Neuer Feiertag in Berlin (Symbolbild)
Neuer Feiertag in Berlin (Symbolbild)Foto-Quelle: Pixabay / gemeinfrei

Neuer Feiertag für Millionen Deutsche - wer am Frauentag nicht arbeiten muss

News Team
Beitrag von News Team

Millionen Deutsche bekommen ab 2019 einen neuen Feiertag, den Internationalen Frauentag am 8. März. Das haben die Regierungsparteien von Berlin beschlossen. Die Stadt wird damit das erste Bundesland, in dem der neu Feiertag gilt.

Nachdem sich bereits die Linke und die SPD für einen arbeitsfreien Frauentag ausgesprochen hatten, stimmten am Samstagabend (24.11.2018) auch die meisten Grünen auf einem Parteitag dafür. Wenn der neue Feiertag bereits 2019 gelten soll, muss jetzt ein entsprechender Antrag in das Abgeordnetenhaus auf den Weg gebracht werden, der dann mit einer klaren Mehrheit beschlossen werden dürfte. Damit bekommen 3,6 Millionen Einwohner einen zusätzlichen freien Tag.


__________________________________

Im Video: Yeah, neuer Feiertag für Millionen Deutsche!


__________________________________

Der Internationale Frauentag ist auch als Weltfrauentag oder Frauenkampftag bekannt. In Deutschland wurde er zum ersten Mal am 19. März 1911 in Deutschland und in Nachbarländern begangen, nach einer Initiative der deutschen Sozialdemokratin Clara Zetkin. 1921 hatte sich der Aktionstag dann etabliert und wurde seitdem jährlich am 8. März gefeiert.

Im Vergleich zu anderen Bundesländern müssen die Berliner trotz des Frauentages mehr arbeiten, als die Bewohner anderer Bundesländer.

Aktuell gibt es in Berlin 9 Feiertage. Im katholisch geprägten Bayern sind es 13 Feiertage.

10555 Berlin auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen