wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Breaking News: May stoppt Brexit-Abstimmung
Breaking News: May stoppt Brexit-AbstimmungFoto-Quelle: wize.life

Abstimmung über Brexit abgesagt: May will wegen drohender Niederlage mit EU nachverhandeln

News Team
Beitrag von News Team

Das britische Parlament hat die Abstimmung über das Brexit-Abkommen mit der EU überraschend verschoben. Das bestätigte Premierministerin Theresa May am Montag.

Ursprünglich sollten die Abgeordneten am Dienstag abstimmen, die Regierung befürchtet jedoch eine Niederlage.

Laut "BBC" will May jetzt nach Brüssel reisen, um den Brexit-Vertrag nachzuverhandeln. Die EU-Kommission schloss das jedoch bislang aus.

IM VIDEO | Autofahren bei Glatteis und Schnee: ADAC gibt wichtige Tipps für den Winter

Großbritannien kann Brexit allein rückgängig machen


Am Morgen hatte der Europäische Gerichtshof entschieden, dass Großbritannien den Austritt aus der EU ohne Zustimmung der übrigen Mitgliedsländer stoppen könnte. Damit müssten die Briten den Brexit bis zum 29. März 2019 einfach absagen.

Brexit-Experten sehen mittlerweile steigende Chancen für ein zweites Referendum, so die Bild-Zeitung. Dies hatte May bis dato abgelehnt.

Lesen Sie auch....Mann von AKK: Helmut Karrenbauer, Bergbauingenieur, schmeißt den Haushalt und ist glücklich


1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Brexit-Anhänger werden kapitulieren und die Briten werden eine zweite Abstimmung erzwingen. Sei es durch Neuwahlen oder durch "Druck von der Strasse".
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren