etwas mit Demokratie zu tun. Ja - hat es tatsächlich, aber nicht mit Willkür - auch nicht mit Meinungswillkür. Dessen waren sich doch auch die Väter unserer Verfassung bewußt. Sonst hätten sie doch den Begriff "Opposition" aus ihrem demokratischen Wortschatz gestrichen. Dabei war und ist es doch gerade umgekehrt. Die Opposition ist ein elementarer Bestandteil der Demokratie und als solcher hat sie nicht nur ein Recht, sondern -um der Ausgewogenheit willen- die verdammte Pflicht, sich zu Wort zu melden. Sie darob aber zu beschimpfen, ihr die Ehre abschneiden zu wollen, das ist undemokratisch und selbstzerstörerisch, geradezu kriminell.
Man erinnere sich an den Zustand nach dem letzten Weltkrieg. Da kamen sie, die Maulhelden, aus ihren Löchern hervorgekrochen und verkündeten jedermann, ob man hören oder nicht hören wollte, daß sie "das schon immer hätten kommen sehen". Nein, da war nicht Denken und Überzeugung, sondern billigste Wichtigtuerei. Diese Helden damals hatten nur um ihr Wohlleben gefürchtet und jetzt, da dem nichts mehr drohte, haben die sich hervor getraut um -mit dem neuen Parteibuch in der Tasche- wieder auf Wohlleben zu trainieren. Denn mit dem Parteibiuch begann auch der Schmutz unserer heutigen "Demokratie".
Da wird uns Wählern vorgegaukelt, sie und nur sie -die Demokraten- hätten das wahre Rezept erfunden. Schlichter Quatsch. Sie haben nur die Machart des qualifizierten Wahlbetruges erfunden, mit ihrem Wahlgesetz von 1967/68. Seither nämlich bestimmen allein die angeblich "demokratischen" Parteien das Geschehen in unserem Land. Und kein Wähler hat das Recht, geschweige denn die Chance, diesem Minderheiten-Terror zu widersprechen.
Diese politischen Parteien und ihre Politiker, die sich "Mitte" nennen, sie machen, was sie wollen. Sie sind es, die der Opposition jedes Wort Auseinandersetzung auf gleicher Höhe verweigern - seit siebzig Jahren schon ! Sie sind es, die allen anderen, die nicht wortgetreu ihrer Meinung sind, den Begriff "Hass" nachsagen, eben jenen Begriff, den sie selbst praktizieren und mit dem Hinweis auf getürkte Mehrheit gutheißen. Mit Demokratie hat das überhaupt nichts zu tun.
ja, da stimme ich dir zu, Gerd. Und auch dieses "Nazitum" muss mal hinterfragt werden. Ich denke mal, von den echten Nazis dürfte es kaum noch lebende Exemplare geben und wenn, dann alt und senil. ABER das Gedankentum ist nach wie vor immer wieder da. Und es ist nicht an "rechts" gebunden. Dieses Gedankentum kann in jeder politischen Färbung stattfinden. Und ich zumindest sehe es aktuell eher bei links/grün.
Ja, WE, genau genommen ist es eigentlich nur ein anderes Denken, wie sich dem Grunde nach ja jedes politische Denken auf die Begriffe arm oder reich reduzieren läßt. Alles andere ist Spielart für oder gegen diese oder jene Denkrichtung. Demokratisches Denken kann national oder kontinental sein. Und dennoch kann es sich unterscheiden in nord oder süd, in arm oder reich. Das viel zu oft zitierte Beispiel Amerika ist dafür geradezu typisch. Bei uns streiten wir ja auch nur um die Spielarten, obwohl es doch im tieferen Sinne allein um das Haben oder Nichthaben geht. Wäre nicht unser noch andauerder Wohlstand, wir würden nach dem Sozialismus fragen, so wie man ja im Sozialismus neidvoll nach der Demokratie des Westens Ausschau gehalten hat bzw. noch hält. Die Mehrzahl der nationalen deutschen Bürger ist's (fast) zufrieden und schweigt gerade deshalb, ohne Rücksicht auf die Armen, die nur deshalb als böse gelten, weil sie etwas Anderes (Besseres) wollen. Es kommt also nicht darauf an, welches System das Sagen hat, sondern allein darauf, kann und wird das "andere"" System den Ansprüchen der Gesellschaft gerecht.
An dieser Frage jedoch sind bislang alle Systeme der Menschheitsgeschichte gescheitert. Daraus resultiert die philosophische, die bislang in de bisherigen Geschichte bestätigte Behauptung, Geschichte geht in Wellen eines permanenten auf und nieder. Allein die Länge der Wellen bringt die Abwechselung.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Beim Lesen mancher Kommentare stelle ich erschreckt fest, wie weit Dummheit und Ignoranz bei uns verbreitet sind. Will man mit dem Verbreiten von Hass und Ausgrenzung seine eigne Unfähigkeit bemänteln?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Stimme Herrn Gauland voll zu !!! wo geht den die Reise bei uns hin ? >

" Lebenslange Einreisesperre für Vergewaltiger"
Was Karrenbauer vorschlägt ist entweder ein verspäteter Aprilscherz oder der größte Flop dieses Jahres. Wie soll diese Einreisesperre möglich sein bei offenen Grenzen, die Karrenbauer zusammen mit ihrer ebenso unfähigen Kollegin Merkel gesetzwidrig eingeführt hat? Für wie dumm halten denn unsere Politiker und Meinungsmacher die deutsche Bevölkerung, dass sie glauben, diese würde auf solche banalen und irrealen Sprüche wieder hereinfallen? Die Ära Merkel ist vorbei und dabei muss es bleiben.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sind wir eine GmbH wie es Herr Gabriel sagte oder nicht wenn ja werden wir fremdbestimmt nach Herrn Seehofers Worten. "Wer gewählt ist hat nicht zu bestimmen und die die bestimmen sind nicht gewählt"
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die AfD gehört vom Verfassungsschutz überwacht.
Herr Gauland ist ein Rechtsextremist der scchlimmsten Sorte. Gab es zwar alles schon mal, aber die Dummen sterben eben nie aus.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gauöand hat recht, AfD mach weiter so !
Ich möchte gerne mal wissen, woher das "lesenswert" kommt. Selbst gegeben???
Selbst gegeben nehm ich an.
Danke für das gegebene, lesenswert!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren